Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    712

    Kupplung defekt

    Hallo,

    ein Arbeitskollege von mir ist heute morgen auf dem Weg zur Arbeit liegengeblieben...
    Mopped: BMW R80/7 ca. BJ.78, mässiger Wartungszustand (dafür bekomme ich bestimmt Ärger)

    Problem: Kupplung lässt sich nicht mehr betätigen. Ich hab am Kupplungshebel die Verstellschraube etwas herausgedreht, Hebel lässt sich etwas ziehen aber dann blockierts.

    Da mein Kollege von einem "komischen kreischenden Geräusch" kurz vorher sprach tippe ich auf eine gefressene Druckstange....oder was meint ihr?

    Falls dem so ist: kann man das ohne Ausbau des Getriebes reparieren?

    Danke schon mal für eure Tips.

    Gruß, Kay

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.401

    AW: Kupplung defekt

    Hallo Kay,

    ohne das Getriebe demontiert zu haben würde ich mich da auf keine Diagnose versteifen!

    Gruß

    Kai mit i
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    712

    AW: Kupplung defekt

    Hallo mein Namensvetter (mit i),

    ja da hast du wohl Recht. Ich kann mir aber auch so nicht recht vorstellen wie man den Druckstab da ohne Demontage rauspropeln sollte.

    Ich breite meinen Kollegen schon mal schonend drauf vor.....

    Zum Glück iss ja gleich WE

    Gruß, Kay

  4. #4

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.840

    AW: Kupplung defekt

    Gabs da nicht das Problem, dass die Druckstange häufig abbrach, weil eine Nut eingefräst war?
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  5. #5

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    1.869

    AW: Kupplung defekt

    Vielleicht ist es ein Vogelnest an der Schwungscheibe, d.h. es hat sich der Reibbelag von der Trägerplatte gelöst und zu einem Knäuel zusammengedreht.
    Gruß
    Wed

  6. #6
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    712

    AW: Kupplung defekt

    Hallo,

    erst mal muss er die Q mal nach Hause transportieren, dann sehen wir weiter.
    Da der Kupplungshebel bis zu einem gewissen Punkt leicht und ab da gar nicht mehr zu ziehen ist, denke ich da blockiert was.

    Hoffe nur das der Druckstab da nicht soo gefressen hat das er regelrecht verschweisst ist...

    Hab mir das mal bei meinem Getriebe heute kurz angeschaut, so richtig fetten kann man da ja mal eben so nix dran, nur das Lager des Ausrückhebels lässt sich abschmieren, oder wie macht Ihr das?

    Gruß, Kay

  7. #7
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    1.614

    AW: Kupplung defekt

    Gänge lassen sich schalten und Kraftschluss Motor/Hinterrad ist da?

    (Bin ein Kreischgeschädigter, da hat es allerdings die Mitnehmerverzahnung zerfräst, Kupplung + Betätigung waren ok ..... furchtbares Geräusch)
    Schöne Grüße

    Stephan

  8. #8
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    712

    AW: Kupplung defekt

    Hallo Stefan,

    ja, er hat mir erzählt das er sie abwürgen musste da er eben nicht kuppeln konnte. Gekreischt haben soll es aber auch.... ich war nicht dabei....

    Gruß Kay

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier