Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 95 von 95
  1. #91
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.810

    AW: Aufbau Rallyeboxer

    Zitat Zitat von xentis Beitrag anzeigen
    Hattest nicht genau Du Probleme mit dem Abnehmer?

    Motormäßig will ich nichts extravagantes, BBK, DZ und 44er Einlass. Dafür soll die Zündung ausreichen. Sollte doch eigentlich mit den 16 Zündkurven der SH einstellbar sein?
    Hallo

    Für die DZ stehen bei SH 8 Zündkurven zur Verfügung.
    Man kann dann auch noch etwas mit dem statischen Zündzeitpunkt spielen.
    Ratsam ist aber trotzdem sich für eine Grundeinstellung erst mal an die Vorgabe von SH zu halten.
    https://www.silent-hektik.de/B_PB5FH_39.pdf

    Bei meiner R 100R mit dem BBK sieht das so aus.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	004.jpg 
Hits:	213 
Größe:	218,1 KB 
ID:	217451 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	020.jpg 
Hits:	224 
Größe:	153,2 KB 
ID:	217452
    Gruß
    Fritz

  2. #92
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.455

    AW: Aufbau Rallyeboxer

    Das ist richtig, daß ich anfangs Probleme mit der Kombination LiMa-Rotor und Pickup hatte. Dank dem Funkenschlosser aber dann schnell gefunden. War der erste induktive Sensor der bei mir jemals rumgezickt hat. Für Rallye/Offroad Betrieb würde ich immer wieder diese Variante nehmen, denn der LiMa Deckel ist ja wegen der Kühlschlitze nicht im entferntesten dicht. Also ist Dreck im Gehäuse absolut vorprogrammiert. Es fahren aber auch viele SH Zündanlagen problemlos, das wäre für mich kein k.o. Kriterium.
    Was ich an der Ignitech gut finde ist das vergossene Gehäuse ohne jegliche mechanische Einstellmöglichkeit. Alle Potis/Drehcodierschalter/DIP-Schalter sind reine Computer/Indoorprodukte die früher oder später beim Kontakt mit Wasser, Schlamm und Temperaturschwankungen Ärger verursachen.
    Den RS232 Anschluß der Ignitech klebt man zu und fertig.

    *Die Einstellrädchen an der Sachse kann man auch einfach nach der Einstellung mit Klebeband überkleben, dann kommt da kein Dreck rein. Bei der SH ist das Gehäuse halt bauartbedingt nicht dicht.

    Ich persönlich finde allerdings knappe 900,-€ für eine LiMa und eine Zündung nicht wirklich preiswert. Aber dein Motor wird annähernd eine 5-stellige Summe verschlingen, da macht dann die Zündung auch nicht mehr viel aus.
    Geändert von Spineframe (09.10.2018 um 06:14 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  3. #93
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.455

    AW: Aufbau Rallyeboxer

    Wenn man so einen Aufwand betreibt, sollte man bei den Köpfen direkt die Kanäle, Quetschkante und Brennraumform überarbeiten. Marco (Feuerlibelle) macht sowas gerade. Dann ist es auch fast egal was man für Köpfe als Basis nimmt. Ich habe 800er Köpfe genommen, da ist mehr Material zum Zerspanen dran. Mein Motor klingelt mit hiesigem 95 Oktan Sprit trotz 11:1 Verdichtung nicht mal im Ansatz. Mit afrikanischem Schrottsprit klingelt bei Hitze sogar ein Land Rover Motor mit 7:1 Verdichtung.....
    Geändert von Spineframe (09.10.2018 um 05:59 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  4. #94

    Registriert seit
    29.05.2018
    Beiträge
    38

    AW: Aufbau Rallyeboxer

    Danke für die Denkanstösse.
    Das mit dem vergossenen Gehäuse leuchtet ein. Das mit der annähernd 5-stelligen Summe stimmt auch...
    Bzgl. Quetschkante hab ich mit Q-Tech diskutiert, angeblich bei Siebenrock Kit nicht sinnvoll.

  5. #95
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.455

    AW: Aufbau Rallyeboxer

    Zitat Zitat von xentis Beitrag anzeigen
    Danke für die Denkanstösse.
    Das mit dem vergossenen Gehäuse leuchtet ein. Das mit der annähernd 5-stelligen Summe stimmt auch...
    Bzgl. Quetschkante hab ich mit Q-Tech diskutiert, angeblich bei Siebenrock Kit nicht sinnvoll.
    Sehe ich eindeutig anders. Über Quetschkanten/Flächen läßt sich mindestens genausogut diskutieren wie über Öle und Reifen. Aber Rudi Kallenbach ist eindeutig jemand der weiß was er tut, seine Ratschläge sind auf jeden Fall ernst zu nehmen.
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier