Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86
  1. #41
    Avatar von JonnyR75
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Vigo, Spanien
    Beiträge
    71

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Hallo Zusammen,

    hab jetzt die ersten Runden mit der Maschine gedreht. Kupplung musste etwas eingestellt werden, war zu wenig Spiel und hat nicht richtig gegriffen. Ansonsten läuft sie ziemlich gut. Nur die Vergaser müssen noch etwas eingestellt werden, im Leerlauf bin ich manchmal bei 2k u/min was etwas zu viel ist. Ausserdem geht der Motor aus wenn ich unter 1k u/min komme. Irgendwelche Tipps wie ich das am besten hinkriege?

    Als erstes werde ich wohl beide Räder komplett restaurieren. Die Speichen waren schon sehr verrostet und sind jetzt fast komplett ohne Beschichtung. Die müssen ab und neue ran. Ist es relativ leicht die neuen einzustellen damit die Räder nachher wieder rund laufen? Lieber von einen Profi die Einstellung und Auswuchtung machen Lassen?
    Viele Grüße,
    Jonny

    BMW R75/5 BJ 04/1973

  2. #42
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.433

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Zitat Zitat von JonnyR75 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    hab jetzt die ersten Runden mit der Maschine gedreht. Kupplung musste etwas eingestellt werden, war zu wenig Spiel und hat nicht richtig gegriffen. Ansonsten läuft sie ziemlich gut. Nur die Vergaser müssen noch etwas eingestellt werden, im Leerlauf bin ich manchmal bei 2k u/min was etwas zu viel ist. Ausserdem geht der Motor aus wenn ich unter 1k u/min komme. Irgendwelche Tipps wie ich das am besten hinkriege?

    Als erstes werde ich wohl beide Räder komplett restaurieren. Die Speichen waren schon sehr verrostet und sind jetzt fast komplett ohne Beschichtung. Die müssen ab und neue ran. Ist es relativ leicht die neuen einzustellen damit die Räder nachher wieder rund laufen? Lieber von einen Profi die Einstellung und Auswuchtung machen Lassen?
    Hallo,

    die Leichtgängigkeit vom Fliehkraftregler prüfen, Federn in Ordnung? Dann sollte der Motor auch in den Leerlauf zurück gehen.
    Einspeichen ist für mich reine Nervensache. Lasse ich selbst von Profis machen. Speichen Gibt es bei Walmotek in Kiel.

    Gruß
    Walter

    H
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  3. #43
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.146

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Hallo

    wie Walter schon geschrieben hat hört sich dein Motorproblem nach der Zündung an.
    Die alte Komtaktzündung ist etwas tricky.
    Du solltest den Kontaktabstand bei mehrmaligem Durchdrehen der Auslösewelle prüfen. Schau ob die Auslösewelle keinen Schlag hat. Die
    Federn des FkR wurden schon genannt.

    Wenn du noch nie vorher gespeicht hast, dann lass es besser nen Profi machen. Das schont die Nerven ungemein und geht wesentlich schneller
    Zudem mögen die Profis es nicht wenn du mit einer verzogenen Felge und verknorzten Nippeln ankommst.
    Man braucht für diese Arbeit eine gute Anleitung und viel Übung.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #44
    Avatar von JonnyR75
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Vigo, Spanien
    Beiträge
    71

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Danke für die Hilfe, werde gleich am Wochenende den Fliehkraftregler anschauen und Bericht erstatten.

    Mal sehen, ob ich jemand finde der hier die neuen Speichen reinmachen kann.
    Viele Grüße,
    Jonny

    BMW R75/5 BJ 04/1973

  5. #45
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.433

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Zitat Zitat von JonnyR75 Beitrag anzeigen
    Danke für die Hilfe, werde gleich am Wochenende den Fliehkraftregler anschauen und Bericht erstatten.

    Mal sehen, ob ich jemand finde der hier die neuen Speichen reinmachen kann.
    Hallo,

    Fahrradgeschäft können das in der Regel. Die Radachsen mitnehmen.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  6. #46
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.433

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Hallo,

    noch ein Tip zum selber machen. Unbedingt einen passenden Speichenschlüssel verwenden. Empfehlenswert ist der von Gedore 6002. Sonst sind die Nippel schon nach dem Einbau hin.
    https://www.ebay.de/itm/GEDORE-Speic...r=600057105971

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  7. #47
    Avatar von JonnyR75
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Vigo, Spanien
    Beiträge
    71

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Kurzes Update: hab eine Werkstatt gefunden die das Einspeichen erledigen kann. Sobald alles fertig ist, incl. neue Bereifung poste ich ein paar Fotos. Felgen und Naben werden noch puliert, bzw. gestrahlt.

    Leider hatte ich in den letzten Wochen keine Zeit um weiter an anderen Sachen arbeiten zu können. Es geht nur langsam voran.
    Viele Grüße,
    Jonny

    BMW R75/5 BJ 04/1973

  8. #48
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    940

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Weiter so, lieber langsam als gar nicht!
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  9. #49
    Avatar von JonnyR75
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Vigo, Spanien
    Beiträge
    71

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    So, jetzt geht's endlich etwas weiter. Wegen Zeitmangel hat die Werkstatt einige Monate gebraucht die Räder fertig zu bekommen. Hat sich aber gelohnt und war preislich auch nicht zu unterbieten. Konnte auch noch andere Arbeiten erledigen wie Vordergabel, weiter saubergemacht, usw. Hier einige Fotos.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2313.jpg 
Hits:	194 
Größe:	133,2 KB 
ID:	226632Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2327.jpg 
Hits:	188 
Größe:	126,0 KB 
ID:	226633Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2528.jpg 
Hits:	194 
Größe:	209,8 KB 
ID:	226634Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2555.jpg 
Hits:	200 
Größe:	104,3 KB 
ID:	226635Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2556.jpg 
Hits:	176 
Größe:	125,2 KB 
ID:	226636Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2563.jpg 
Hits:	186 
Größe:	104,5 KB 
ID:	226637
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC_2563.jpg  
    Viele Grüße,
    Jonny

    BMW R75/5 BJ 04/1973

  10. #50
    Avatar von JonnyR75
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Vigo, Spanien
    Beiträge
    71

    AW: Restaurierung R75/5 vom Schwiegervater

    Kurze Frage zu den hinteren Stoßdämpfer. Wie kann ich die innere Buchse der Halterungen rauskriegen um diese zu erneuern? Rauspressen?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2530.jpg 
Hits:	87 
Größe:	117,1 KB 
ID:	226642
    Viele Grüße,
    Jonny

    BMW R75/5 BJ 04/1973

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier