Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Frage: Benzin

  1. #1

    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    228

    Frage: Benzin

    Hallo Männer,

    ich habe eine R 65 LS, Bj. 1983, mit ca. 7000 km gekauft. Ich tanke bei meinen anderen BMW`s immer Super Plus.

    Wie sieht das bei der R65 LS aus ? Kann die bleifrei ?, oder muss Zusatz rein ?

    Ich danke für Aufklärung.

    Siegmar von Meeder

  2. #2
    Avatar von Enloop
    Registriert seit
    16.05.2018
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    11

    AW: Frage: Benzin

    Moin Bond,

    falls deine LS noch Serie ist würde ich Super Plus tanken und Bleizusatz verwenden.
    So mach ich es bei meiner.

    Gruss

  3. #3
    ESMI Avatar von Herr F.
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Borgsdorf / BRB (Exil-Schwabe)
    Beiträge
    12.284

    AW: Frage: Benzin

    Super Plus. Und "Bleizusatz" bringt demjenigen was, der es verkauft.

  4. #4
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    429

    AW: Frage: Benzin

    Zitat Zitat von Bond Beitrag anzeigen
    Hallo Männer,

    ich habe eine R 65 LS, Bj. 1983, mit ca. 7000 km gekauft. Ich tanke bei meinen anderen BMW`s immer Super Plus.

    Wie sieht das bei der R65 LS aus ? Kann die bleifrei ?, oder muss Zusatz rein ?

    Ich danke für Aufklärung.

    Siegmar von Meeder
    hier eine liste aus der datenbank in der die ab werk bleifreien modelle angegeben sind https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...eitauglichkeit

    deine steht da nicht drin, also ist es schon mal von bmw nicht so vorgesehen.
    ob du nun bleifrei verwenden musst oder nicht. ob du super plus oder super tankst.
    darüber wirds viele meinungen geben da kannst du dir dann eine aussuchen...
    R100RT Monolever '96 | Rundluftfilter 16 Löcher | Dellorto PHM40 (in progress) | Eigenbau 2in1 Auspuffanlage | Ignitech V88

  5. #5

    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    228

    AW: Frage: Benzin

    Hallo Leute,

    welches Zusatzmittel " Bleizusatz " ist für meine 2-Ventiler zu empfehlen ?

    Marke ?

    Grüße
    Siegmar von Meeder

  6. #6
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    15.822

    AW: Frage: Benzin

    Zitat Zitat von Bond Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    welches Zusatzmittel " Bleizusatz " ist für meine 2-Ventiler zu empfehlen ?

    Marke ?

    Grüße
    Siegmar von Meeder
    Empfehlung: keines!


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  7. #7
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.541

    AW: Frage: Benzin

    Zitat Zitat von Bond Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    welches Zusatzmittel " Bleizusatz " ist für meine 2-Ventiler zu empfehlen ?

    Marke ?

    Grüße
    Siegmar von Meeder
    Wenns geht: Ganz ohne Zusatz. Blei ist da eh nicht drin.
    Probiere das einfach mal und beobachte das Ventilspiel alle paar tausend Kilometer. Nur wenn das schnell kleiner werden sollte (wovon ich nicht ausgehe) brauchst Du einen Zusatz. Noch besser natürlich sind neue Sitzringe die bleifreigeeignet sind.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  8. #8
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    377

    AW: Frage: Benzin

    Genauso machen wie Detlev schreibt. Zusatz schadet eher. Ich habe einen VW Käfer der auch keine bleifreitauglichen Ventilsitzringe hat. Ich prüfe das Ventilspiel häufiger und fahre nur mittlere Drehzahlen. Ergebnis, das Ventilspiel wird nicht kleiner und ich kann mir den Zusatz sparen.

    Grüße

    Holger

  9. #9
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    2.069

    AW: Frage: Benzin

    ...auch meine erste G/S hab ich bis 140.000 ohne Umbau auf Bleifreisitze nur mit "normalem" Super gefahren...ohne negative Erfahrungen!

    Gruß - Thomas

  10. #10

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.009

    AW: Frage: Benzin

    Die Hauptaufgabe von Bleitetraethyl in verbleitem Benzin war den Oktanwert zu verbessern. „Nebenbei“ hinterließ es Rückstände auf den Ventilen, Ventilsitzen, Zündkerzen, ... (Damit diese nicht überhand nahmen, waren dem Benzin halogenhaltige „Scavenger“ zugesetzt, die ordentlich Korrosion verursachten. Aber das nur am Rande) Heutige Bleiersatzmittel sind meines Wissens nur noch Oktanbooster, die keine Rückstände hinterlassen. Wenn also schon S+ getankt wird, sind weitere Mittel sinnfrei.
    Geändert von FrankR80GS (07.07.2018 um 13:30 Uhr) Grund: Link eingefügt
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier