Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    623

    Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Moin,
    am rechten Zylinderkopf habe ich folgendes Spiel ermittelt:
    AV: 0,09 mm und EV: 0,12 mm
    Richtig wären wohl 0,05 mm +/- 0,02 mm
    Entsprechend bräuchte ich Distanzscheiben
    AV: 0,04 mm und EV: 0,07 mm
    Angeboten werden aber nur Distanzscheiben von
    0,20 mm, 0,25 mm, 0,30 mm und stärker.
    Hab ich einen Denkfehler?
    Grüße, Nils

  2. #2
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.271

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Welche Kipphebel sind bei Deiner Maschine verbaut? Mit Kunststoffscheibe und Distanzscheiben oder nur Kipphebel plus Böcke?
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  3. #3
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    623

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Da mir der ganze Mist in die Ölfangwanne gefallen ist, weiß ich jetzt nicht, ob ich alle Teile habe. Auf jeden Fall ist es eine 93er R100GS.

  4. #4
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.271

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Dann hast Du da einen L-förmigen Kunststoffring zur Geräuschdämpfung und je zwei Distanzringe.
    Diese lassen sich aus den lieferbaren Ringen so kombinieren, dass es passt. Ausbauen, messen, rechnen, bestellen, einbauen, nachmessen, fertig.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  5. #5
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    623

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Ja, den L-Ring habe ich gefunden und eine Scheibe.
    Allerdings verstehe ich nicht, wie ich mit einer
    0,2 mm Scheibe auf 0,05 mm Spiel komme.

  6. #6
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.271

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Wie gesagt, "normalerweise" sind da zwei Scheiben drin. Mess mal den Abstand zwischen den Lagerböcken ohne Kipphebel aber mit Kipphebelwelle dazwischen (dazu die Zugankerschrauben mit ca 20Nm anziehen) und dann die Länge des Kipphebels plus Kunststoffscheibe.
    Wie groß ist die Differenz?
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  7. #7
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    623

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Kann ich erst später machen.
    Gibt es denn "Serienscheiben", die ab Werk verbaut werden?
    Grüße, Nils

  8. #8
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    623

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Von 0,05 mm auf 0,09 mm sind 0,04 mm Differenz.
    Wenn ich jetzt die kleinste angebotene Scheibe einsetze,
    also 0,20 mm, käme ich auf minus 0,11 mm Spiel.

  9. #9
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.271

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Ja, es gibt eine Kombination die sehr häufig anzutreffen ist, ich kann Dir aber nicht mehr sicher sagen was das war. Ich meine 0,3 und 0,25mm
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  10. #10
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.271

    AW: Masseinheiten Kipphebel Axialspiel

    Zitat Zitat von fehler404 Beitrag anzeigen
    Von 0,05 mm auf 0,09 mm sind 0,04 mm Differenz.
    Wenn ich jetzt die kleinste angebotene Scheibe einsetze,
    also 0,20 mm, käme ich auf minus 0,11 mm Spiel.
    Wie groß ist das Spiel, wenn Du die Zugankermuttern löst und nur eben, sagen wir mit 5Nm anziehst?
    Wird das dann größer? Dann ist wahrscheinlich die Auflagefläche der Kipphebelböcke auf dem Zylinderkopf nicht mehr parallel in einer Fläche.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier