Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    779

    Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Bei meiner R90S ist nach ca. 8 Jahren ist der vordere Kurbelwellendichtring schon wieder notleidend geworden. Entsprechend den Anleitungen und Ratgebern hatte ich schon den Heißluftföhn bereitgelegt; nach Lösen der Schrauben und Muttern fiel mir aber der Kettenkastendeckel (nebenbei: Gussnummer 1 250 170 9 A 225 /75) gewissermaßen entgegen. Das Kugellager bzw. die KW hat scheinbar die Passung im Deckel „ausgehämmert“ (selbst läuft das Lager aber einwandfrei). Das korrespondiert vielleicht damit, dass die R90S eine abweichende Lima mit größerem Spaltmaß bei Läufer/Stator hatte.


    Was tun? Ersatzdeckel notwendig?


    ffritzle

  2. #2
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.710

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Ist der Lagersitz gleichmäßig unrund?
    Dann würde ein aufchromen des Lagersitzes abhilfe schaffen.
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  3. #3
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    779

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Ich habe zwar keine Präzisionsmessung gemacht,
    aber auch nicht gesehen, dass der Sitz des Stützlagers unrund sei.


    nachsatz: Wenn ich einen Deckel vom Gebrauchtmarkt ordere,
    kann der genau so ausgelutscht sein.

    ffritzle
    Geändert von ffritzle (09.07.2018 um 10:47 Uhr)

  4. #4
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.762

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Ist der Lagersitz gleichmäßig unrund?
    Dann würde ein aufchromen des Lagersitzes abhilfe schaffen.
    Manfred
    Gleichmäßig umrund ?

    Gruss
    Claus

  5. #5
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.710

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    gleichmäßig ausgeschlagen

    ffritzle, Du kannst davon ausgegehen dass 80% aller Deckel ausgeschlagen sind
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  6. #6
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    779

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Also ein Scheinproblem.

  7. #7

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.884

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Zitat Zitat von ffritzle Beitrag anzeigen
    Also ein Scheinproblem.
    So würde ich das nicht abtun. Der Simmerring am vorderen Kurbelwellenstumpf lebt an sich ewig (bei meiner Maschine > 130 tkm) Es sei denn, der Rotor hätte im Bereich wo die Dichtlippe läuft Rost angesetzt, wäre eingelaufen oder hätte er hat einen Schlag. Das würde dann vielleicht auch den aufgeweiteten Lagersitz erklären.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #8

    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Osterrönfeld
    Beiträge
    278

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Jo also auf die total leichte Schulter sollte man das nicht nehmen
    Meine PD hat regelmäßig Limakohlen gefressen (zerbröselt) und alle 15000 einen Rotor gehimmelt.
    Bei hoher Last und hoher Drehzahl glimmte sehr deutlich die Ladekontrolle

    Das ist jetzt mit Tausch gegen einen besseren Deckel weg.

    Viele Grüße

    Daniel

  9. #9
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    779

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    ... Es sei denn, der Rotor ....
    Der Sitz auf dem und der KW-Stumpf selbst sind einwandfrei,
    die Lauffläche für den SiRi ebenfalls
    und der (Billig-) Rotor zeigt, sofern nicht nur vorgespiegelt, drei Auswuchtbohrungen;
    LKL-Verhalten regelrecht und bisherige Lebensdauer der Kohlen beachtlich .

    Nachsatz: Vielleicht kann mir jemand einen
    heißluftföhnbedürftigen KKD anbieten?

    ffritzle
    Geändert von ffritzle (09.07.2018 um 12:41 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.710

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    und der (Billig-) Rotor zeigt, sofern nicht nur vorgespiegelt, drei Auswuchtbohrungen;
    Soweit mir bekanntnehmen die ein defekten Rotor, pressen den auseinander, wickeln den neu und pressen den wieder zusammen.
    Nachgewuchtet wird da nix mehr
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier