Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    156

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Zitat Zitat von ffritzle Beitrag anzeigen
    Nachsatz: Vielleicht kann mir jemand einen
    heißluftföhnbedürftigen KKD anbieten?
    ffritzle
    Müßte es doch noch beim Hersteller geben.

    Gscheid aufheizen, dass es zischt beim draufspucken auf den Lagersitz. 80 Grad ist meiner Meinung nach (viel) zu wenig.
    Nach dem festschrauben, noch mal nachheizen. Prellschlag, kurzer drücker auf den Anlasser. Abkühlen. Dichtring rein. Nachziehen.

  2. #12
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.474

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Wenn der Deckel quasi von alleine runterfällt, ist der Lagersitz definitiv hin und das Lager kann seinen Zweck nicht mehr erfüllen.
    Ursächlich dürfte in erster Linie die (mehrfache) grobmotorische (De-)Montage ohne Temperatur sein. Hilft aber nicht weiter; der Deckel ist hin. Als schnelle Maßnahme könntest du versuchen, das Lager mit Nabe/Welle-Kleber noch mal zu fixieren. Für die nächste Demontage muss dann aber erst recht Wärme eingesetzt werden.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #13
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.920

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Als schnelle Maßnahme könntest du versuchen, das Lager mit Nabe/Welle-Kleber noch mal zu fixieren.
    Äh, das ist ein sogenanntes Loslager. Sprich: Der der Kugellageraußenring und alles was dazugehört gewegt sich vor und zurück.
    Mit Kleben ist da nix
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  4. #14
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.988

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    und warum macht man dem Deckel heiß, um ihn runter zu bekommen, wenn
    das Lager sich darin bewegen kann?
    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  5. #15
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.931

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    und warum macht man dem Deckel heiß, um ihn runter zu bekommen, wenn
    das Lager sich darin bewegen kann?
    Gruß Egon
    Weil Motor und Deckel bei der Demontage sicher kalt ist.

    Im Betrieb sitzt das Lager dann nicht so fest wie im kalten Zustand.

    Geändert von JIMCAT (09.07.2018 um 21:15 Uhr)
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  6. #16
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    849

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Äh, das ist ein sogenanntes Loslager. Sprich: Der der Kugellageraußenring und alles was dazugehört gewegt sich vor und zurück....
    Hatten wir gerade in anderem Fred.
    Also Abnutzung?

  7. #17
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.920

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Jungs, gebt mal in die Suche Loslager ein.
    Wir hatten das Thema schon öfters
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  8. #18
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.988

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Hallo Fritz,
    danke für die Aufklärung, also ein kalt-fest-Sitz/warm-lose-Sitz und wenn ausgelutscht ein fall-runter-Sitz
    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  9. #19

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    156

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Warum muss sich das Lager überhaupt in diese Richtung bewegen?

    Die Kurbelwelle kann sich doch wunderbar in die andere Richtung
    ausdehnen. Eingekuppelt wartet dort das bestens geeignete
    Rollenlager der Getriebeeingangswelle.

    Oder genügt das mit den Anlaufscheiben eingestellte Axialspiel nicht?

    Ein Stahllager! auf Alu! als Loslager?
    Geändert von Werner Paul (10.07.2018 um 08:44 Uhr)

  10. #20
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.474

    AW: Kettenkastendeckel: Ausgelutscht?

    Wenn sich da was bewegt, dann das Alu-Gehäuse mit der größeren Dehnung als St.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier