Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    631

    Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Moin,
    zwischen meinem Kumpel Butze und mir hat sich ein wohl ein Wettkampf um die niedrigste Leerlauf Drehzahl entwickelt.
    Aktuell sind wir zwischen 450 und 600 U/Min. angekommen. Spricht da etwas dagegen? Z.B. Ölversorgung?
    Grüße, Nils

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.731

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Ja, der Öldruck dürfte soweit in den Keller gehen dass Schäden nicht auszuschließen sind.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  3. #3
    Avatar von fehler404
    Registriert seit
    19.10.2015
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    631

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Wo sollte das Standgas mindestens liegen?

  4. #4
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.731

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Schau ins Handbuch, es sollte bei etwa 1000/min liegen.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  5. #5
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.090

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Mit leichtem Schwung ist es eigentlich schwierig einen stabilen Leerlauf unter 1.000 U/min hinzubekommen.

    Beim schweren Schwung habe ich es auf 7-800 U/min geschafft.

    Bei tieferen Leerlaufdrehzahlen wird es irgendwie rumpelich. Sind halt keine Rollenboxer.

    Wegen Öldruck würde ich mir aber keine Sorgen machen. Der ist doch schon bei Anlasserdrehzahl da. Den Rest besorgen die hydrodynamischen Gleitlager.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  6. #6
    Avatar von desmonocke
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    67475 Weidenthal
    Beiträge
    3.419

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Mit leichtem Schwung ist es eigentlich schwierig einen stabilen Leerlauf unter 1.000 U/min hinzubekommen.

    Beim schweren Schwung habe ich es auf 7-800 U/min geschafft.

    Bei tieferen Leerlaufdrehzahlen wird es irgendwie rumpelich. Sind halt keine Rollenboxer.

    Wegen Öldruck würde ich mir aber keine Sorgen machen. Der ist doch schon bei Anlasserdrehzahl da. Den Rest besorgen die hydrodynamischen Gleitlager.
    Bei meinem Caffer habe ich auch einen stabilen Leerlauf bei 750 U/min und das mit leichtem Schwung, allerdings mit Dellortos.
    Gruß
    Klaus
    Man soll Andere nicht dümmer halten als man selbst ist!

  7. #7
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.090

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Zitat Zitat von desmonocke Beitrag anzeigen
    ....... allerdings mit Dellortos.
    Gruß
    Klaus
    Das gilt nicht...


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  8. #8
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.472

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Ich hatte diese Diskussion auch schon mal mit Tommy, der ebenfalls den Ehrgeiz hatte, den Leerlauf möglichst niedrig einzustellen.
    An einem Motor mit schwerem Schwung und optimalem Zustand kommt man sicher auf 500 1/min runter.
    Aber erstens ist der Wettbewerb akademisch, weil keiner der Drehzahlmesser da genau genug anzeigt. Und zweitens geht man bei einem eher betagten Motor schon ein Risiko ein, was die Schmierung betrifft.
    Drittens und letztens sehe ich den Sinn dabei nicht ganz...
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  9. #9
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.931

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Und die Nockenwelle leiden auch darunter da bei einer derart niederen Drehzahl der Verschleiß an der Spitze des Nocken dann auch am höchsten ist.
    Geändert von JIMCAT (10.07.2018 um 23:24 Uhr) Grund: *Rechtschreibfehler
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von BMWolf
    Registriert seit
    25.12.2011
    Ort
    1230 Wien
    Beiträge
    594

    AW: Empfohlene Leerlauf Drehzahl

    Also, ich sehe auch nur Nachteile an dieser Aktion. Lichtmaschinenladung = 0
    Öldruck = unzureichend
    Belastung des Motors = gewaltig
    Nutzen = keinen
    Zeitaufwand = zu lange

    800-1000 max. Umdrehungen bei leichtem Schwung.
    1000- 1200 max. bei schweren Schwung
    So sollte es sein.
    Liebe Grüße aus Wien, Wolfgang
    Motorradwerkstat in Wien 23.
    Vergaser,- Motor,- Getriebereparaturen
    www.wolfs-garage.at

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier