Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.054

    Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Wenn Ihr ein Fahrzeug (z.B. Anhänger) mit mehr als zwei Monaten überzogenem TÜV Termin auf einem Privatgrundstück abstellen wollt, macht das so, dass man das Kennzeichen nicht von außen sehen kann, sonst droht eine gebührenpflichtige Verwarnung, wenn es mehr als acht Monate sind, gibt es sogar einen Punkt in Flensburg.
    Das widerspricht total meinem Rechtsempfinden, ich ging davon aus, dass ich auf meinem Privatgrundstück mit meinen Fahrzeugen machen kann, was ich will, also z.B. auch ohne TÜV abstellen.
    Ist aber wohl nicht so

  2. #2
    Gewerbetreibender Avatar von frankenboxer
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Poppenhausen, OT Kützberg
    Beiträge
    2.260

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Vor zwei Jahren hab ich eine Monolever zum TÜV gefahren bei der der HU-Termin um 13 Jahre überzogen war. Ich darf mein Grundstück im Wohngebiet zwar nicht in einen Schrottplatz verwandeln, aber wenn ich da ein zugelassenes Fahrzeug mit abgelaufenem HU-Termin deponiere dürfte mir eigentlich niemand was können. So jedenfalls meine Rechtsauffassung.
    Mit freundlichen Grüßen aus Kützberg, Peter

    www.frankenboxer.de



    Wer 2-Ventiler nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Joghurtbecher fahren nicht unter zwei Jahren bestraft

  3. #3

    Registriert seit
    15.04.2013
    Ort
    Althegnenberg
    Beiträge
    291

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Die Polizei darf im öffentlichen Verkehrsraum kontrollieren d.h. auch auf frei zugänglichen Privatgrundstücken. Hinter einem Zaun oder in einer Garage sieht das anders aus. Sollte das bei dir der Fall sein würde ich Widerspruch einlegen ggf. verbunden mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

  4. #4
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.615

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Zitat Zitat von kurt49 Beitrag anzeigen
    ... Das widerspricht total meinem Rechtsempfinden, ich ging davon aus, dass ich auf meinem Privatgrundstück mit meinen Fahrzeugen machen kann, was ich will, also z.B. auch ohne TÜV abstellen. ...
    Hallo Kurt,

    das sehe ich genau wie du. Auf dem Privatgrundstück nimmt der Anhänger nicht am öffentlichen Verkehr teil. Da würde ich mich bei meiner Rechtsschutzversicherung aber mal schlau machen.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  5. #5
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.013

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Wenn das Grundstück nicht umzäunt bzw. abgeschlossen ist, kann es
    zum öffentlichen Verkehrsraum gehören. Da darf z.B. der Sohnemann auch
    nicht ohne Führerschein rumfahren. Und dort kann man auch jederzeit einen
    Strafzettel wegen abgelaufenem TÜV bekommen.
    Viele Grüße - Hans

  6. #6
    Gewerbetreibender Avatar von Joerg_H
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Nähe Lausanne
    Beiträge
    2.289

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Moin,
    Zitat Zitat von kurt49 Beitrag anzeigen
    ich ging davon aus, dass ich auf meinem Privatgrundstück mit meinen Fahrzeugen machen kann, was ich will, also z.B. auch ohne TÜV abstellen.
    Ich kenne mich mit der Rechtsprechung in DE nicht mehr wirklich aus, aber: Kann es sein, dass das Privatgrundstück nicht "abgeschlossen" war?

    Wenn Du den Anhänger z.B. auf neben Deiner privaten Garage auf dem Hof abstellst UND dieser Hof ist nicht durch eine Sperre (Zaun, Tor, ...) abgegrenzt, dann steht der zwar auf Privatgrund, ist aber nach wie vor im öffentlichen Verkehrsraum (oder so ähnlich ... den genauen Ausdruck weiss ich nicht mehr) und braucht dann TÜV.

    Wenn der Hof aber vom öffentlichen Verkehrsraum abgegrenzt ist, z.B. durch ein Tor, dann ist das m.W. 100% privat und niemand sollte Dir etwas wollen können dürfen .
    Geändert von Joerg_H (12.07.2018 um 14:23 Uhr)
    Gruss aus Lausanne!

    - Joerg

    --
    Meine Website | 1990er R80GS und K100LT | LED-Voltmeter, Acewell-Adapter und mehr
    Technische Fragen? Bitte ins Forum stellen - kein PN - Wissen ist für alle da! Danke fürs Verständnis

  7. #7
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.682

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Hallo,

    du darfst natürlich keinen privaten Schrottplatz anlegen!
    Wenn einer der Schutzgüter (Boden, Wasser, Luft) betroffen bzw. gefährdet ist, kann es auch auf einem abgeschlossenen Privatgrundstück zu einem Strafverfahren (Anzeige...) inkl. Räumungsverfügung kommen.
    Eine "Sammlung klassischer Automobile" bzw. Motorräder ist davon jedoch nicht betroffen . Dies hat ein Freund von mir mal durchkämpfen müssen (2 RO 80 , drei DS, ein HY und diverse Enten)

    Wär auch ein Eingriff ins Eigentumsrecht und unserere automobile Kultur:
    "... wie alt dein Sohn, hab noch schön dreier BMW für ihn da hinten , ganz tief, wenn Du wolle mache dann TÜV und alles. Wenig Geld ".

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  8. #8
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    840

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Zitat Zitat von kurt49 Beitrag anzeigen
    ... Das widerspricht total meinem Rechtsempfinden ..
    Bundesabzocke zugunsten der Landes- und Kommunensäckel.
    Und der Untersuchungsstellen (durch Gebührenvermehrung), die ja auf allerlei Sachgebieten
    Staatsaufträge erhalten.

    Ich verstehe den Sachverhalt so, als sei das Fzg. nicht außer Betrieb
    gesetzt worden und zugelassen war. Dann keine Ausnahme (
    Anlage VIII StVZO).

  9. #9
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.054

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Zitat Zitat von ffritzle Beitrag anzeigen
    Bundesabzocke zugunsten der Landes- und Kommunensäckel.
    Und der Untersuchungsstellen (durch Gebührenvermehrung), die ja auf allerlei Sachgebieten
    Staatsaufträge erhalten.

    Ich verstehe den Sachverhalt so, als sei das Fzg. nicht außer Betrieb
    gesetzt worden und zugelassen war. Dann keine Ausnahme (
    Anlage VIII StVZO).
    Fahrzeug war zugelassen,
    ich habe mittlerweile auch mit dem Polizisten telefoniert, der "gepetzt" hat,
    er hat gesagt, wenn der Anhänger umgekehrt gestanden hätte (Kennzeichen nicht von außen sichtbar) wäre nichts passiert, das Grundstück hätte er nicht betreten.

  10. #10
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.054

    AW: Fahrzeug mit überzogenem TÜV auf Privatgrundstück

    Zitat Zitat von frankenboxer Beitrag anzeigen
    Vor zwei Jahren hab ich eine Monolever zum TÜV gefahren bei der der HU-Termin um 13 Jahre überzogen war. Ich darf mein Grundstück im Wohngebiet zwar nicht in einen Schrottplatz verwandeln, aber wenn ich da ein zugelassenes Fahrzeug mit abgelaufenem HU-Termin deponiere dürfte mir eigentlich niemand was können. So jedenfalls meine Rechtsauffassung.
    Wenn das Fahrzeug so steht, dass man das Kennzeichen von außen sieht, kannst Du ein Knöllchen bekommen.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier