Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58
  1. #51
    Avatar von jörg.807
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    279

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Dein Foto zeigt das Thermostatgehäuse, und das Prozedere des Entlüftens ist beschrieben, aber du könntest das Ganze auch hier in unserer fast allwissenden Datenbank noch einmal im Original nachlesen.
    Gruß aus der niedersächsischen Elbtalaue,

    Jörg


    Und wenn mir der Geduldsfaden gerissen ist... dann mache ich mit Langmut weiter.
    und Analog...find ich gut!

  2. #52
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    279

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Hallo Jörg,

    besten Dank für die Info und den Link.
    Hatte ich nicht gefunden
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  3. #53
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    279

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Ich muss aber nochmal nachfragen, so ganz erklärt sich mir das Ganze nicht

    Worin besteht der Unterscheid der Entlüftungsschraube zur anderen Schraube, hat doch kein Loch etc.
    Ist die Länge maßgebend und was passiert dadurch?
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  4. #54
    Avatar von kat
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    Celle
    Beiträge
    964

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Das verbaute Dehnelement öffnet sich ab ca. 100° und gibt den Weg durch den Ölkühler frei.
    Die Entlüftungsschraube drückt das Dehnelement nach oben und gibt somit kann das Öl den Weg durch den Ölkühler nehmen.
    Gruß aus der Südheide
    Thomas

  5. #55
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    279

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Ok, Danke
    wieder etwas dazu gelernt ...
    hat sich das Aufstehen wieder gelohnt
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  6. #56
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    279

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Ich gebe mal eine aktuelle Wasserstandsmeldung ...

    Nachdem folgende Arbeiten
    - Vergaser gereinigt und neu abgedichtet
    - Steuerkette inkl. Spanner erneuert
    - Zylinder gezogen und Ringe geprüft
    - Neue Zylinderdichtungen
    - neue Stösselgummies
    - neue Spritleitungen
    - Lufi und Zündung kontrolliert
    - Vollständige Wartung der hinteren Bremse inkl. Dichtsatz und Stahfelx
    - Wartung und neue Wedi im HAG
    - Überholung und Wartung der Instrumente
    - alle Öle erneuert

    erledigt wurden hab die RS nach unbekannten Jahren des Stillstandes wieder angelassen.

    Sie ist sofort angesprungen, der Anlasser wurde kaum berührt.
    Innerhalb von nicht mal 10 Min. war sie eingestellt und läuft absolut ruhig und sauber.
    Das war mein Ostergeschenk 2019

    Da die vordere Bremse und Gabel noch nicht gewartet sind ist eine Fahrt noch nicht möglich. Zudem müssen der Lenker (hohe Ausführung der R75) und die Bowdenzüge noch ersetzt werden.
    Das sollte bis Ende Juli erledigt sein, so dass dann die Anmeldung erfolgen kann.

    Mein Ziel ist es sie zum Treffen nach Bebra auszuführen.
    Mal sehen ob es klappt ….
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  7. #57
    Beweglich Mit Wonne Avatar von Schlingel
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.833

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Alles prima . Das schaffst Du locker !

    ........ und vergiss nich, den Topkäse zu verkaufen...dafür bekommst Du eine Menge 20W50 mineralisch...

    Liebe Grüße
    Martin
    aus 'nem Tabaksbeutel :.... "The good traveller does not know where he is going to. The perfect traveller does not know where he is coming from".....

  8. #58

    Registriert seit
    06.06.2019
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1

    AW: Restaurierung R 100 RS, BJ 83

    Moin,

    Schalte mich jetzt auch Mal ein. Finde super, dass du gerade die schöne Kuh wieder fit machst. Habe meine RS Anfang des Jahres selber erst fertig gemacht und habe super viel Spaß mit dem Bock. Auch wenn die Drosselung auf 34 PS noch eher mager ist. Bin gespannt wie die aussieht wenn sie "fertig" ist. Ich kann dich aber nur unterstützen im Umbau auf etwas anderes. Klar original ist schön und gut, aber von den RS gibt es echt sehr viele und im Grunde kann man machen was man will. Habe bei meiner selber einiges geändert, die Verkleidung war auch nicht mehr so schön und dann flog die auch direkt weg. Also wer noch eine zum restaurieren sucht kann sich gerne bei mir melden

    Grüße
    Kristian

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier