Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von skyfall
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    30938 Burgwedel
    Beiträge
    70

    Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Hallo liebes Forum,
    habe gestern beide Gummimembranen in den Vergasern erneuert.
    Meistens werden bei diesem Thema gerissene Membranen behandelt...
    Meine waren nicht gerissen, sondern im laufe von 26 Jahren sehr dünn und verformt.
    Darauf gekommen bin ich, weil trotz korrekter Vergasereinstellung, meine R65 im Standgas immer ausgegangen ist.
    Bei niedrigen Drehzahlen dienen die Membranen als Druckregler für eine ausreichende Kraftstoffzufuhr.
    Nach der Erneuerung ist jetzt wieder alles in Ordnung und sie tuckert im Standgas schön vor sich hin.
    Ich möchte Euch dies mitteilen, da Ihr vielleicht auch mal solche Probleme habt und dann unbedingt an den Austausch der Membranen denkt.


    Gruß Ingo
    Zweirad = 2 Zylinder, 2 Räder, 2 Ventile !

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.325

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Zitat Zitat von skyfall Beitrag anzeigen
    Bei niedrigen Drehzahlen dienen die Membranen als Druckregler für eine ausreichende Kraftstoffzufuhr.
    Hoffentlich glaubt das jetzt keiner.
    Mit dem Leerlauf haben die Membranen übrigens auch nichts zu tun, selbst wenn man sie ausbauen würde könnte man einen stabilen Leerlauf einstellen.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von skyfall
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    30938 Burgwedel
    Beiträge
    70

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Ich hab mir das nicht ausgedacht...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Screenshot_2018-07-28_012915.jpg  
    Zweirad = 2 Zylinder, 2 Räder, 2 Ventile !

  4. #4
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    4.517

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Das was in dem Bing-Dokument beschrieben wird, gilt für den Teillastbereich, aber nicht für den Leerlauf. Außer der Leerlauf ist extrem hoch eingestellt.
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  5. #5
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    549

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Bei niedrigen Drehzahlen dienen die Membranen als Druckregler für eine ausreichende Kraftstoffzufuhr.
    Mhhh...Nein. Ist ja kein Kettensägenvergaser...Interessieren würde mich das Kollateralproblem mit deinem unpässlichen Leerlauf, was du nebenbei unbemerkt gelöst hast..

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  6. #6

    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    47

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Dreck, Nebenluft, eine falsche Synchronisation oder Grundeinstellung oder eine Kombination davon.

    "Hab ich mir nicht ausgedacht": Sinnerfassendes Lesen 6, setzen!

  7. #7
    Avatar von skyfall
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    30938 Burgwedel
    Beiträge
    70

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    Mhhh...Nein. Ist ja kein Kettensägenvergaser...Interessieren würde mich das Kollateralproblem mit deinem unpässlichen Leerlauf, was du nebenbei unbemerkt gelöst hast..

    Grüße, Hendrik
    Also "unbemerkt" würde ich das nicht nennen.
    , denn seit dem die neuen Membranen drinn sind, ist ohne weitere Einstellungen alles wieder in Ordnung!
    Ich denke dann könnte man doch auch sagen: "Nur das Ergebnis zählt"...

    Es würde mir natürlich nie in den Sinn kommen Euer unendlich großes Fachwissen in Frage zu stellen...

    LG Ingo
    Zweirad = 2 Zylinder, 2 Räder, 2 Ventile !

  8. #8
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.381

    AW: Gummimembran im Vergaser erneuert...!

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    Mhhh...Nein. Ist ja kein Kettensägenvergaser...Interessieren würde mich das Kollateralproblem mit deinem unpässlichen Leerlauf, was du nebenbei unbemerkt gelöst hast..

    Grüße, Hendrik
    Da muss man auch nicht so sehr lange überlegen:
    Zum Wechseln der Membranen muss der obere Deckel ab.
    Selbst (oder gerade) wenn man die Choke- und Gaszüge dranlässt, werden die
    unwillkürlich in die Länge gezogen. Hat bis dahin im Zug was unmerklich geklemmt, ist das jetzt wieder frei.

    Nur wie lange
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier