Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 172
  1. #11

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    2.764

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Jau, so rein Optisch sieht die GS nicht schlecht aus. Aber ich müsste sie auf 2Up-Betrieb umbauen. . .

    Ansonste, ich bastel nur für mich selber.



    Stephan
    Geändert von der niederrheiner (30.07.2018 um 13:27 Uhr)
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  2. #12
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.553

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Wenn ich als Kontakt einen Inkognito Namen lese werde ich mißtrauisch.
    Da möchte jemand seine Identität nicht preisgeben. Das würde mich vom Kauf dennoch nicht abhalten, das kann harmlos sein.
    Was bei solchen Umbauten meistens fehlt sind Umbaumaßnahmen, die nicht so einfach zu bewerkstelligen/seltener sind.
    Als da wären:
    Rahmenverstärkungen, Bremsen Umbau, Schwingen/Gabel Umbau...
    Schreibfehler sind auch kein Indiz für schlechte Arbeit, was soll´s. Klaus könnte es ja auch noch korrigieren.
    Und wenn Motor Getriebe von einem renommierten Betrieb gemacht wurden, sollte das ruhig in der Annonce stehen.
    just my 3 cent.
    Als Basis ist das Teil bestimmt eine gute Wahl, obwohl man einiges nochmal machen müsste und beim Kauf aber bereits schon einmal mit bezahlt hat (Rahmen Lackierung, Pulvern). Dafür will niemand 9000€ ausgeben.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  3. #13
    Avatar von mqp
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Endorferhütte
    Beiträge
    439

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Technisch sicher nicht schlecht. Aber optisch mit dem ganzen Klimbim eher peinlich.
    Wundert mich also nicht.
    Gruß Martin

  4. #14
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.553

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von mqp Beitrag anzeigen
    Technisch sicher nicht schlecht. Aber optisch mit dem ganzen Klimbim eher peinlich.
    Wundert mich also nicht.
    Gruß Martin
    Ich finde nicht das viel KlimBim dran ist, es kommt ja auch auf den Einsatzzweck an.
    Die Blkinkerspiegel habe ich in der ersten Stunde montiert, auf der SuperMoto waren sie O.K., da bin ich auch kaum auf´s Ma..l gefallen, aber auf der Reise Q nach zwei Tagen nicht mehr zu gebrauchen.
    Ich habe jetzt ein mongolisches Fabrikat dran, die halten prima.
    Genauso wie die Blinker hinten, auch aus mongolischer Produktion, besser als original BMW.
    Und noch ganz viel teureren KlimBim, das würde niemand bezahlen. Der Rahmen ist mit der Sprühdose lackiert und die Rallye Maske mit grobem Glasfaser repariert. Das macht die Q nicht billiger, nur weniger attraktiv, auch für potentielle Diebe in Zentralasien oder Rußland. Der nötige KlimBim ist nmM vom Einsatzzweck abhängig. Die angebotene GS wäre mir für das Geld zu "normal". Ich weiß aber wie teuer so etwas ist, halte den Preis deshalb für angemessen.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  5. #15
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.951

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Naja, mit nem blauem Rahmen ...

    Grüße
    Claus

  6. #16
    gesperrt
    Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    188

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Ich denke auch, dass es nicht an Umbauten grundsätzlich liegt.

    Ich habe keine Ahnung von der Situation bei GS-Umbauten, aber beim Marktsegment der Bobber- Cafe Racer- und Nostalgieumbauten auf Basis von Youngtimern, gehen die Preise für Boxer regelmäßig steil durch die Decke, da sind erzielte Preise für schöne Exemplare von 20.000 EUR keine Seltenheit.

  7. #17
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    15.921

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Man muß halt jemand finden der sagt: „so habe ich mir das vorgestellt“.

    Ist mir schon passiert.

    Die Summe der Teile liegt wohl noch unter dem gewünschten Preis, erscheint mir aber fair.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  8. #18
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.951

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Es sind halt nur wenige so bekloppt wie ich, und zahlen den 3-fachen Neuwert für einen Umbau. Ich wollte damals halt unbedingt die XT 500 von Miles No.80. Sie macht mir bis heute Spass und so habe ich auch nichts bereut.

    Wir hatten ja vor kurzem das Thema versichern von Umbauten. 20 Mille in ner Q mit nem Ausgangswert von 4000 € versenkt, ergibt eben kein Mopped mit einem Wert von 24.000 €.

    Den meisten kommt da die Vernunft in die Quere.

    Gruß
    Claus

  9. #19
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.553

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Diese hier habe ich für einen Kumpel nach groben Vorgaben gebaut.
    Es wurde alles, wirklich alles aufgeschrieben (auch jede Unterlegscheibe und jedes Blatt Schmirgel...).
    Ohne Basis knappe 10000 € Teile...ohne die 300 Arbeitsstunden.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180718_153408.jpg 
Hits:	394 
Größe:	302,9 KB 
ID:	213544

    So rum klappt das.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  10. #20
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    D
    Beiträge
    4.921

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von KnockOutBoxer Beitrag anzeigen
    ... aber beim Marktsegment der Bobber- Cafe Racer- und Nostalgieumbauten auf Basis von Youngtimern, gehen die Preise für Boxer regelmäßig steil durch die Decke, da sind erzielte Preise für schöne Exemplare von 20.000 EUR keine Seltenheit.
    Für mich sind das eher Seltenheiten. Kannst du mal bitte ein paar Beispiele aufzeigen. Sollte ja kein Problem sein, oder doch ?
    Gruß RaineR

Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier