Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 132
  1. #31
    Freigeist und Custombiker Avatar von ub.1
    Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    1.801

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von w120765 Beitrag anzeigen
    Mittlerweile aber auch nicht mehr, da schrumpfen die Neuzulassungen gewaltig.

    Das kann BMW derzeit viel besser......

    Grez Markus
    BMW verkauft Qualität, kein Lebensgefühl!
    Wenn es dich nicht mehr kümmert, was andere von dir denken, hast du die höchste Stufe der Freiheit erreicht.

  2. #32

    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    513

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von ub.1 Beitrag anzeigen
    BMW verkauft Qualität, kein Lebensgefühl!
    das meinst Du nicht wirklich, das ist ein Konzern!
    Frag mal die Aktionäre, was passiert wenn die Rendite nicht stimmt!
    Mit BMW habe ich so meine Erfahrungen allerdings im Automobilbereich.
    Geändert von R100rsfahrer (30.07.2018 um 21:07 Uhr)
    Viele Grüße Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1
    -jetzt R100RS, die wieder fährt-

  3. #33
    Avatar von Big Bobber
    Registriert seit
    08.06.2018
    Beiträge
    81

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Die in der Anzeige angebotene GS ist für mich ein sehr schönes Bike, wenn ich mir aber die Fotos ansehe die für ein Mopped in dieser Preisklasse gezeigt werden, wundert es mich nicht wenn die stehen bleibt. Mann sollte wissen: Einmal von links von rechts von vorne von hinten und am besten von oben. Das sind Basisfotos, dann geht an die wichtigen Umbaudetails.
    Gut, ich komme beruflich aus der Werbung, aber selbst mobile gibt Tipps, wie man eine Anzeige aufbaut.
    Zum Wert des Bikes ist natürlich ein realistischer Preis zu veranschlagen.
    Was man selbst investiert hat ist eine Sache, was der Markt bereit ist zu bezahlen eine andere.
    Je individueller ein Umbau ist, des so schwieriger ist es diesen zu verkaufen. Ganz besonders im Hinblick auf die Farbe.
    Ich biete auch gerade ein Custombike bei eBay Kleinanzeigen an in Candy Grün. Das wird auch nicht leicht.
    Also Fotos sind zusammen mit einer "guten" nicht zu technischen Beschreibung für einen Verkauf mit das wichtigste.
    Gruß
    Bobber
    Geändert von Big Bobber (30.07.2018 um 21:17 Uhr)

  4. #34
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.377

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Natürlich ist so ein Umbau immer Geschmackssache.

    Hier spielt aber sicher auch die Beschreibung eine Rolle:
    Bei einem Fahrzeug in dieser Preisklasse, das angeblich nach dem Umbau noch nicht gefahren wurde, erwarte ich erheblich mehr Details.
    Wurden die Umbauten (belegbar) durch Fachfirmen durchgeführt usw.?
    Schließlich muss die GS jetzt erst mal eingefahren werden und ich will wenigstens wissen, an wen ich mich wenden kann, wenn da was nicht passt.
    (Unabhängig davon, ob ich da noch Garantie bekomme)

    Wenn hier mehrere sehr spezielle Firmen falsch geschrieben werden, bin ich schon mal eher skeptisch.
    Und auch von den angeblich reichlich vorhandenen Originalteilen sollte zumindest ein Bild vorhanden sein, sonst kauft man ja die Katze im Sack.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  5. #35
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.377

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von Big Bobber Beitrag anzeigen
    Die in der Anzeige angebotene GS ist für mich ein sehr schönes Bike, wenn ich mir aber die Fotos ansehe die für ein Mopped in dieser Preisklasse gezeigt werden, wundert es mich nicht wenn die stehen bleibt. Mann sollte wissen: Einmal von links von rechts von vorne von hinten und am besten von oben. Das sind Basisfotos, dann geht an die wichtigen Umbaudetails.
    Gut, ich komme beruflich aus der Werbung, aber selbst mobile gibt Tipps, wie man eine Anzeige aufbaut.
    Zum Wert des Bikes ist natürlich ein realistischer Preis zu veranschlagen.
    Was man selbst investiert hat ist eine Sache, was der Markt bereit ist zu bezahlen eine andere.
    Je individueller ein Umbau ist, des so schwieriger ist es diesen zu verkaufen. Ganz besonders im Hinblick auf die Farbe.
    Ich biete auch gerade ein Custombike bei eBay Kleinanzeigen an in Candy Grün. Das wird auch nicht leicht.
    Also Fotos sind zusammen mit einer "guten" nicht zu technischen Beschreibung für einen Verkauf mit das wichtigste.
    Gruß
    Bobber
    Völlig richtig!
    Unsere beiden Beiträge haben sich überschnitten, aber praktisch ergänzt!
    Meine Erfahrung ist auch:
    Je mehr Bilder, desto besser!
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  6. #36
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    1.686

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von ub.1 Beitrag anzeigen
    BMW verkauft Qualität, kein Lebensgefühl!

    Ob sie Qualität verkaufen, das vermag ich kaum zu beurteilen. Die R ninety Scrambler die ich neulich mal für nen Tag gefahren habe, fühlte sich - bei aller beeindruckenden Performance - nicht nach Qualität an. Aber vielleicht gibt es ja graduelle Abstufungen beim Plastik.

    Dass sie kein Lebensgefühl verkaufen, das immerhin kann ich aus vollem Herzen bestätigen. Bin neulich beim Freundlichen ums Eck für ein paar Ersatzteile gewesen:
    Im Finanzamt gehts lockerer, cooler und lustiger zu ....

    Vom Autobereich des Hauses will ich mal gar nicht sprechen, das würde den Rahmen hier sprengen ... die "Mini"-Abteilung immerhin erfüllt vermutlich einige Sekretärinnen-Träume. Jesses!
    Schöne Grüße

    Stephan

  7. #37
    Avatar von Big Bobber
    Registriert seit
    08.06.2018
    Beiträge
    81

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...





    Zitat Zitat von Elmar Beitrag anzeigen
    Völlig richtig!
    Unsere beiden Beiträge haben sich überschnitten, aber praktisch ergänzt!
    Meine Erfahrung ist auch:
    Je mehr Bilder, desto besser!

  8. #38
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.344

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von kurvenfieber Beitrag anzeigen
    Diese hier habe ich für einen Kumpel nach groben Vorgaben gebaut.
    Es wurde alles, wirklich alles aufgeschrieben (auch jede Unterlegscheibe und jedes Blatt Schmirgel...).
    Ohne Basis knappe 10000 € Teile...ohne die 300 Arbeitsstunden.
    Anhang 213544

    So rum klappt das.
    In meiner G/S stecken bei Weitem keine 10.000,-€. Das liegt wahrscheinlich an den billigen Teilen die ich verbaut habe.
    Big Bore Kit, Ignitech Doppelzündung, Dell´Ortos, Getriebe mit langem 5ten, Schwingenverlängerung, Rahmenverstärkung, 50mm Wettbewerbsgabel, Wilbers Federbein mit externem Reservoir, 340mm Brembo Monobloc Bremse, schwarze Morad Motocrossfelgen, Husaberg Nabe, U.F.O. Plastikteile......
    Arbeitsstunden??? Weniger als 150...
    Eine Basis gab es nicht - doch: einen nackten G/S Rahmen aus der Bucht. Sogar mit TÜV.
    Geändert von Spineframe (31.07.2018 um 06:39 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  9. #39
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.521

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Das braucht niemand zu glauben. Und ich kann auch nicht mit so tollen Teilen wie Spineframe aufwarten, und will auch nicht mit dem Umbau angeben oder sogar in Konkurrenz treten. Die Kosten sind 100% korrekt. Ich habe das Schwarz auf Weiss. Ich kenne auch niemanden, der mal wirklich alles, sogar die Fettfüllung des LKL und jede Schraube aufgeschrieben hat. Was viel gekostet hat waren die Arbeiten, die ausser Haus gingen.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  10. #40
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    D
    Beiträge
    4.738

    AW: Umbauten verkaufen sich schlecht...

    Zitat Zitat von kurvenfieber Beitrag anzeigen
    ... Ich kenne auch niemanden, der mal wirklich alles, sogar die Fettfüllung des LKL und jede Schraube aufgeschrieben hat ...

    Wie hoch hast die Kosten für diese Fettfüllung angesetzt ?
    Gruß RaineR

Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier