Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Avatar von Thomas R50US
    Registriert seit
    22.04.2014
    Ort
    Essen (Ruhr)
    Beiträge
    729

    /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Hallo zusammen.

    Auf meiner /5 Langschwinge waren beim Kauf steinalte und eckig abgefahrene Metzler Reifen montiert.
    Ich habe die noch eine Saison ohne größere Probleme gefahren.

    Vor kurzem habe ich dann vorne und hinten Heidenau K34 montiert. Auf der Landstrasse bin ich sehr damit zufrieden. Gestern kam dann aber die Überraschung. Ab ca. 140 km/h pendel die Kuh wie verrückt. Vor allem fängt das sofort bei jeder Bodenwelle oder größeren Unebenheit an. Aber irgendwann auch langsam, nach und nach bei guten Verhältnissen.

    Ich habe dann versuchsweise den Reifendruck von 2,1 / 2,3 auf 2,3 / 2,5 erhöht. Damit fängt das Pendeln etwas später an, aber eben trotzdem.

    Die üblichen Verdächtigen möchte ich ausschliessen. (Lenkopflager, Radlager, Schwingenlager, Dämpfer). Das ist alles überprüft und für i.O. befunden. Ausserdem habe ich daran seit dem Reifenwechsel nichts verändert.

    Meine Frage: Hat hier jemand gleiches mit den Heidenau Reifen festgestellt?

    Gruß Thomas

  2. #2
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    17.006

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Hallo,

    das liegt mehr an den Dämpfern hinten. Sind diese noch in Ordnung? Federbein zerlegen und nachsehen ob die Dämpferstange ruckfrei und ohne Spiel sich ein- und herausschieben läßt.
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-vollgasfest-5

    Gruß
    Walter

  3. #3
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.561

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Zitat Zitat von Thomas R50US Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.

    Auf meiner /5 Langschwinge waren beim Kauf steinalte und eckig abgefahrene Metzler Reifen montiert.
    Ich habe die noch eine Saison ohne größere Probleme gefahren.

    Vor kurzem habe ich dann vorne und hinten Heidenau K34 montiert. Auf der Landstrasse bin ich sehr damit zufrieden. Gestern kam dann aber die Überraschung. Ab ca. 140 km/h pendel die Kuh wie verrückt. Vor allem fängt das sofort bei jeder Bodenwelle oder größeren Unebenheit an. Aber irgendwann auch langsam, nach und nach bei guten Verhältnissen.

    Ich habe dann versuchsweise den Reifendruck von 2,1 / 2,3 auf 2,3 / 2,5 erhöht. Damit fängt das Pendeln etwas später an, aber eben trotzdem.

    Die üblichen Verdächtigen möchte ich ausschliessen. (Lenkopflager, Radlager, Schwingenlager, Dämpfer). Das ist alles überprüft und für i.O. befunden. Ausserdem habe ich daran seit dem Reifenwechsel nichts verändert.

    Meine Frage: Hat hier jemand gleiches mit den Heidenau Reifen festgestellt?

    Gruß Thomas
    Hallo Thomas,

    nach deiner Beschreibung ist doch die Grobrichtung klar!
    Der Heidenau K34 (eher ein Oldtimer-Klassik- Bopper-Reifen) ist in den Flanken zu "weich", hat zu wenig Eigendämpfung, besonders bei 30 Grad Aussentemperatur!
    Erhöh den Luftdruck noch mal auf 2,5 / 2,7 und spann die Stoßdämpfer hinten weiter vor, dass die Gabel mehr reinkommt.

    Dann probier mal aus.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #4
    Avatar von BerthelWagner
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.012

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Hallo,

    ich tendiere auch eher zu der Aussage von Walter.
    Mit den alten Konis wackelte meine /5 Kurzschwinge auch furchterregen.
    Bei mir haben Wilbers dann Ruhe ins Fahrwerk gebracht.

    Berthold

  5. #5
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    4.415

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Mit Conti Block C läuft meine Solo-KS 601 wie auf Schienen und geht trotzdem ums Eck.

    Mit den Heidenau Reifen pendelt die Fuhre ab 125 km/h lebensgefährlich auf der Straße rum.

    Nach nun 2500 km, und etwas abgefahren wird es besser.

    Dieser Reifen kommt mir nicht mehr ans Krad
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  6. #6
    Avatar von BMW-Max
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Baar - Ebenhausen
    Beiträge
    483

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Hallo Patrick,

    du meinst wohl Metzeler Block C, oder?

    Gruß aus Bayern

    Max

  7. #7
    Avatar von BMW-Max
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Baar - Ebenhausen
    Beiträge
    483

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Hallo Thomas,

    fahre die Kombination Heidenau K34 vorne und Metzeler Block C66 Touring

    Spezial hinten auf meiner /5.

    Trotz originaler Gabel ( noch nie geöffnet ) und 45 Jahre alten Stoßdämpfern

    habe ich mit dieser Reifenkombination keinerlei Probleme.

    Wo beginnt deine Wacklerei, vorne oder hinten?

    Gruß aus Bayern

    Max

  8. #8
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    4.415

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Stimmt

    Zitat Zitat von BMW-Max Beitrag anzeigen
    Hallo Patrick,

    du meinst wohl Metzeler Block C, oder?

    Gruß aus Bayern

    Max
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  9. #9
    Avatar von Thomas R50US
    Registriert seit
    22.04.2014
    Ort
    Essen (Ruhr)
    Beiträge
    729

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    hallo leute.

    danke! kann zur zeit nur mit einer hand tippen. hatte kleinen unfall mit dem roller. was oll ich sagen, derklassiker. linksabbiegende autofahrerin.

    bänder in der linken schulter abgerissen. muss alsbald operiert werden.

    kann daher nicht ausführlich antworten.

    pendeln fängt vorne an.

    dämpfer und federn sind meiner meinung nach noch recht straff.

    mit metzler wie gesagt keine probleme. wollte wissen ob andere auch schlechte erfahrungen mit heidenau hatten.

    habe heidenau heute morgen noch angeschrieben. bin gespannt was sie antworten. kann nicht vlel sein... aber schaun wir mal...

    bis später

  10. #10
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.390

    AW: /5 Langschwinge pendelt mit neuen Reifen von Heidenau

    Ich hatte mit dem K34 auf der Federbett-Norton keine Probleme, bin allerdings damit auch nie schnell unterwegs gewesen.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier