Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101
  1. #1
    Avatar von rock-ola
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    93444 Bad Köttzting
    Beiträge
    365

    HPN R100GS als Investment

    Halle miteinander,
    ist vielleicht etwas Of Topik, aber ich habe immer wieder Lust auf neues

    Ich habe mein Moped und möchte momentan auch nichts anderes fahren.
    Ich habe mehr als genügend Platz und habe mir deshalb überlegt, ob eine HPN mit HPN Rahmennummer vielleicht auch neben Fahren ein Investment wäre.
    Was ist, euere geschätzte Meinung zum Werterhalt bzw. Wertsteigerung der Edelteile aus Seubersdorf?

    Gruß Franz
    Geändert von rock-ola (04.08.2018 um 21:23 Uhr)
    Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

  2. #2
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    4.616

    AW: HPN R100GS als Investment

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Investmentbanker !!!
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  3. #3
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    2.758

    AW: HPN R100GS als Investment

    Zitat Zitat von rock-ola Beitrag anzeigen
    Halle miteinander,
    ist vielleicht etwas Of Topik, aber ich habe immer wieder Lust auf neues

    Ich habe mein Moped und möchte momentan auch nichts anderes fahren.
    Ich habe mehr als genügend Platz und habe mir deshalb überlegt, ob eine HPN mit HPN Rahmennummer vielleicht auch neben Fahren ein Investment wäre.
    Auf jeden Fall!
    Was ist, euere geschätzte Meinung zum Werterhalt bzw. Wertsteigerung der Edelteile aus Seubersdorf?
    Hast Du mit dem Begriff Edelteile ja schon selbst bewertet...und nachdem die Bärtigen irgendwann aufhören werden: Da ist immer eine Wertsteigerung drin.
    Gruß Franz
    I hob koa Puiva, sonst daad i glei midfoan.
    GrußStefan


    Stil ist die intelligente Abweichung von der Norm.


    IMES

  4. #4
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.310

    AW: HPN R100GS als Investment

    Diese Frage ist sehr sehr schwer zu beantworten.
    Besonders bei dieser Hitze

    Ich persönlich würde nie ein Motorrad als Geldanlage kaufen.

    Man muss sehr viele Faktoren bedenken.
    Nur wenige bewegen diese Fahrzeuge noch wirklich "Quer durch Afrika".
    D.h. die meisten dieser Fahrzeuge bleiben erhalten und werden gepflegt.
    Einige davon werden aus verschiedensten Gründen auch immer zum Verkauf angeboten.

    In den nächsten 4 - 5 Jahren wird sich keine große Wertsteigerung ergeben.

    Hast Du die HPN danach immer noch stehen, sind schonmal wieder zumindest kleinere Investitionen fällig, die die Wertsteigerung auffressen.
    Dazu kommt noch das Risiko, dass es bis dahin immer weniger Fahrer und Liebhaber dieser Fahrzeuge gibt.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  5. #5
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.482

    AW: HPN R100GS als Investment

    Zitat Zitat von Elmar Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde nie ein Motorrad als Geldanlage kaufen.
    Risiko: Die Preisblase bei dem ganzen "Garagengold" lebt wie alle anderen Sachwert-Kapitalanlagen von den politisch gewollten künstlichen Niedrigzinsen. Der, der kein Geld hat, holt es sich zu billigen Konditionen von den Banken. Die froh sind, es loszuwerden. Derjenige, der Geld, hat flüchtet in Sachwerte, weil geldbasierte Anlagen nichts mehr abwerfen. Das wird alles wieder anders wenn der Niedrigzins irgendwann wieder weg ist.

    Problem beim Motorrad:
    • Es kommen wenig potenzielle Käufer nach. Den jungen fehlt Geld und Interesse für das Hobby Motorrad und den teuren Führerschein. Klar, es gibt Ausnahmen, vielleicht dreht sich das auch wieder ein Stück weit aber so wie früher wird das wohl nicht mehr.
    • Die alten Stinker werden mittelfristig an gesellschaftlicher Akzeptanz verlieren, wenn der Verbrenner durch Alternative Antriebe ersetzt wird. Das Auto oder Motorrad als Statussymbol spielt heute schon bei der Jugend nicht mehr die Rolle wie früher. Wenn neben der gesellschaftlichen Ächtung Nutzungseinschränkungen für die alten lärmenden Stinker aus Umweltgründen kommen, werden diese Fahrzeuge schnell uninteressant.
    • Die heute vorhandene kaufkräftige Interessentenschaft, die inzwischen silberlockigen Baby-Boomer, brechen in den nächsten 10-20 Jahren weg. Mit Anfang 50 bin ich in der BMW 2-Ventiler Szene eher bei den Jüngeren, der Schnitt im Forum dürfte bei >60 liegen. Da kommt dann irgendwann der Umstieg auf den Rollator in Sichtweite. Die gesammelten Motorrad-Schätze kommen dann auf den Markt, auf dem es weniger Nachfrager gibt.
    • Jede Fahrzeuggeneration hat seine Sammlergeneration. Das sind Leute die diese Fahrzeuge in ihrer Jugend kennengelernt haben und sie sich nicht leisten konnte. Oder die Fahrzeuge mal gefahren hat und dann später wegen neuerem Material verkauft haben. Die machen zum Teil die späteren Sammler aus und kaufen als gutsituierte Silver-Shopper die Träume ihrer Jugend. Die Generation, die dann nachkommt wurde in ihrer Jugend nicht auf diese Fahrzeuge geprägt, hat nicht die Sporterfolge von HPN und BMW miterlebt. Man sieht das bei Vorkriegs- und frühen Nachkriegsfahrzeugen. Klar, gibt es da je nach Fahrzeug im Zuge des allgemeinen Booms gute Preise. Bestimmte Modelle haben auch Sonderkonjunktur und sind Hip (VW-Bus) aber viele dieser alten Schätzen haben eine ziemlich vergreiste Sammlerschaft. Je älter die Fahrzeuge desto ausgeprägter.


    Für das Sammeln von 2V BMW und meinetwegen HPN spricht:
    • Die nicht monetäre Dividende die man jetzt in Form der Freude am Besitzen, am Fahren und am Schrauben einfährt.
    • Dass die späteren Fahrzeuge aufgrund der Elektronifizierung nicht zum Oldtimer und zum Selbstschrauben taugt. Es kann also sein, dass so eine alte BMW oder HPN auch in 50 Jahren noch Ihre Fans und Käufer hat.


    Grüße
    Marcus
    Geändert von mk66 (04.08.2018 um 22:18 Uhr)

  6. #6
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    5.788

    AW: HPN R100GS als Investment

    Ein Motorrad ist immer nur so viel Wert, wie es irgendjemand Wert ist zu bezahlen.

    Wenn eine Königswelle auch 40 oder 50T€ Wert sein sollte, so ist die doch Wertlos wenn niemand bereit ist das zu bezahlen.
    So wird es auch bei den HPNs sein.
    Mag sein das das ein Investmanbanker anders sieht.Für mich sind das aber alles Halsabschneider die auf Kosten anderer Leben.
    Wenn du mal normale Motorradfahrer was von einer HPN erzählst verdrehen die die Augen und wissen nicht von was du erzählst.
    Der Kreis der QGS Verstrahlten ist halt nicht sehr groß

    Daher verfahre ich bei Motorrädern immer so
    1.Die Kohle muss vorhanden und für sowas übrig sein.
    2.Wenn das Motorrad der begierde im Stall steht ist das Geld weg und für mich abgeschrieben.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  7. #7
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.237

    AW: HPN R100GS als Investment

    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    • Dass die späteren Fahrzeuge aufgrund der Elektronifizierung nicht zum Oldtimer und zum Selbstschrauben taugt. Es kann also sein, dass so eine alte BMW oder HPN auch in 50 Jahren noch Ihre Fans und Käufer hat.

    Aber nur, wenn sie dann auch noch fahren dürfen...
    Viele Grüße - Hans

  8. #8

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.140

    AW: HPN R100GS als Investment

    Spezielle Umbauten wie eine HPN edit: taugen wenig als Invest, weil der Interessentenkreis dafür eher klein ist. Besser wäre eine bestens erhaltene Originalmaschine eines Meilensteins bzw. Trendsetters wie z.B. eine UrGS, 90S oder 100 RS oder eine Basic des letzten Baujahrs.
    Geändert von FrankR80GS (05.08.2018 um 05:43 Uhr)
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  9. #9
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.310

    AW: HPN R100GS als Investment

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Spezielle Umbauten wie eine HPN wenig als Invest, weil der Interessentenkreis dafür eher klein ist. Besser wäre eine bestens erhaltene Originalmaschine eines Meilensteins bzw. Trendsetters wie z.B. eine UrGS, 90S oder 100 RS oder eine Basic des letzten Baujahrs.
    nicht falsch.
    bestens erhalten heißt aber, schon jetzt über 15.000 (!) Euro zu investieren.
    Selbst eine gut erhaltene, aber schon gefahrene Basic kann nämlich nicht mehr uneingeschränkt als bestens erhalten bezeichnet werden!
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  10. #10
    Avatar von rock-ola
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    93444 Bad Köttzting
    Beiträge
    365

    AW: HPN R100GS als Investment

    Vielleicht sollte ich es etwas anders formulieren.
    Man könnte eine HPN kaufen, fahren und man würde in Jahren sicherlich sein Geld wiederbekommen oder mit Glück einiges mehr.
    Wenn man betrachtet, was eine MV Agusta 800 America vor 25 Jahren gekostet hat und heute!
    Bei uns im Ort waren in den 70er Jahren Amis stationiert, welche eine Motorradszene hatten.
    Ein ausscheidender Amerikaner hatte eine Kneipe, wo sich alle Motorradfahrer regelmäßig trafen.
    Eines Tages war er einige Tage in England und hat für annehmbares Geld eine Vincent Black Shadow mit Beiwagen mitgebracht.
    Heute findet man sowas nur mehr im Bereich 70.000 € oder mehr.
    Ich denke alles, was nicht reproduzierbar ist, wird seinen Wert behalten und auch steigern.
    Natürlich gibt es Umbauten, welche qualitativ auf derselben Augenhöhe, sind aber dann trotzdem keine HPN.

    Gruß Franz
    Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier