Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    398

    Reparatur Verkleidung R100RS

    Hallo,
    ein Freund von mir hat eine R100RS von 1979.
    An der Verkleidung ist ein Schaden. Betroffen ist die Abdeckung vor dem Lima-Deckel. Es sind Stege an der Seite diese Verkleidungsteiles weggebrochen. Ich haben mal recherchiert. Das Teil ist wohl aus GFK.
    Er hatte das Teil mal zum "Verkleidungsdoktor" geschickt. Der könne dieses Teil nicht instandsetzen.
    Mein Freund hat derzeit wenig Zeit und kann die Reparatur nicht selber machen.
    Welcher Betrieb ist auf solche Verkleidungen spezialisiert und kann diese Reparatur durchführen?

    Danke + Gruß

    Holger

  2. #2

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Moin Holger,

    falls es sich um das geschlossene Mittelteil mit dem Ausschnitt für den Ölkühler handelt: das Teil ist aus mit kurzen Glasfasern gefülltem Epoxidharz. Ich würde da keine Reparaturversuche unternehmen, solange es die Teile noch heil und preisgünstig gebraucht gibt (z.B. hier), und das Geld lieber in die Umlackierung eines Gebrauchtteils investieren.

    Grüße
    Hans

  3. #3
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    398

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Hallo,
    Du hast das richtige Teil gezeigt. Aber ich hatte es falsch in Erinerung. Die Stege fehlen am linken großen Verkleidungspanel. Die Schraublöcher im Mittelteil sind ok.

    Gruß

    Holger

  4. #4

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Die Verkleidungsteile sind bis auf das offene Mittelteil alle aus dem gleichen Material. Bei den großen Seitenteilen kann man schon eher über eine Reparatur nachdenken, es sei denn, man findet zufällig ein Gebrauchtteil in der gewünschten Farbe. Reparieren kann man die Teile mit Polyesterspachtel und Glasfasermatten aus dem nächsten Baumarkt, ansonsten: Bootsbauer, Lackierer, Karosseriebauer, ....
    Geändert von hansen_reloaded (14.08.2018 um 14:08 Uhr)

  5. #5
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    252

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Hallo,

    welche Farbe wird denn benötigt?
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  6. #6

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.124

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Damit alle vom selben Teil reden/schreiben: Hier eine Bildtafel aus dem ETK. Nicht nur die Farbe sondern auch ob mit oder ohne Sturzbügel sollte man bei den seitlichen Motorverkleidungen wissen.
    Gruß
    Wed
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ETK Bildtafel Motorverkleidung R100RS.jpg  

  7. #7
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    398

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Es geht um Teil Nr. 5 (gemäß ETK). Mein Freund möchte das Teil reparieren lassen nicht tauschen.

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    17.662

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Zitat Zitat von mechanix Beitrag anzeigen
    Es geht um Teil Nr. 5 (gemäß ETK). Mein Freund möchte das Teil reparieren lassen nicht tauschen.
    Hallo,

    nach meiner Erfahrung ist jeder Reparaturversuch zum Scheiten verurteilt. Das Zeug wurde gepreßt hergestellt und mit Glasfaser und Harz hält die Reparatur nicht auf Dauer. Bei meiner RS ist eine Schraubhalterung abgebrochen und ich habe schon mind. 5 mal versucht den kurzen Ansatz wieder herzustellen. Vergeblich die Mühe.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  9. #9
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    40.170

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Hier sind die Teile auch noch mal gut zu sehen:
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #10

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    nach meiner Erfahrung ist jeder Reparaturversuch zum Scheiten verurteilt. Das Zeug wurde gepreßt hergestellt und mit Glasfaser und Harz hält die Reparatur nicht auf Dauer. Bei meiner RS ist eine Schraubhalterung abgebrochen und ich habe schon mind. 5 mal versucht den kurzen Ansatz wieder herzustellen. Vergeblich die Mühe.
    Nein, eine Sache der guten Vorbereitung: großflächig arbeiten, jeden Lackrest auf der Flickstelle wegschleifen, entstauben und zusätzlich mit Kunstharzverdünnung abpinseln. Das linke untere Seitenteil bei meiner RT hat seit vielen Jahren eine Flickstelle aus Glasfasermatten und Spachtelmasse, bei einem der oberen Anschraubpunkte habe ich kurz nach dem Kauf anstelle des ausgerissenen Gewindeeinsatzes eine Rampa-Muffe einlaminiert, hält auch seit über zwei Jahrzehnten. Bei solchen Reparaturen habe ich gute Erfahrungen mit Produkten von Vosschemie gemacht, gibt's allerdings nicht in jedem Baumarkt, meine Bezugsquelle war ein Bootsbauer.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier