Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Avatar von GS92
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    MH
    Beiträge
    171

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Wenn es gerettet werden soll: Für Modellbau hatte ich gute Erfahrungen mit den Materialien von https://www.r-g.de/home.html. Sie befassen sich mit unterschiedlichsten Anwendungen. Vielleicht kann man dort weiterhelfen.
    Die penible Vorbereitung wurde bereits genannt. Falls möglich, Verstärkung durch Matten, Zahnstocher oder was auch immer einarbeiten. Vorher sehr gut reinigen, ggf. Aceton (Apotheke).
    Gruss, Olaf
    Geändert von GS92 (14.08.2018 um 21:52 Uhr)

  2. #12
    Gewerbetreibender Avatar von Linierer
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    65207 Wiesbaden-Naurod
    Beiträge
    109

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Vielleicht kann er hier helfen.

    http://team-plastec.de/index.php?article_id=28

    Gruß
    Michael

  3. #13
    Avatar von Knut skogens son
    Registriert seit
    13.05.2018
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    50

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Hallo Holger,

    schau Dir mal diese Anleitung von Swiss-composite an. Sehr gut beschrieben.
    Mit dieser Technik habe ich schon mehrere Rümpfe von Segelflugmodellen repariert. Mit besten Ergebnissen. Kann ich empfehlen und ist leicht durchzuführen.
    https://www.swiss-composite.ch/pdf/i...zlitechnik.pdf

    Gruß Knut

  4. #14
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    863

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Zitat Zitat von Knut skogens son Beitrag anzeigen
    schau Dir mal diese Anleitung von Swiss-composite an. Sehr gut beschrieben.
    Hallo Knut,

    danke für den Link. Das ist eine gute Beschreibung, wie es gemacht werden muss. Ich kenne das so auch aus dem Bootsbau. Und das hält dann auch!

    Ich hab hier eine Avon-Verkleidung, die an meine /6 soll. Da muss auch ein wenig gemacht werden. Ich sehe zu, dass ich das fotografisch dokumentiere und als Dokument aufbereite.

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  5. #15
    Avatar von Knut skogens son
    Registriert seit
    13.05.2018
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    50

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Hallo Stefan,
    Keine Ursache. Wäre toll wenn du deine anstehende Reparatur dokumentieren würdest.
    Gutes Gelingen!
    Gruss knut

  6. #16

    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    44

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Moin zusammen,
    wenn das Verkleidungsteil wirklich aus Epoxi ist empfehle ich "West"-Epoxi mit schnellen Härter und Mikroballons als Füllmittel. Mit Silikonentferner reinigen, gut anschleifen bis auf die Fasern . Gibts alles bei BAUHAUS in der Nautikabteilung.
    Reparaturen mit Polyesterharz, Prestolith o.ä. sind auf Epoxi meist zum Scheitern verurteilt.
    Umgekehrt wird Epoxi auf einem Teil aus Polyesterharz nie die angestrebte Festigkeit erlangen. Wenn die Oberfläche klebrig bleibt, hat man das falsche Mittelchen gewählt.

    Ist kein Hexenwerk. Viel Erfolg,
    martin ( Hobbybootsbauer)

  7. #17
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    290

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Hallo,

    ich wollte mal nachfragen wie die Ergebnisse sind, könnt ihr bitte Bilder einstellen.

    Ich habe derzeit an meiner RS Verkleidung auch ein Problem mit einer ausgerissenen Mutter bzw. Schraubverbindung und möchte diese ebenfalls sanieren ...
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  8. #18
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    863

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Die Verkleidungsreparatur liegt hier noch in der Warteschlange. Wie so oft, haben sich andere Dinge einfach davor gedrängt. Ist halt, wie im richtigen Leben...

    Aber vielleicht reichen ja schon die gesammelten Erfahrungen.
    Was genau ist denn ausgerissen? Mach doch bitte mal ein Foto.

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  9. #19

    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    131

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    Zitat Zitat von koehlermartin Beitrag anzeigen
    . Wenn die Oberfläche klebrig bleibt, hat man das falsche Mittelchen gewählt.


    martin ( Hobbybootsbauer)
    Paraffin unterbindet die Klebrigkeit. Weiß leider nicht mehr wieviel rein muß. Beim Bau meiner letzten Verkleidung hab ich auf gut Glück etwas reingemacht. Hat auch geklappt.
    Grüße Peter

  10. #20

    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    44

    AW: Reparatur Verkleidung R100RS

    2% Parafin schafft eine klebfreie Oberfläche.
    Also bei der Menge Harz um eine Schraube einzukleben gibt man einen Tropfen dazu.
    Aber eigentlich ist jedes Polyesterharz im richtigen Mischungsverhältnis auch klebfrei. Auf planen Flächen kann man auch die Klebfläche mit Hostafanfolie abdecken, Dann wirds auf jeden Fall hart und glatt.
    Ist der Untergrund tatsächlich aus Epxidharz, muss auch mit Epoxi geflickt werden.
    Der Härtungsprozess damit ist wesentlich länger, bis zu 48 Stunden. Etwas Wärme hilft.
    Geändert von koehlermartin (11.01.2019 um 07:08 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier