Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.08.2018
    Ort
    Bad Homburg
    Beiträge
    8

    Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Hallo, erst einmal danke an Kai und Walter für die Hilfe bei meiner 75/5.

    Habe in der Historie im Forum gestöbert aber nicht die richtige Antwort gefunden.

    Habe bei meiner 69s an den Vergasern alle Dichtungen erneuert und Vergaser gereinigt. Habe auch darauf geachtet, diese nicht zu fest am Flansch anzuziehen. Auch hier habe ich neue Dichtungen, Vergaser zu Zylinder verbaut. Was ist mir aufgefallen: Der rechte Zylinder bzw. Vergaser hat ein deutlich lauteres Ansauggereuch als der linke Vergaser. Ziehe ich am linke Zylinder der Kerzenstecker, läuft der rechte Zylinder unbeeindruckt weiter. ziehe ich bei rechten Vergaser den Kerzenstecker geht der Motor sofort aus. Bei dem rechten Vergaser muss ich die Standgas Schraube komplett wegnehmen und der linke Vergaser scheint mehr Luft für das Gleichlauf zu benötigen. Schliesse ich mit der flachen Hand den Ansaugstutzen des rechten V-gaser, geht die Q sofort aus bei schliessen des linke Vergaser mit der Hand geht sie langsamer aus. Was mich stutzig macht, ist das deutlich lautere Ansauggereuch des linken Vergasers. Bei meinem MG A habe ich zwei SU Vergaser...da hatte ich solche Probleme nie. Weder bei Einstellen noch bei Synchronisieren.

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Danke und Grüße aus dem Taunus, Kai
    Geändert von Homburger (18.08.2018 um 15:58 Uhr)

  2. #2
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.176

    AW: Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Hi Kai,

    mit meinem MGB mit 2 SU-HF4 Vergasern hatte ich schon ganz andere Sorgen, neulich musste ich 1 abgesoffenen Schwimmer ersetzen. Eigentlich Peanuts. Dafür war die komplette Vergaserbatterie abzubauen, was mit dem ganzen Verbindungs-Gestänge-Geraffel eine Sträflingsarbeit ist.

    Aber zurück zu deiner BMW, die ja keine Gleichdruckvergaser hat, richtig?
    Dazu ein paar Fragen:
    Düsen/Nadeln hast du ebenfalls gewechselt?
    Es könnten immer noch Bohrungen verstopft sein (war alles im Ultraschall-Bad?)
    Wie sehen die Kerzen aus?
    Zündung/Ventile hast du vorher eingestellt?

    Hattest du das Problem schon bevor du an die Vergaser bist?

    Lass doch mal ein paar Infos raus.
    Schöne Grüße
    Stephan
    Schöne Grüße

    Stephan

  3. #3
    Avatar von Gerd M.
    Registriert seit
    14.10.2015
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    177

    AW: Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Hast Du als aller erste Handlung Zündung und Ventile korrekt eingestellt ?
    Sind die Gasbowdenzüge über die Stellschraube am Vergaserdeckel gelockert ?
    Stimmt der Schwimmerstand bei beiden Vergasern überein ?
    Sitzen die Nadeln beide in der selben Höhe (Kerbe)?
    Pendeln beide Schwimmer frei, oder sind sie verkantet ?
    Hast Du geprüft, ob die Verbindung Vergaser, Zylinderstutzen Falschluft zieht ?
    Geändert von Gerd M. (18.08.2018 um 18:07 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.027

    AW: Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Bei dem rechten Vergaser muss ich die Standgas Schraube komplett wegnehmen
    Heißt dass das Du die kplt. rausgedreht hast?

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  5. #5
    Gewerbetreibender Avatar von BMWolf
    Registriert seit
    25.12.2011
    Ort
    1230 Wien
    Beiträge
    602

    AW: Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Zitat Zitat von Homburger Beitrag anzeigen
    Hallo, ..............

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Danke und Grüße aus dem Taunus, Kai
    Ja, nochmal ran an die Vergaser. Da ist was mit dem linken Vergaser nicht in Ordnung. Die kann ja gar nicht schön laufen. Läuft ja nur auf eineinhalb Zylinder.
    Ich nehme an, der Zündfunke ich auf beiden Seiten in Ordnung? Nicht das du an der falschen stelle suchst.
    Liebe Grüße aus Wien, Wolfgang
    Motorradwerkstatt in Wien 23.
    Vergaser,- Motor,- Getriebereparaturen
    www.wolfs-garage.at

  6. #6

    Registriert seit
    06.08.2018
    Ort
    Bad Homburg
    Beiträge
    8

    AW: Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Erst einmal danke für eure Hilfe!!!

    Ich habe weder an den Ventilen noch an der Zündung etwas verstellet. Die Q hat vor ca. 6 Monaten eine elektronische Zündung erhalten. Züge und Nadeln sind an ihrem Platz, Pendel läufen gut und frei und Schwimmer scheinen auch auf dem gleichen Niveau zu sein. Die Düsen habe ich nicht ausgeschraubt. Habe die Vergaser mit Bremsenreiniger, Benzin und Pressluft ausgeblasen, neue Dichtungen verbaut und wieder installiert. Die Gemischschrauben habe ich tauschen müssen...eine hatte ihren Kopf (Schlitz für den Schraubendreher) verloren. Zündfunke ist auf beiden Seiten da...

    Denke, ich zerlege sie noch einmal, schraube die Düsen raus, reinige noch einmal und versuche es auf's neue.

    Werde berichten...Grüße, Kai
    Geändert von Homburger (19.08.2018 um 13:38 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Gerd M.
    Registriert seit
    14.10.2015
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    177

    AW: Vergaser lassen sich nicht synchronisieren bei r69s

    Wenn alle Voraussetzungen, wie Du angibst stimmen, dann würde ich mal eine Kompressionsdruckprüfung machen.
    Spinnt z.B. ein Auslassventil, kannst Du den Vergaser auf derjenigen Seite auch nicht richtig einstellen ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier