Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.856

    AW: Motorölwechsel

    Den Ölfilter nicht in die Dusche einbauen
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  2. #22
    Admin Avatar von Schiller
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    Grauzone
    Beiträge
    13.110

    AW: Motorölwechsel

    Zitat Zitat von Eisenschwein Beitrag anzeigen
    Duschen wird völlig überbewertet!
    Ich wasche mich nur da wo ich geschwitzt habe oder dreckig geworden bin.
    Nomen est Omen?
    In heiklen Situationen hilft die Sicherheitsagentur SB Jagellovsk.

  3. #23
    Elektrikerklärer Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    329

    AW: Motorölwechsel

    Für den TE: Wie schon mehrfach gesagt, ist die Reihenfolge des Ausbaus bei den 2V-Kühen nicht kritisch.

    Bei /7 und später ist aber der korrekte Einbau des Ölfilters, genauer des Ölfilterdeckels, im wahrsten Sinne des Wortes überlebenswichtig. Lies dir unbedingt die Informationen zum richtigen Ausdistanzieren des großen O-Rings durch. Den Link hab ich in mindestens einem Posting (hg_filder?) gesehen.

    Aber keine Panik. Wenn man auf dieses Detail achtet, ist der Rest kein Hexenwerk.

    Viele Erfolg und viele Grüße

    Stefan

    PS:
    Zitat Zitat von boxerhans Beitrag anzeigen
    Den Ölfilter nicht in die Dusche einbauen
    Nennt man das dann nicht Ölabscheider?
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit

  4. #24
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.686

    AW: Motorölwechsel

    Hallo Albrecht,

    Wenn Du alles eingebaut, gefüllt und geduscht hast dann Rat ich Dir folgendes ;
    Zündkerzen rausdrehen, in die Stecker stecken und dann mal den Motor mit dem Anlasser drehen lassen bis der Öldruck da ist.
    Erst wenn das ok ist reindrehen und starten.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #25
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    12.652

    AW: Motorölwechsel

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo Albrecht,

    Wenn Du alles eingebaut, gefüllt und geduscht hast dann Rat ich Dir folgendes ;
    Zündkerzen rausdrehen, in die Stecker stecken und dann mal den Motor mit dem Anlasser drehen lassen bis der Öldruck da ist.
    Erst wenn das ok ist reindrehen und starten.

    Gruß
    Kai
    geht das auch ohne duschen? ´s pressiert wiad Sau!
    Real Gents dont need to speed.

  6. #26

    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Poppenlauer / Unterfranken
    Beiträge
    89

    AW: Motorölwechsel



    In der Dusche mit den zündenden Zündkerzen in den Händen?
    Masse Duschwanne mit Masse Motor herstellen!
    Wichtich!

    Dann paßts bestimmt.

    Oddr?

  7. #27
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    12.652

    AW: Motorölwechsel

    Zitat Zitat von boxerhans Beitrag anzeigen
    Den Ölfilter nicht in die Dusche einbauen
    Welchen?
    Real Gents dont need to speed.

  8. #28
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.267

    AW: Motorölwechsel

    Genau! Öl gehört definitiv nicht im Abfallwasser . Deshalb plädiere ich für einen Ölabscheider in der Dusche statt eines Ölfilters .

    Grüße, Ton

    Zitat Zitat von boxerhans Beitrag anzeigen
    Den Ölfilter nicht in die Dusche einbauen
    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    Welchen?
    Grüße aus Brabant, das Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  9. #29
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    12.652

    AW: Motorölwechsel

    Zitat Zitat von Ton Beitrag anzeigen
    Genau! Öl gehört definitiv nicht im Abfallwasser . Deshalb plädiere ich für einen Ölabscheider in der Dusche statt eines Ölfilters .

    Grüße, Ton
    wieso? iss doch ERDöl?
    Real Gents dont need to speed.

  10. #30

    Registriert seit
    02.12.2016
    Ort
    Cossebaude
    Beiträge
    41

    AW: Motorölwechsel

    Zitat Zitat von dl6dx Beitrag anzeigen
    Für den TE: Wie schon mehrfach gesagt, ist die Reihenfolge des Ausbaus bei den 2V-Kühen nicht kritisch.

    Bei /7 und später ist aber der korrekte Einbau des Ölfilters, genauer des Ölfilterdeckels, im wahrsten Sinne des Wortes überlebenswichtig. Lies dir unbedingt die Informationen zum richtigen Ausdistanzieren des großen O-Rings durch. Den Link hab ich in mindestens einem Posting (hg_filder?) gesehen.

    Aber keine Panik. Wenn man auf dieses Detail achtet, ist der Rest kein Hexenwerk.

    Viele Erfolg und viele Grüße

    Stefan

    PS:

    Nennt man das dann nicht Ölabscheider?
    Mache ich. Danke!

    Motorrad läuft sowieso grad nicht so richtig. Da muß ich sowieso noch bissen was machen.

    Grüße!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier