Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.402

    Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Hi,

    möchte, wie schon mal erwähnt, die /6 von Trommel auf Doppelscheibe umrüsten, nun liegen seit einigen Tagen zwei gebraucht erworbene Bremssättel in Rostlöser, bisher tut sich nix. Sollte ich mir weitere Arbeit sparen weil mich sowieso Gammel erwarten wird und andere beschaffen, gibt's Erfahrungen damit?

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  2. #2
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.471

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Was sind das für Bremssättel, vermutlich ATE-Schwenksättel?
    Der Rostlöser wird da eher nicht helfen, wenn innen noch Reste von Bremsflüssigkeit, Abrieb, Schmutz und Korrosion sitzen.
    Leg ein passendes Brettchen zwischen Kolben und Gegenseite, das beidseitig etwas Spiel lässt und gib Druckluft auf den Hydraulikanschluss. Wenn der Kolben dann nicht kommt, ist wohl jede Mühe vergebens.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.402

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Hi,

    sind die alten Schwenksättel. Morgen wollte ich mit Wärme und Luftdruck bei, viel Hoffnung habe ich nicht.

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  4. #4
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.731

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Wenn Druckluft nicht reicht...nimm eine kurze Bremsleitung und einen alten Handbremszylinder und drücke den Kolben hydraulisch raus.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  5. #5
    Avatar von swreini
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Wildon/Österreich
    Beiträge
    486

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Serv.us

    Eventuell Schmiernippel und dann eine Fettpresse.
    hat schon ein bar mal sehr gut funktioniert
    Gruß aus der Steiermark

    REINI

    www.3rad.jimdo.com

  6. #6
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.402

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Fettpresse ist gut, dabei spritzt nix durch die Gegend...

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  7. #7
    Avatar von Wilhelm
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.722

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Tach,

    da spritzt auch bei Druckluft nix durch die Küche, wenn du zwischen die Bremsbeläge ein flaches Brettchen legst, so daß die Kolben nicht komplett rausmarschieren können. Druckluft läßt sich im übrigen gut dosieren, also schrittweise den Druck erhöhen.

    Mit Bremsflüssigkeit habe ich das auch schon gemacht. War dann am Ende (Kolben raus) aber ne ziemliche Sauerei. Fett würde ich hier nicht nehmen, weil es sehr mühsam wird, das komplett wieder rauszukriegen. Ein einsames Klümpchen kann ne Bremse effektiv am Bremsen hindern.
    Grüsse von

    Wilhelm



    "Jeder soll nach seiner Façon selig werden"
    Preussen's Fritz


  8. #8

    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    415

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Hallo Willy,

    das Problem hatte ich auch. Ich hab es mit der WaPuZa geschafft, den Kolben zu drehen. Immer wieder ein wenig und ganz vorsichtig. Nach kurzer Zeit konnte ich den Kolben 360° drehen und mit etwas Pressluft ploppte er dann raus.

    Viel Erfolg

    Friedel
    Geändert von Fritzel (27.09.2018 um 13:50 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    138

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Fettpresse ist gut, dabei spritzt nix durch die Gegend...

    Gruß
    Willy
    Außer der Gewebeschlauch gibt irgendwann schlagartig und unter großem Druck stehend auf.
    Wenn dann noch dein Unterarm dem aus einem nadelstichgroßen Loch austretenden Fett im Weg steht, ist das ein Erlebnis das buchstäblich "unter die Haut" geht...
    ...woher ich das weiss
    Grüße,
    Heinz



    "Nüchtern betrachtet, war besoffen besser!"

  10. #10

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    2.873

    AW: Bremskolben fest,...lösen oder Tonne?

    Von wg Tonne. Das ganze in'ne Tonne stecken und dann durchpusten. Dann findet man wenigstens die Einzelteile einfacher wieder. . .



    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier