Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    20.09.2018
    Beiträge
    5

    Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Hallo Leute!

    Erstmal will ich loswerden, dass ich mich echt freue jetzt hier dabei zu sein. Ich hab schon viel gelesen und feier die Motorrad-Community sehr und sei es nur in dem Moment an der Ampel, wenn man sich anerkennend zu nickt.

    Ich hab mir vor 2 Monaten meinen Traum erfüllt mit einer R80 Mono von 1991 und bin bis jetzt sehr zufrieden, allerdings soll auch diese zu einem der vielen Umbauten zählen und so werde ich dieses Projekt zum Winter hin angreifen. Wie gesagt ich habe schon einiges zum Thema gelesen, aber man lernt nie aus und Erfahrungsberichte sind Gold wert.
    Also hier meine Fragen:


    ich hab gelesen, dass ein 110/90 das Maximum ist folglich müsste der ja passen oder?

    • Wenn ich mir neue Reifen hole bekomme ich dann Probleme mit dem Gabelstabi ? der Sitzt nämlich gut knackig über dem jetztigen und da muss ja auch noch ein Schutzblech zwischen...
    • Ein neuer Tacho soll auch noch her, würde der hier https://www.caferacerwebshop.com/de/...hten-60mm.html gehen und wie sieht das mit der Übersetzung dann aus? Muss da noch was verändert werden?
    • Ich hab auch vor den Heckrahmen zu kürzen, jedoch da ist ja wohl das cleverste einfach zum TÜV zu gehen und fragen wie es gemacht werden soll. Gibt es dennoch etwas, dass man dafür schon vorbereiten kann, damit man dem Prüfer nicht voll in die Klinge läuft?


    Im Anhang stell ich mal schonmal Bilder hoch wie die Schöne jetzt schon aussieht und halte euch stehts auf dem Laufenden.
    Freu mich, Gruß in die Runde
    Felix
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC_0953.jpg   DSC_0952.jpg   DSC_0982.jpg  

  2. #2
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    355

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Zitat Zitat von gfelix Beitrag anzeigen
    Hallo, willkommen hier!

    Der Tacho ist nicht geeignet, er hat sowohl ein falsches Gewinde (M12 statt M18) und eine falsche Wegdrehzahl. Mit gleichem Durchmesser und geeigneter Wegdrehzahl bekommst du z.B. hier bei MBB>> einen.
    Schöne Grüße
    Nils


  3. #3
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    638

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Servus Felix,
    willkommen und recht viel Spass hier.
    Schön das Du Dich für den Umbau entschieden hast.

    Zitat Zitat von gfelix Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Erstmal will ich loswerden, dass ich mich echt freue jetzt hier dabei zu sein. Ich hab schon viel gelesen und feier die Motorrad-Community sehr und sei es nur in dem Moment an der Ampel, wenn man sich anerkennend zu nickt.

    Ich hab mir vor 2 Monaten meinen Traum erfüllt mit einer R80 Mono von 1991 und bin bis jetzt sehr zufrieden, allerdings soll auch diese zu einem der vielen Umbauten zählen und so werde ich dieses Projekt zum Winter hin angreifen. Wie gesagt ich habe schon einiges zum Thema gelesen, aber man lernt nie aus und Erfahrungsberichte sind Gold wert.
    Also hier meine Fragen:


    ich hab gelesen, dass ein 110/90 das Maximum ist folglich müsste der ja passen oder?

    • Wenn ich mir neue Reifen hole bekomme ich dann Probleme mit dem Gabelstabi ? der Sitzt nämlich gut knackig über dem jetztigen und da muss ja auch noch ein Schutzblech zwischen...


    der Reifen? Dazu teil doch mal mit was eingetragen ist, und schau Dir vllt.mal auch den Heidenau K60 an. Geschwindigkeitsindex und Dimensionierung waren bei meinem Bock kein Problem, sind problemlos eingetragen worden. Heulen aber beim Fahren ziemlich, und bei trockener Strasse kein Problem.




    Da werden sich bestimmt noch die Experten melden, wenn es möglich ist, könntest Du auch einen elektronischen Tacho einbauen.



    • Ich hab auch vor den Heckrahmen zu kürzen, jedoch da ist ja wohl das cleverste einfach zum TÜV zu gehen und fragen wie es gemacht werden soll. Gibt es dennoch etwas, dass man dafür schon vorbereiten kann, damit man dem Prüfer nicht voll in die Klinge läuft?

    Ich habe sinnvollerweise mit einem Bild aus dem Internet und dem handschriftlichen Umbauplan bei dem Ingenieur vorgesprochen, der sagte ok die Teile die du verbauen willst, sind keine Unbekannten, dann machmal..., allerdings habe ich von einem bekannten Händler, Wunderlich den Katalog benutzt und mir einen Heckrahmen mit TÜV Gutachten bestellt. Sport-Evolution bietet auch so was an. Die bauten auch schon komplette BMWs für Wunderlich um. Ich bekomme keine Provision. Aber der Heckrahmen war plug and play. Gepulvert, Fertig.
    Im Anhang stell ich mal schonmal Bilder hoch wie die Schöne jetzt schon aussieht und halte euch stehts auf dem Laufenden.
    Freu mich, Gruß in die Runde
    Felix
    Was soll es den werden? Flattracker, Caferacer, Scrambler, Bobber oder einfach nur schöner und puristischer. Da kannst Du Abende mit Brainstorming verbringen.Woher ich das weiß? Egal - Viel Spass, lohnt sich...

    https://de.reifenwerk-heidenau.com/m...oint=2&rtyp=10

    WWW-SEITE: Pipeburn.com oder wind-blown.com
    Viele Grüße Oliver

  4. #4

    Registriert seit
    20.09.2018
    Beiträge
    5

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Hallo, willkommen hier!

    Der Tacho ist nicht geeignet, er hat sowohl ein falsches Gewinde (M12 statt M18) und eine falsche Wegdrehzahl. Mit gleichem Durchmesser und geeigneter Wegdrehzahl bekommst du z.B. hier bei MBB>> einen.

    Alles klar! Leider kommt der auch nicht in Frage, weil ich gerne noch einen Tageszähler drin haben würde. Ist die Wegdrehzahl dann der k-Wert? und welcher müsste das sein, damit das bei mir passt?


    Zum Umbau, also ich hab schon lange Abende damit verbracht (ich versteh also was du meinst ). Der Bock soll im, wenn er fertig ist im Brat-Style erstrahlen. Relativ kurze Sitzbank (aber Sozius geeignet), Noppenreifen. Und so wenig wie möglich Anbauten, aber so viel wie nötig.

    Nochmal zu den Reifen, die ich reingestellt habe. Würden die passen, sind aber nicht so cool beim Fahrgefühl oder passen die nicht und ich sollte mir die K60 zulegen?

    Gruß Felix

  5. #5
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.319

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Wegdrehzahl (oder Wegezahl) und K-Wert unterscheiden sich um den Faktor 1000:
    Wegezahl 750 = K-Wert 0,75
    Wegezahl 1000 = K-Wert 1,0

    Die Wegezahl gibt an, wieviel Umdrehungen des Rades vom Tacho pro Kilometer erwartet werden, um korrekt anzuzeigen.

    Um die für Dein Motorrad richtige Wegezahl zu ermitteln, wirfst Du einen Blick auf das HAG bzw. das dort eingeschlagene Übersetzungsverhältnis und konsultierst danach die Datenbank, in der Du die entsprechenden Zuordnungen findest.

    Gruß,
    Florian

  6. #6
    Avatar von ISDT79
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    SI
    Beiträge
    734

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Zitat Zitat von gfelix Beitrag anzeigen
    Hallo Felix,

    Erfahrungen hab ich keine, zur Größe kann ich auch nix beitragen, aber ein Hinweis sei erlaubt: das Foto in Deinem Link zeigt einen MEFO D1R Dune Master, der Text redet von einem Mitas E09 - gugel die mal, nicht dass Du hinterher enttäuscht bist

    Gruß

    Werner
    Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck...

  7. #7
    Avatar von Alex M.
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    141

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Hallo Felix,
    auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Ich habe bereits beide, von R100rsfahrer genannten Heckrahmen, bei meinen Umbauten (Scrambler u. Cafe Racer) verwendet und würde den von Sport Evolution (SE) dem anderen vorziehen. Gründe sind zum einen das Design und der Durchmesser der verwendeten Rohre gewesen. Da passt der von SE einfach besser zum Hauptrahmen. Weiterhin sind die jeweils angebotenen Sitzbänke ein weiterer Grund da mal genauer hinzuschauen. Wenn Du eine schöne gerade Tank-Sitzbank-Linie haben willst, dann schau da bei den diversen Anbietern ganz genau hin.

    ....oder eben alles selbst bauen.

    Definitiv solltest Du aber beim TÜV mit dem Moped vorfahren und denen genau erklären was Du verändern möchtest.

    Viel Erfolg!
    Gruß
    Alex
    R80 (Fallert) Bj 1986
    R80R (Siebenrock) Bj 1993
    R80RT Bj 1994
    R1200GS Bj 2005

  8. #8
    Steht auf Einzylinder Avatar von Ray
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Hilpoltstein
    Beiträge
    443

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono



    ich hab gelesen, dass ein 110/90 das Maximum ist folglich müsste der ja passen oder?
    Auf die Felge passen wird er schon,
    ob der TÜV mit dem Geschwindigkeitsindex von 150km/h zufrieden ist,
    kommt auf deine Motorleistung an. Bei 50PS geht da wahrscheinlich nix.
    Und die alte Regelung mit Winterreifen und Aufkleber wurde auch gekippt.

    Was Du dann nach dem TÜV aufziehst, liegt in deinem Ermessen.

    Viel Spaß beim Umbau - Ray

  9. #9

    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    18

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Hallo,
    schau dir mal die Hinterachsübersetzung an.

    Ist das zum Beispiel 32/10 ermittelst du die WDZ wie folgt:

    32/10 = 3,2 multipliziert mit 230 = 737
    33/11 = 3,0 X 230 = 690

    Grüße
    Bernd

  10. #10

    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    398

    AW: Irgendwann ist immer das erste Mal ... BMW R80 Mono

    Der Mitas hat den falschen Geschwindigkeitsindex P, der ist nur bis 150km/h.

    Das wird nichts mit TÜV.

    Gruß

    Friedel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier