Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.553

    AW: /5 Gabel verzogen

    Die Steckachse lässt mit dem Ø14 auch über eine ebene Fläche rollen. Dann sieht man eine Durchbiegung und ob der Ansatz taumelt.
    Gruß
    Wed

  2. #12
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.023

    AW: /5 Gabel verzogen

    Die Taumelbewegung der Achse sieht man schon auf dem Foto!
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  3. #13

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.553

    AW: /5 Gabel verzogen

    Stimmt. Die Fotos habe ich überhaupt nicht angesehen. Wenn es nicht ein Paralaxenfehler im Foto ist, dann ist auch der Bügel an einem Ende verbogen.
    Bei sowas muss es schlimmer sein.
    Gruß
    Wed

  4. #14
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.023

    AW: /5 Gabel verzogen

    Ja, der Bügel ist an der Seite mit der Bremsabstützung auch nach außen verbogen. Richten würde ich den nicht mehr, das Unterteil ist im Rohrende eingepresst. Beim zurückbiegen könnte das locker werden.
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  5. #15
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.785

    AW: /5 Gabel verzogen

    Jede Wette daß die Standrohre krumm sind! Bei der Achse! Die Standrohre biegen viel schneller als die Achse. Standrohre gibt es noch.

    Die Tauchrohre würde ich ebenfalls sorgfältig auf Rissbildung prüfen.

    Den Bügel würde ich erneuern, gibt noch genug davon. Samstag in 8 Tagen ist Veterama... Oder hier im Forum.
    Grüße, Thomas

  6. #16
    Avatar von daishi
    Registriert seit
    19.06.2018
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    62

    AW: /5 Gabel verzogen

    Hab gerade eben die Gabel zerlegt und in der Tat ist das (von vorne betrachten) rechte Standrohr krumm. So schief, das sogar die Dämpferstange nicht so einfach hinaus gleitete, sondern mit behutsamer Gewalt "um die Ecke" geschoben werden musste.

    Tauchrohre und Dämpferstangen sehen gut aus. Augenscheinlich scheint nichts krumm oder gerissen zu sein. Lenkkopf und Gabelbrücken sehen auch noch gut (senkrecht zueinander, leichtläufig und ohne Standrohre montiert auch scheinbar gleiches Maß - letzteres werd ich erst messen können wenn die Standrohre wieder drin sind). Ebenso sind mir keine zerbröselten Anschläge entgegen gekommen..

    Fazit: 1x Stechachse verbogen, 1x Standrohr krumm und 1x Schutzblechhalter vermutlich hinüber. Den Halter werd ich mal nem "Metaller" vorbeibringen - mal sehen was der zum "zurecht-biegen" sagt. Steckachse hab ich noch eine da, aber das Standrohr ist schmerzlich. Mal sehen wie ich das ersetzt bekomme.

    So oder so wird jetzt erstmal die Gabel von einer der anderen /5 herhalten müssen und solange als Ersatz dienen bis ich weiß wie es weitergeht.

    Ich danke auf jeden Fall für die ganzen wertvollen Tipps - ich hab wieder ne Menge gelernt

    Schöne Grüße!
    Geändert von daishi (04.10.2018 um 20:12 Uhr)

  7. #17

    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    Hazerswoude Nederland
    Beiträge
    63

    AW: /5 Gabel verzogen

    Standrohre bekommst du gut und ganz billich bei uns in Holland: www.jvmotors.nl
    klicken auf: voorvork en onderdelen
    Lieferzeit, leider: 2 Wochen.
    Keine Werbung, nur zum Beispiel!

    Grüße,
    Albert

  8. #18

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    29

    AW: /5 Gabel verzogen

    Mein Senf dazu ist:
    Ich würde auch den Rahmen vermessen lassen, die Gabel hat einen bekommen, das geht normaler Weise auch nicht spurlos am Rahmen vorbei.
    Wenn eh alles zerlegt ist, beim Händler deines Vertrauens vorbei fahren, der noch eine Rahmenlehre für 2 V Rahmen hat.
    Mit dem Ergebnis bist du auf der sicheren Seite.
    Viel Glück dabei,
    Walt

  9. #19
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    919

    AW: /5 Gabel verzogen

    Zitat Zitat von walt Beitrag anzeigen
    Mein Senf dazu ist:
    Ich würde auch den Rahmen vermessen lassen, die Gabel hat einen bekommen, das geht normaler Weise auch nicht spurlos am Rahmen vorbei.
    Wenn eh alles zerlegt ist, beim Händler deines Vertrauens vorbei fahren, der noch eine Rahmenlehre für 2 V Rahmen hat.
    Mit dem Ergebnis bist du auf der sicheren Seite.
    Viel Glück dabei,
    Walt
    Grundsätzlich richtig, allerdings ist die BMW-Lehre hübsch anzusehen, taugt aber für eine aussagekräftige Diagnose überhaupt nicht (mehr). War damals "Stand der Technik" ist allerdings längst überholt.

    Sie verqickt 3 einzeln zu betrachtende Fahrwerksgeometriewerte in einem Punkt. Alle Punkte sind aber für eine aussagekräftige Diagnose einzeln zu betrachten.

    Diese sind: Lenkwinkel, Sturz und Lenkkopfversatz.

    Ich würde für eine Diagnose ausschließlich die Mega-Max von Scheibner empfehlen. www.scheibner.de
    Messstützpunkte findest Du rechts oben über die Weltkugel.

    Mach was draus Gruß

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier