Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Avatar von BMW-Guzzi
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    kurz vor HH
    Beiträge
    459

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Zitat Zitat von Thomas_M. Beitrag anzeigen
    ...
    Hohe Geschwindigkeit = mit Koffern und Tankrucksack ab 140 km/h
    ...
    Ich werde berichten.
    ... deswegen stand auf dem Aufkleber in den Krauser-Koffern "max. 130 km/h"

    https://www.flickr.com/photos/9383961@N05/31271170373

    http://img.sypad.com/upload/0/7c/07c...71ff_thumb.jpg
    https://www.motorrad-technik-maass.d...hp?t=p&p=G0137
    https://i.ebayimg.com/images/g/XOgAA...FG/s-l1600.jpg
    Geändert von BMW-Guzzi (07.10.2018 um 20:46 Uhr)
    Viel Spaß
    Christian


    http://forum.2-ventiler.de

  2. #12
    RT-Fahrer Avatar von Wolfgang H.
    Registriert seit
    29.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    653

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Wie Christian schon schrieb, 140 km/h mit vollem Gepäck sind out of spec! Da kann es schon mal pendeln, und das liegt möglicherweise nicht am LKL.
    Hast Du den Reifendruck kontrolliert? Der sollte für Fahrten mit voller Zudadung nach meiner Erfahrung am oberen Ende der Vorgabe sein (zumindest bei meinem Moped). Das kann natürlich bei Deiner Karre anders sein.
    Wünsche viel Erfolg bei der Ursachenforschung.
    Gruß,
    Wolfgang

    ehemals im Fuhrpark: Kreidler Florett k54, Honda Dax St 70, Yamaha XT 550, Honda XBR 500

  3. #13
    Avatar von Wilhelm
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.731

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Hi,

    LKL wird aufgrund der beschriebenen Pendelei oft verdächtigt, und anschließend heftig stramm gezogen. Ergebnis sind dann Rasterungen in den Lagerschalen, weil zu stramm, und danach ist es dann endfällig.

    Ich würde deshalb erstmal jemand anderen verdächtigen: den hinteren Stoßdämpfer. Wenn die Feder ausgelutscht ist, wird es beladen und bei höheren Geschwindigkeiten vorne unruhig.
    Grüsse von

    Wilhelm



    "Jeder soll nach seiner Façon selig werden"
    Preussen's Fritz


  4. #14
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.577

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Zitat Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
    Hi,

    LKL wird aufgrund der beschriebenen Pendelei oft verdächtigt...
    Durchaus.
    Auch ich bin der Meinung, dass das LKL eher für Unruhen zwischen 50 und 80 km/h verantwortlich ist.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #15
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.942

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Zitat Zitat von Thomas_M. Beitrag anzeigen
    Vielen Dank Euch allen.
    Hohe Geschwindigkeit = mit Koffern und Tankrucksack ab 140 km/h
    ....
    Da hast Du ja auf den Tacho schon 150 stehen (bei echten 140).
    Wie schon gesagt, wird da wohl eher das Federbein bzw. der Stoßdämpfer fällig sein - evt. auch die Schwingenlager.
    Falls noch das Originalfederbein drin ist, würde ich hier mal über eine Investition nachdenken - könnte ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern (auch wenn im Geldbeutel ein Loch klafft).

    Mein ultimativer Stoßdämpfertest ist immer eine langgezogene schnelle Kurve mit kräftiger Bodenwelle. Wenn´s da nachwackelt ist das Federbein hinüber oder viel zu weich.

    Kommt natürlich auch drauf an, wie man auf dem Moped sitzt und sich festhält. Versuch mal, dich mit dem Oberkörper dem Wind entgegen zu stemmen und dich nicht an den Lenker zu hängen. Pendelt es dann genauso?
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  6. #16
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    17.301

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Hallo,

    in der Regel ist das untere LKL verharzt und verrostet nach 20 Jahren. Da hilft nur der Austausch.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  7. #17
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.911

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Hallo,

    Oktober ist anscheinend Lenkkopflagerzeit!
    Ich würde trotzdem, bevor ich da dranginge, erstmal das ganze Setup prüfen.
    Ich hab schon so viele Q-Treiber mit "Komforteinstellung" gesehen, Federbein hinten ganz weich, vorne die Gabel fast komplett ausgefedert. Dazu noch leere Koffer, weil man die ja ab und zu braucht.
    Wenn dann noch die Reifen hinten etwas eckig gefahren sind (Ende der Saison!!!) wird die Q so langsam nervös .
    Also:
    Wie steht denn die Q wenn du draufsitzt (auch mit Gepäck) ?
    Ist die Gabel vorne ein Drittel eingefedert! Steht die Schwinge hinten mindestens paralell zur Straße ?
    Wieviel Profiltiefe hat der Hinterradreifen? Wie alt ist das Federbein ?
    Wie sieht das Ganze ohne Koffer aus? Mit vollem Tank und Tankrucksack... pendelt die Q dann noch.
    Dass du bei Beladung das Hauptgewicht nach Unten - Vorne bekommen solltestst weisst du ja: Also den Kasten Bier in den Tankrucksack, nicht in die Koffer!!
    Erst wenn dies ganze rundherum OK ist und die Q trotzdem noch unruhig ist, würde ich die Lager in betracht ziehen !


    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  8. #18
    Avatar von Bisselbrassel
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Linnich
    Beiträge
    231

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Hallo zusammen,

    ja da hat der Kai wohl recht. Es ist Lenk-Kopflagerzeit.

    Bei mir fing das vor ein paar Wochen damit an, dass ich in einer Autobahnabfahrt, als ich die linke Hand vom Lenker nahm, ein wildes Lenkerschlagen hatte.
    Ähnlich wie Kai das beschrieb, bei Bestandsaufnahme stellte ich fest, dass das von ihm so bezeichnete Setup einige Baustellen beinhaltet.

    Negativ:
    alter Vorderreifen, noch ältere Federbeine hinten
    eher positiv:
    neue Lenkkopflager sind mal gut 10.000 km drin, die Federgabel vorne hatte ich beim Wechsel zerlegt, gesäubert, neues Öl rein

    Allerdings bin ich von seiner empfohlenen Reihenfolge abgewichen und bin die LKL angegangen. Warum?

    1. Lenkungsdämpfer stand mittlerweile auf 2
    2. Lenkungsdämpfer auf neutral zum Testen:
    Lenker in Mittelstellung, wenn es die Züge zuließen,
    fiel der Lenker nach Impuls (antippen an Lenkerende)
    so ungebremst gegen den Anschlag, dass er darauf
    leicht aufsprang(!)


    Jetzt meine Frage: Damit war das doch wohl zu lose eingestellt? Es gibt da durchaus versch. Beschreibungen zu, wie leicht das gehen muss.


    Ich stellte fester, natürlich zuerst zu stramm, und jetzt in kleinen Schritten wieder loser ein.

    Mit dem Ziel, dass ich den Lenkungsdämpfer nicht mehr brauche.

    Übrigens, die Probefahrt mit viel zu strammen LKL war super!

    Gruß
    Michael

  9. #19
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.167

    AW: Nachstellen Lenkkopflager



    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  10. #20
    Avatar von Bisselbrassel
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Linnich
    Beiträge
    231

    AW: Nachstellen Lenkkopflager

    Hej, gut!
    Das ist super beschrieben, aber was meint der Herr Emil mit halbe "Nutbreite", das ist ja so gut wie nix...da kann ich mit einer "Achtelumdrehung", wie weiter oben vom Hans umschrieben, mehr anfangen.
    Jedenfalls scheint es nicht ungewöhnlich zu sein, dass das nicht auf Anhieb passt. Besondes im zusammengebauten Zustand, mit allem Klimbim drumrum.
    Ich bin jetzt bei Versuch Nummer drei, weiter Rtg. lose.

    Klasse auch, was der meint zum Lenkungsdämpfer, der würde nur gebraucht, wenn das Vorderrad abhebt....
    Gruß
    Michael

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier