Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.926

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Zitat Zitat von motoclub Beitrag anzeigen
    ..............
    und die wurde durch Luft in der Ventilführung Einlassseite angesogen. (der Motor hat offen laufende Ventile und ungeschmierte Ventile).
    Du bist raus Thomas

    Aber Falschluft woher auch immer könnte stimmen.
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  2. #12
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.393

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Uuups - hab ich was falsches gesagt?

    Ist doch ein 2-Ventiler, passt also zum Forum

    Was ich zum Ausdrucxk bringen wollte war die Ursache, warum bei dem Motor das Spiel des Ventils in der Führung ich sag ... ausgelutscht ... war. Äußert sich übrigens mit miesem Standgas (Abmagerung).
    Geändert von motoclub (07.11.2018 um 12:59 Uhr)
    Grüße, Thomas

  3. #13
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.926

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Nein, passt schon Thomas.

    Musste nur an deine Imperia mit dem offen laufenden Ventiltrieb denken.
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  4. #14
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.393

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Und genau die war es, die dieses Verhalten zeigte. Aber meine 1925er Sunbeam Model 7 hat so eine Konstruktion - durch die sv-Ausführung und daraus resultierende 100% axial auf den Ventilschaft wirkende Kräfte ist da der Verschleiß der Ventilführungen jedoch viel geringer.
    ... und die Auswirkungen eines Ventilabrisses ebenso...
    Grüße, Thomas

  5. #15

    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    566

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Prüf mal nach Falschluft!
    Ansaugstutzen im Kopf locker?

    Viel Glück
    Kai
    ist leider nicht die Ursache
    Ich teste alle Vergaser immer zuerst an meinem 'Referenzmotor' (ca. 8500km Laufleistung). Der läuft mit guten Vergasern wie ein Elektromotor.
    PTFE Vergaserstutzen von Kumpel Guido.
    Mit Bremsenreiniger auf (Un-)Dichtigkeit geprüft. Keinerlei Drehzahländerung bemerkbar.
    Ich bin mir zu 99.9% sicher, dass es am Vergaser selbst liegt.
    Um ganz sicher zu gehen, werde ich das Teil trotzdem mal an ein anderes Moped schrauben.

    Gruß

    Walter

  6. #16

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    380

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Walter,
    du schreibst nicht, an welchem deiner vielen im Profil genannten Maschinen der 40er Bing läuft!

    Bei den Gleichdruckvergasern bedeutet ein Eindrehen der Leerlaufgemischschraube eine Abmagerung (anders als bei der R 26 - da ist es genau andersrum, weil die Luftmenge und nicht die Benzinmenge geregelt wird...)
    Abmagerung bedeutet oft Drehzahlerhöhung. Bei einer nichtelektronischen Zündung würde ich mal durch Ziehen des gegenüberliegenden Kerzensteckers checken, ob er Motor (und wie!) weiterläuft.
    Bei meiner R 75/5 ist die Leerlaufgemischschraubenstellung (geiles Wort!) rechts und links sehr unterschiedlich, wenn der Motor optimal im Standgas läuft.
    Wenn deine Vergaser nicht vom anerkanntesten Spezialisten des Forums gerade zweimal gecheckt wären, dann hätte ich auf eine ungenau justierte Drosselklappe getippt oder auf einen zugeschmodderten LLGemischschraubensitz.
    Wahrscheinlich musst du mal einen Abgastester einsetzen, um weiterzukommen.

    Viel Erfolg, Jan

  7. #17
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    15.718

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Zitat Zitat von strichzwojan Beitrag anzeigen
    Walter,
    du schreibst nicht, an welchem deiner vielen im Profil genannten Maschinen der 40er Bing läuft!

    Bei den Gleichdruckvergasern bedeutet ein Eindrehen der Leerlaufgemischschraube eine Abmagerung (anders als bei der R 26 - da ist es genau andersrum, weil die Luftmenge und nicht die Benzinmenge geregelt wird...)
    Abmagerung bedeutet oft Drehzahlerhöhung. [...]
    Hallo Jan,
    an diesem Punkt wage ich es mal dir zu widersprechen, auch wenn es hier immer wieder so beschrieben wird.

    Aus der Bing-Beschreibung:
    LEERLAUFSYSTEM
    Bei Leerlauf und geringer Last des Motors ist die Drosselklappe so weit geschlossen, daß die Luftströmung unter dem Kolben keinen ausreichenden Unterdruck mehr bildet. Die Kraftstoffzufuhr zur angesaugten Luft erfolgt dann über ein Hilfesystem, das Leerlaufsystem, bestehend aus der Leerlaufdüse, der Leerlaufluftdüse und der Mengenregulieschraube, die mit dem Gummiring gegen das
    Vergasergehäuse abgedichtet und mit der Feder gegen selbständiges Lösen gesichert ist. Der Kraftstoff durchfließt die Leerlaufdüse, deren Düsenbohrung die Kraftstoffmenge bestimmt. Hinter der Düsenbohrung wird durch Querbohrungen im Düsenhals Luft beigemischt, die durch den Leerlaufluftkanal zugeführt und deren Menge durch die Größe der Leerlaufdüse am Eintritt in diesen Kanal bestimmt wird. Das gebildete Vorgemisch gelangt durch die Leerlaufaustrittsbohrung, deren Querschnitt mit der Mengenregulierschraube verändert werden kann und die By-Pass- oder Übergangsbohrungen in den Vergaserdurchlaß, wo es mit der angesaugten reinen Luft weiter vermischt wird.
    D.h. die Gemischregulierschraube kann durch die rechte vordere Öffnung mehr oder weniger Gemisch dem Ansaugtrakt beifügen. Durch Eindrehen wird das Gemisch im Ansaugtrakt magerer (weniger Luft/Benzin Gemisch), durch ausdrehen fetter. Drehst du die Schraube ganz rein, bekommt der Motor weniger Gemisch (zu viel Luft) und dreht runter. Drehst du die Schraube weiter hinaus, bekommt der Motor mehr Gemisch (zu wenig Luft) und dreht ebenfalls runter - Nebeneffekt, der Spritverbrauch steigt.

    Hans
    Geändert von hg_filder (08.11.2018 um 13:36 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #18

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    H... Durch Eindrehen wird das Gemisch im Ansaugtrakt magerer (weniger Luft/Benzin Gemisch), durch ausdrehen fetter. ...
    Hans, aber genau das hat doch Jan oben gesagt? Und die Bing-Beschreibung sagt's doch auch. Bereits vor der Mengenregulierschraube (ein wirklich guter Begriff) wird im Vergaser durch das System Leerlaufdüse (das ist keine Luft-, sondern eine Kraftstoffdüse) plus Leerlaufluftkanal eine "Vormischung" hergestellt. Diese Mischung ist deutlich fetter als die "Haupt-Mischungen" in Teil- oder Vollastbereich. Somit bewirkt ein "weniger" von dieser Vormischung im Gesamtbild eine Abmagerung.
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  9. #19
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.393

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Hans, aber genau das hat doch Jan oben gesagt? Und die Bing-Beschreibung sagt's doch auch. Bereits vor der Mengenregulierschraube (ein wirklich guter Begriff) wird im Vergaser durch das System Leerlaufdüse (das ist keine Luft-, sondern eine Kraftstoffdüse) plus Leerlaufluftkanal eine "Vormischung" hergestellt. Diese Mischung ist deutlich fetter als die "Haupt-Mischungen" in Teil- oder Vollastbereich. Somit bewirkt ein "weniger" von dieser Vormischung im Gesamtbild eine Abmagerung.
    ... was die vorher (auch von mir) geäußerten Vermutungen (Abmagerung durch Nebenluft) als nicht zielführend entlarvt. Der Abmagerung kann man nicht durch weitere Abmagerung beikommen.

    Also läuft sie offenbar zu fett, da Andreas sich zweimal die Vergaser angeschaut hat, möchte ich die Variante, daß der Choke verkehrt eingebaut oder defekt ist, ausschließen.
    Grüße, Thomas

  10. #20
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    15.718

    AW: 40er Vergaser, seltsames Verhalten Leerlaufgemischschraube

    Zitat Zitat von motoclub Beitrag anzeigen
    ... was die vorher (auch von mir) geäußerten Vermutungen (Abmagerung durch Nebenluft) als nicht zielführend entlarvt. Der Abmagerung kann man nicht durch weitere Abmagerung beikommen.

    Also läuft sie offenbar zu fett, da Andreas sich zweimal die Vergaser angeschaut hat, möchte ich die Variante, daß der Choke verkehrt eingebaut oder defekt ist, ausschließen.
    Falsche Leerlaufdüse?

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier