Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53
  1. #11
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.842

    AW: Der Service-Blues...

    Hallo,

    hast Du schon mal an einer 125 KTM den Reifen gewechselt?
    ... einen Bremsbelag montiert?
    ... Ölwechsel gemacht?
    ..oder auch nur die Zündkerze getauscht ?

    In der Zeit die ich brauche um an meinem Sohn seiner 125 nur die grundlegenden Wartungsarbeiten zu machen hab ich bei meiner G/S
    Zündung, Ventile und Vergaser eingestellt, alle Öle getauscht und wenn es sein muß auch noch die Kupplung gewechselt.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  2. #12
    Rolling Bones Avatar von Benno
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    4.985

    AW: Der Service-Blues...

    Du brauchst Sonne. Und hör nicht immer Blues, Raggae wäre besser für dich.
    Grüße aus dem Münsterland
    Benno aus Dülmen

    Frohes G(r)asen

    Was für die Seele gut ist, kann der Leber nicht schaden.

  3. #13
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich - Salzburg
    Beiträge
    530

    AW: Der Service-Blues...

    einsetzende winterdepression

    wenn ich dran denke wie oft mir bei meiner r1 der hintere bremssattel aus der führung gefalles ist beim versuch das hinterrad wieder einzubauen.
    und das ist bis heute so bei den japanern
    R100RT Monolever '96 | Rundluftfilter 16 Löcher | Dellorto PHM40 | Eigenbau 2in1 Auspuffanlage | Ignitech V88 | Eigenbau Kabelbaum mit Tasterarmaturen und Blinker/Lichtrelais von elektronikbox | Wilbers 631 und Ducati 999 Gabel (in progress)

  4. #14
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.184

    AW: Der Service-Blues...

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hast Du schon mal an einer 125 KTM den Reifen gewechselt?
    ... einen Bremsbelag montiert?
    ... Ölwechsel gemacht?
    ..oder auch nur die Zündkerze getauscht ?

    In der Zeit die ich brauche um an meinem Sohn seiner 125 nur die grundlegenden Wartungsarbeiten zu machen hab ich bei meiner G/S
    Zündung, Ventile und Vergaser eingestellt, alle Öle getauscht und wenn es sein muß auch noch die Kupplung gewechselt.

    Gruß

    Kai


    Bei der CBR 125 nur die Ventile einstellen reicht mir schon um die Wartungsfreundlichkeit der 2V hoch zu schätzen.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  5. #15

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.110

    AW: Der Service-Blues...

    Zitat Zitat von 26kanal Beitrag anzeigen
    Da sagt man doch, so eine BMW waere durchkonstruiert und -entwickelt bis in die letzten Ecken, und der Aufbau voellig logisch. Und mit dem Werkzeugsatz koennte man die meisten Reparaturen meistern. Das ist doch bestenfalls 'ne Urban Legend. Ich schraube bestimmt nicht erst seit gestern, aber die 2 Jahre mit meiner BMW bringen mich zum
    .....
    1. diese bescheuerten Dichtungen der Ventildeckel. Irgendwas muss ich da ueberlesen haben Das habe ich jetzt drei oder viermal gemacht. Wie bringt man denen bei, nicht sofort auf dem Zylinderkopf festzubacken? Gibt es Unterschiede bei den Dichtungen selbst? Welche sind empfehlenswert? Oder irgendein besonders empfehlenswertes Mittelchen? Theoretisch muss da ja kein Schmatz dazwischen.
    ....
    Genug geschimpft - reicht erstmal. ich haette noch mehr Beispiele. Zur Zeit kommt einfach kein Spass auf, mir fehlt das Erfolgserlebnis..
    Na dann fahr doch Japaner oder Engländer oder was auch immer besser ist. Es wirkt kurzfristig befreiend, eigene handwerkliche Unzulänglichkeiten gerade bearbeiteten Objekt anzulasten, ist aber keine dauerhafte Lösung.

    Querdenken kann auch helfen:
    Ich klebe die Ventildeckeldichtungen immer an einer Seite fest an. Damit gebe ich die Trennebene vor und brauche mich nicht auf Voodoo wie einölen und sonstiges zu verlassen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  6. #16

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.110

    AW: Der Service-Blues...

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    .... In der Zeit die ich brauche um an meinem Sohn seiner 125 nur die grundlegenden Wartungsarbeiten zu machen ...
    Hat der Junge beide Arme eingegipst oder machst DU das?
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  7. #17
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.933

    AW: Der Service-Blues...

    Oder dieser unsaegliche Hinterradausbau Bei der kurzen Schwinge einer fruehen, kleinen 248er einen BT45 in 4.00-18 aus- und vor allem wieder einzubauen? Das ist doch das allerletzte. Das mal eben am Strassenrand? Und dann mit der laecherlichen Luftpumpe mal eben wieder aufpumpen? Hahaha
    Dann montiere doch mal einen 4,00x18 von Metzeler. Du wirst staunen was da alles geht. Der BT 45 baut wesentlich breiter. Sollte Dir aber bekannt sein.
    Luftpumpe: Wenn diese i.O. ist hast Du nach 15 min. 2,0 bar drauf.
    Würde sagen Du musst noch einiges lernen

    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  8. #18
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.842

    AW: Der Service-Blues...

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Hat der Junge beide Arme eingegipst oder machst DU das?
    Ich bin sozusagen der Werkstattleiter Frank!!!

    ... und bevor ich irgendwelche filigranen Gewinde am Ölfilter oder ziemlich unzugängliche Zündkerzengewinde im Aluzylinderkopf nacharbeiten muß, mach ich wenigstens ein Mal vor wie es geht!
    Aber Du hast Recht, es ist schon ausreichend den Murks der Kumpels meines Sohnes die mit festen Bremssätteln hinten und glühender Bremsscheibe vor meiner Garage landen und sagen "das Motorrad fährt plötzlich so langsam" zu reparieren.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  9. #19
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.404

    AW: Der Service-Blues...

    Ich war neulich Zeuge einer Aktion Kawa Z1 Kopfdichtung wechseln. Ging ganz flott, Motor raus, alles auf die Werkbank wuchten, 4 Wochen Reha nach Bandscheibenschaden, mit Bohrmaschine die butterweichen, festgegammelten Krümmerschrauben spanweise abgebaut, am Ende den ganzen Teilehaufen wieder in den Rahmen gewuchtet und wieder Physio...

    Bei der BMW würde ich für den Kopfdichtungswechsel überlegen, ob ich anhalten soll oder das auch während der Fahrt geht... Konjunktiv deswegen, weil es eigentlich nie nötig ist, die Kopfdichtung zu wechseln.

    Volker, geh mal gucken, wie die andern das machen, das hilft!
    Grüße, Thomas

  10. #20
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    15.769

    AW: Der Service-Blues...

    Vergaser: Einstellen und über die Saisonin Ruhe lassen, vor allem nicht die Uhren dranhängen und schauen, ob noch synchron.

    Dichtung: Leicht mit silikon einschmieren, gehen dann ohne Probleme runter.

    Reifen: Auf GS wechseln, da geht das von selbst.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier