Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    91

    R 45 Pleuel Axialspiel

    Hallo,
    Bei meiner R45 habe ich im kalten Zustand keine Auffäligkeit. Wenn Sie aber warm ist, hat sie richtig heftige Schläge.
    Nachdem ich bei der R 45 mit 860 ccm die Ölpumpe und die KOLBEN als Fehlerquelle ausschließen konnte, bin ich jetzt bei den Pleueln angekommen. Sie haben axial ca 0.3 mm Spiel und liegen damit ausserhalb der Toleranz. AM PLEUELAUGE habe ich über 1mm Spiel. Daher vielleicht das Schlagen, insbesondere bei warmen Motor. Habe ein Video (mp4), kann es aber nicht hochladen. Die Lagerschalen und Schrauben habe ich prophylaktisch beim Umbau sofort mit gewechselt.
    Für mich heisst das : Pleuel noch mal in der Dicke vermessen und wahrscheinlich austauschen. Gleichzeitig das Maaß zwischen den Hubzapfen der Kurbelwelle Messen. Wenn das zu gross, Kurbelwelle hinüber und damit Totalschaden.
    Meine Frage: Stimmen meine Schlussfolgerungen oder habe ich etwas übersehen. Schließlich nach ich das nicht täglich
    Danke für die konstruktiven Vorschläge

    Hermann
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20181109_181738.jpg  

  2. #2
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.377

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Zitat Zitat von Herma58 Beitrag anzeigen
    AM PLEUELAUGE habe ich über 1mm Spiel.
    Hallo Herrmann,

    mit Deinen Angaben kann man nicht so richtig was anfangen. Was für ein Spiel in welche Richtung?

    – Kolbenbolzen–Kippspiel?
    – Spiel in Achsrichtung Pleuelfuß/Pleuelauge?
    – Spiel in Achsrichtung Einlaß/Auslaß?

    Gleichzeitig das Maaß zwischen den Hubzapfen der Kurbelwelle Messen.
    Hier habe ich nichtmal eine Idee davon, was Du messen möchtest – das Maß zwischen den Hubzapfen verändert sich nur bei verbogener oder gebrochener Kurbelwelle…

    Im WHB für die Modelle R45 und 65 in der Datenbank findest Du alle Sollwerte, Toleranzen und sogar Meßprotokolle, die Du ausdrucken und ausfüllen kannst.

    Dieses ist aber nur sinnvoll, wenn Du entsprechendes Meßwerkzeug hast: mindestens Innentaster/Subito und Bügelmeßschraube/Mikrometer mit entsprechendem Messbereich, dazu idealerweise noch ein Paar Prismen nebst Anreiß-/Meßplatte, Meßuhr und Stativ.

    Deine Fähigkeiten und Deine Ausstattung kennst Du selbst.

    ABER: Bevor Du mit aufwendigen Vermessungen der Kurbelwelle und der Pleuel anfängst, lade doch erstmal Dein mp4 bei YouTube hoch und verlinke das Video hier.
    Die Wahrscheinlichkeit einer treffenden Akustik–Ferndiagnose ist nicht klein.

    Gruß,
    Florian

  3. #3
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.523

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Florian,

    ich bin auch nicht ganz klar gekommen mit der Beschreibung, interpretiere aber, dass es um diese Maße geht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Image2.jpg 
Hits:	102 
Größe:	186,4 KB 
ID:	220011

    Dafür gibt es natürlich Sollwerte, die sind aber nicht kriegsentscheidend.
    Bei den beiden Lagern ist das Radialspiel entscheidend!
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #4

    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    91

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Hallo,
    Michael hat die beiden Maße schön eingezeichnet, um die es sich handelt. Radial ist kein Spiel fühlbar, was noch nichts heißt.
    Die Pleuellager sind im Rahmen des Umbaus ohnehin mit neuen Schrauben ausgetauscht worden. Sowohl die Lager als auch die Kurbelwelle sahen einwandfrei aus. Die Maschine lief mit den 450 ccm auch sehr ruhig. Erst nach dem Umbau ergaben sich die schlagenden Geräusche, wenn die Maschine warm war.
    bis denne
    Hermann

  5. #5
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.377

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Dann halt nicht…

    Viel Erfolg bei der Lösung Deines Problems,
    Florian

  6. #6

    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    91

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Hallo Florian
    keine Ahnung wie ich ein mp4 Video bei YouTube hochlade, um es dann zu verlinken. Ich könnt’s dir schicken... . ( Nr. Per pn)
    bis denne
    Hermann

  7. #7
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.462

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Hatten wir das nicht erst vor kurzem?
    Da schlug das Kolbenhemd an UT an irgendeneiner Gußnase im Gehäuse an.

    Gruß Ulli

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  8. #8
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    4.964

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Wenn der Motor vor dem Umbau ruhig war und nachher nicht mehr, liegt doch der Verdacht nahe, daß das Problem etwas mit dem Umbau zu tun hat.

    Wenn man alte Kolbenbolzen gegen neue ersetzt, ist es eher unwahrscheinlich, daß das Spiel dadurch größer wird.

    Wenn man alte Lagerschalen gegen neue ersetzt, eigentlich auch. Mit einem Unterschied: die Lagerschalen gibt's (im Gegensatz zu Kolbenbolzen) in unterschiedlichen Größen.
    Sicher, daß die richtigen verwendet wurden?
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  9. #9
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    264

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Hatten wir das nicht erst vor kurzem?
    Da schlug das Kolbenhemd an UT an irgendeneiner Gußnase im Gehäuse an.
    Das war der gleiche Mensch
    Hermann, auch wenn deine Kolben zunächst unversehrt erscheinen, hast du auch die genannte Gussnase im Gehäuse? Ich würde es auf jeden Fall mal probieren, die zu entfernen, bevor du nach Zebras suchst...

    Wenn es vor dem Umbau still war, muss es ja an den neuen Teilen liegen..Eine Möglichkeit wären, wie schon genannt, die Pleuellagerschalen..hast du die gleichen Nummern bestellt, die vorher drin waren oder bist du vom Std. Mass ausgegangen?

    Wie "fühlt" sich den neue Kolbenbolzen in seiner Lagerbuchse oben im Pleuel an?

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  10. #10

    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    91

    AW: R 45 Pleuel Axialspiel

    Hallo Hendrik,
    Die Gussnase werde ich auch prophylaktisch wegschleifen. Die neuen Lagerschalen waren bestimmt Standard, da die KW noch nie bearbeitet wurde. Muss ich noch kontrollieren, wenn ich heute die Pleuel abnehme.
    Ich danke allen für konstruktive Vorschläge.
    Bis denne.
    Hermann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier