Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: R25 von 1955

  1. #31
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    4.748

    AW: R25 von 1955

    Ich fahre sehr gerne mit meiner R25 von 1950.
    Aber mit 12PS kenne ich das KFZ nicht.

    ca. 300ccm
    26er Vergaser mit selbstgebautem Flansch
    anderes NW Ritzel mit anderen Steuerzeitem
    HAG 8% länger
    1+2 Gang auch länger von R26
    36er Einlassventil

    Den Sattel habe ich 3cm weiter nach hinten verlegt und Gespannlenker mit Querstrebe von R50 drauf, weil ich meine das man dann besser sitzt.

    Frag mich nicht was das alles gekostet hat und ob sich das lohnt.

    Wenn der Tacho 100km/h (ist gleich mit GPS) anzeigt, dann gehe ich aus Respekt vom Gas.

    Ich musste mich am Anfang erst mal an den Einzylinder gewöhnen. Es rappelt viel mehr. Z.b. bei der ersten Probefahrt habe ich den Auspuff verloren. Spiegel ist auch weg. Dann nach 50km Batterie kaputtvibriert usw.

    Der Gerät wiegt ca. 150kg. Man fühlt sich wie auf einem Kinderfahrrad. Deshalb kommen einem die 100km/h sehr schnell vor.
    Mittlerweile nehme ich sie auch mal für 500km tour..
    VG Michael
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Bremsen macht die Felge dreckig!

  2. #32
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.424

    AW: R25 von 1955

    Dann nach 50km Batterie kaputtvibriert usw.
    "Blitz" Batterie?

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  3. #33
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    4.748

    AW: R25 von 1955

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    "Blitz" Batterie?

    Manfred
    Panasonic
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Bremsen macht die Felge dreckig!

  4. #34
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.424

    AW: R25 von 1955

    Und die haste kaputt gemacht`?
    Hast Du die KW mit dem neuen Pleuel+Kolben neu wuchten lassen?
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  5. #35
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    4.748

    AW: R25 von 1955

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Und die haste kaputt gemacht`?
    Hast Du die KW mit dem neuen Pleuel+Kolben neu wuchten lassen?
    Manfred
    es ist auch eine andere KW drin.
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Bremsen macht die Felge dreckig!

  6. #36
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.424

    AW: R25 von 1955

    Wie was wo. Ulli bietet die KW mit Exzenter und einem anderen Pleuel (R67/2)und Kolben an. Damit hat er 300ccm-
    Früher hat er die KW nicht frisch gewuchtet. Deshalb die Frage.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  7. #37
    Avatar von R27 Tim
    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    97

    AW: R25 von 1955

    Grundsätzlich kann man die Einzylinder auch für längere Touren nehmen.
    Klar, die Technik sollte stimmen.
    Und wenn du schneller fahren möchtest, vielleicht auch bei schlechten Straßen, solltest du über eins der Schwingenmodelle nachdenken.

    Das letzte Einzylindertreffen war in der Altmark, Osten, da hatten die Straßen ordentlich Bodenwellen.
    Ich bin mit der R27 gefahren, 90 waren auf der huckeligen Straße absolut kein problem.
    Da hatten die Stoßdämpfer wenigstens mal was zu tun.
    Der kollege mit der /3 hat ab ca. 60 zu gemacht, ohne Dämpfung und nur die Geradwegfederung hinten geht es halt in den Rücken.
    Ich bin selbst am Treffen eine /2 mit R45 Telegabel gefahren.
    Vorne klasse, hinten hats angefangen zu springen ohne ende.

    Ansonsten habe ich Ostern eine kleine Spanientour gemacht, ca. 2300 pannenfreie Kilometer.


    @Manfred
    Die Langhubwellen von Uli waren vorher auch schon gewuchtet, er hat aber vor einigen jahren auf empfehung das Wuchtverhältnis angepasst.

    Grüße
    Tim
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Tim-70351.jpg   Tim-6975.jpg  

  8. #38
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.424

    AW: R25 von 1955

    Die Langhubwellen von Uli waren vorher auch schon gewuchtet, er hat aber vor einigen jahren auf empfehung das Wuchtverhältnis angepasst.
    Aussage von Ulli persönlich 2008/2009.
    "Neu wuchten braucht man nicht."
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  9. #39
    Avatar von sigi_rs
    Registriert seit
    12.08.2013
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    80

    AW: R25 von 1955

    Moin zusammen,

    ich war im Frühjahr mit meiner R25/3 in Dänemark auf Fünen und Umgebung. Kein Problem, wenn man ein bisschen Zeit mitbringt. Da war auch ein guter Teil Autobahn dabei. Da derzeit eine Baustelle nach der anderen kommt, haben wir gut mithalten können.
    Und der Sattel der /3 ist das bequemste Sitzmöbel, was ich an meinen Mopeds habe.

    Viele Grüße
    Jörg

  10. #40
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.424

    AW: R25 von 1955

    ich war im Frühjahr mit meiner R25/3 in Dänemark auf Fünen und Umgebung. Kein Problem, wenn man ein bisschen Zeit mitbringt.
    Das ist der Punkt

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier