Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Avatar von ABT
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.856

    Qualität von MMB Instrumente?

    Nachdem ja seit einigen Jahren die Tachos und DZM von MMB auf dem Markt sind, und einige hier wohl die Teile schon verbaut haben, Frage ich mich wie es so um langzeiterfahrungen steht?
    Bis jetzt konnte ich ich nicht gerade positive Beiträge dazu finden. Mich würden die Elektronischen Tachos interessieren, tanzt die Nadel wirklich ab etwa 100km/h so Wild rum? Wenn ja, hat jemand so ein Instrument schon mal in Gummi gelagert? Wie steht es um die allgemeine Zuverlässigkeit nach jahren im Einsatz?


    Bis eben noch "minimi", nun nenne ich mich "ABT"!

    Gruß Christian

  2. #2
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich - Salzburg
    Beiträge
    660

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Zitat Zitat von minimi Beitrag anzeigen
    Bis jetzt konnte ich ich nicht gerade positive Beiträge dazu finden.
    da liegt das problem wohl darin begraben dass sich (leieder) keiner meldet wenn er problemlos durch die gegend fährt
    ich kann dir leider keinen erfahrungbericht liefern, bin aber genau so gespannt darauf
    gruß christian

    r100rt monolever '96 | rundluftfilter 16 löcher | dellorto PHM40 | eigenbau 2in1 auspuffanlage | ignitech V88 | eigenbau kabelbaum mit tasterarmaturen und blinker/lichtrelais von elektronikbox | wilbers 631 und ducati 1098 gabel | brembo m4

  3. #3
    Avatar von ABT
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.856

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Zitat Zitat von austriia Beitrag anzeigen
    da liegt das problem wohl darin begraben dass sich (leieder) keiner meldet wenn er problemlos durch die gegend fährt
    Darum wollte ich die glücklichen ermutigen


    Bis eben noch "minimi", nun nenne ich mich "ABT"!

    Gruß Christian

  4. #4
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.741

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Ich habe vor zwei Jahren mal (nicht an einer BMW) einen mechanischen Tacho und dazu einen elektronischen Drehzahlmesser von MMB verbaut. Gab keine Probleme damit.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  5. #5

    Registriert seit
    01.06.2013
    Ort
    Lippstadt NRW
    Beiträge
    303

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Ich fahre seit drei jahren den besagten Tacho (elektronisch mit zeiger) bis jetzt 78000km ohne Ausfälle oder Zeigerpendeln.
    Würde den jederzeit wieder kaufen.
    Gruß Bernd

  6. #6
    Admin Avatar von Pjotl
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    10.664

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Habe den einfachen digitalen in der Russenlampe. Signal kommt über Acewell-Geber + JörgHau-Adapter.

    Alles gut.
    Gruß Peter
    Trier

    Don't drink water, fish are fucking in it! (Jango Edwards)



  7. #7
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.716

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Hab einen mechanischen Tacho in der G/S. Qualität vergleichbar mit alten VDO. Vollkommen problemlos.
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  8. #8
    Avatar von Gerd M.
    Registriert seit
    14.10.2015
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    177

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Ich habe an einem anderen Motorrad einen elektronischen Drehzahlmesser von MMB verbaut. Er arbeitet schon 4 Jahre ohne Probleme.

    Anfänglich hatte ich eine spezielle Frage zu diesem Gerät und habe Kontakt mit MMB aufgenommen.
    Die Leute dort sind sehr freundlich und helfen prompt !
    So habe ich in den Telefonat erfahren, daß es für das Gerät verschiedene Skalenblätter gibt.
    Unter anderem auch ein "vintage Motiv".

    Ich bin am nächsten Tag hingefahren (habe es nicht weit) und konnte darauf warten, daß man mir das Skalenblatt tauschte !!!!

  9. #9
    Avatar von ABT
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.856

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Sehr schön, das hört sich alles erstmal positiver an als die Berichte aus alten Beiträgen! Ich Frage mich dann nur was die Leute falsch gemacht haben bei denen die Tachonadel ab etwa 100 km/h wild hin und her zappelt?


    Bis eben noch "minimi", nun nenne ich mich "ABT"!

    Gruß Christian

  10. #10

    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    22307 HH
    Beiträge
    365

    AW: Qualität von MMB Instrumente?

    Ich nutze seit 2011 einen elektronischen mmb Tacho und Drehzahlmesser.
    Bei geringeren Geschwindigkeiten, um 80 km/h fällt kurzfristig die Tachonadel auf 40 - 20 km/h ab. Anschließend wird die Geschwindigkeit wieder normal angezeigt. Ich vermute mal dass dieses Phänomen aufgrund des etwas zu groß gewählten Abstandes zwischen den Magneten und dem Reed-Sensor entsteht.
    Die Magnete sind in die Aufnahmen der Bremsscheibe (EBC oder Brembo) eingeklebt. Der Sensor ist mit einem um das Tauchrohr einer /7 geformten Alublech befestigt. Ob ein Hall-Sennsor für Besserung sorgt ist mir nicht bekannt.
    Die Zeiger, egal ob Tacho oder Drehzahlmesser, sind im Stand bei kaltem Motor anfangs etwas unruhig. Das ist aus meiner Sicht aber nicht zu beanstanden.

    Gruß aus HH

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier