Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21

    AW: Ich denke an ein R 80 Mono Gespann

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    warum sollte es dort anders sein.
    Weil eine andere zähere Legierung verwendet wurde. Vor diversen Jahr(zehnt)en hatte der Dekra mal auf der IFMA in Köln einen Schaukasten mit einem völlig zerknäulten, aber nicht gebrochenen K100-Vorderrad als Anschauungsobjekt, was sich seit Beginn des Gußradzeitalters entwicklungsmäßig getan hatte.

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    BMW muss die Freigabe für diese Räder machen, ist nun mal so.
    BMW muß nicht, aber es hilft. Ein aaS, dem sein Ermessensspielraum nicht weggenommen wurde, darf sowas nach wie vor per Einzelabnahme eintragen, wenn er das für technisch in Ordnung und verkehrssicher hält.

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Und ja, brüche sind auch mir nicht bekannt, in Benelux und Scandinavian weiß man nämlich nix davon.....

    dort werden die Räder einfach so gefahren.
    In Norwegen habe ich Boxer-Gespanne mit Snowflake-Rädern gesehen, die Räder wußten auch nicht, daß sie das gar nicht können. Umgekehrt habe ich schon gerissene EML-Rohrspeichenräder gesehen, die ja extra für den Gespannbetrieb gemacht wurden.

    Mir ist auch ein ehemaliger Mitarbeiter des TÜV Rheinland bekannt, der an seinem ZZR1100-Gespann die Originalräder der Solomaschine mit PKW-Reifen besohlt weitergefahren hat, mit dem schriftlichen Segen seiner Kollegen selbstverständlich, ist aber auch schon ein paar Jahre her.

    Es geht immer noch vieles, aber nicht alles davon halte ich für sinnvoll.

  2. #22

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    2.950

    AW: Ich denke an ein R 80 Mono Gespann

    Von den Rohrspeichenabrissen hab ich shcon gehört. Für diese Räder spricht aber das die Brüche meines Wissens beim Putzen oder Reifenwechsel (!) entdeckt wurden. So eine Schweissnaht bricht gemeinhin nicht plötzlich. Im Gegensatz zum Gußrad. Auch "normale" Speichenräder, da reissen doch seltenst ein oder zwei Drittel der Speichen im gleichen Moment ab. Es verläuft eben "friedfertiger" ab.

    Ich kann da die TÜV's schon verstehen, das die das nicht eintragen. Schliesslich hat keiner von denen da irgendwelche nachweisbaren Langzeittest mit gemacht oder Unterlagen davon vorliegen. Ein "Ich mein das hält. . ." hilft nicht.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  3. #23
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.997

    AW: Ich denke an ein R 80 Mono Gespann

    Wusste doch, dass ich es wieder finde, hier ist es:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...05294-305-7105

    Da würde ich sofort zugreifen und meine eigene Mono verkaufen.

    Gruß Egon

    P.S. Alle sagen "geht nicht", da kommt einer der das nicht weiß und macht es einfach
    Geändert von Egon (06.12.2018 um 23:07 Uhr) Grund: Ergänzung
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  4. #24
    Avatar von remsper
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Hechingen
    Beiträge
    472

    AW: Ich denke an ein R 80 Mono Gespann

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Wusste doch, dass ich es wieder finde, hier ist es:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...05294-305-7105

    Da würde ich sofort zugreifen und meine eigene Mono verkaufen.
    Hallo Egon,
    das Angebot hört sich doch gut an (evt. etwas zu teuer) . Die Tonality des Verkäufers törnt zwar ab, aber so groß ist das Angebot an 2V Gespannen ja nicht. Meine Bertha hat auch nur 800cc und Einzelscheibe vorne - mehr habe ich aber bei meiner gemächlichen Fahrweise auch nicht vermist. Ebensowenig wie eine Schwingengabel, die Telegabel ist stabil genug - allerdings mit Troika Gabelbrücken. Und ja, ein Getriebeausgangslager war bei meiner Paralever auch schon mal fällig
    Gruß aus Hechingen, Michael

    Geändert von remsper (07.12.2018 um 13:47 Uhr)

  5. #25
    Avatar von Mechie
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    Augschbursch
    Beiträge
    124

    AW: Ich denke an ein R 80 Mono Gespann

    Man sollte mir mal erklären, wo eine Mehrbelastung des Getriebeausgangslagers im Gespannbetrieb herkommen soll...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier