Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von ropi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    608

    CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Moin,

    für meine älteren Oldtimer (Horex Regina, R51/3) war ich auf der Suche nach einem "einfachen", bezahlbaren Abgastester. Eigentlich wollte ich mir erst ein gebrauchtes Bosch Gerät holen aber da hatte ich gehört, dass es inzwischen mit der Ersatzteilversorgung nicht so toll sein soll...und wirklich günstig werden die auch nicht gehandelt.

    Dann bin ich logischerweise auf das Gunson G4125 (ca. 130€) gestoßen und habe mich schlau gemacht. Einige sind zufrieden, andere nicht. Die Messgenauigkeit soll verglichen mit den gemessen AU-Werten OK sein, was für mich ausreicht. Das die Teile nicht eichfähig sind ist mir bewusst.

    Bemängelt wird hauptsächlich die lange Aufwärmzeit (8-10 Min.) und eine fehlende aktive Abgaspumpe. Durch die verbaute passive Abgaspumpe (ist eigentlich nur ein Rückschlagventil) benötigen die Abgase sehr lange bis sie im Gerät gemessen und angezeigt werden...ist also ziemlich träge.

    Ich habe mich dann für das Gunson entschieden und es etwas "gepimpt":

    1. Sensoreinheit (klebt hinten am Gerät und fällt gerne mal ab) mit doppelseitigen Montageklebeband neu fixiert. Hält jetzt "wie Bombe".

    2. Eine kleine aktive Luft-/Wasserpumpe (12V) gekauft und mit Schalter und Betriebs-LED in einem Gehäuse verbaut.

    3. Einen Kondensatabscheider mit Feinfilter gebastelt. Dazu habe ich mir eine Plastik-Schraubverschlußdose besorgt. Den Halter und die Einsätze für Edelstahlwolle und Filterwatter habe ich mit meinem 3D-Drucker hergestellt.

    Ein erste Testmessung zeigt, dass das Gerät jetzt viel schneller auf Änderungen im Abgas reagiert. Für die ca. 20€ die ich in die Teile investiert habe bin ich mit dem Ergebnis echt zufrieden.

    Anbei noch ein paar Fotos,
    Grüße Rainer
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4065.jpg 
Hits:	254 
Größe:	203,5 KB 
ID:	221826
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4067.jpg 
Hits:	258 
Größe:	182,6 KB 
ID:	221827
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4070.jpg 
Hits:	257 
Größe:	191,2 KB 
ID:	221828
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4069.jpg 
Hits:	253 
Größe:	202,3 KB 
ID:	221829
    Geändert von ropi (02.12.2018 um 18:39 Uhr)
    Gestern war ich noch unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher…

  2. #2
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.423

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125



    Gute Idee

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  3. #3
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.077

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Das ist ja mal Cool.

    Ich hab doch auch so ein Gunsen Teil.

    Kannst du mal bitte, wenn du Lust hast die Bezugsquelle von den Teilen nennen.Hast du das Dösle selber auf dem 3D Drucker gemacht.
    Hättest du evtl.so ganz zufällig Lust nochmal eins zu machen, gegen Kosten Erstattung.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  4. #4
    Avatar von ropi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    608

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Das Dösle mit Deckel habe ich gekauft. Nur den Dösle-Halter und die Einsätze habe ich gedruckt. Die Teile Bezugsquelle der Teile kann ich raussuchen und verlinken (heute Abend).

    ...und wer so nett fragt, dem wird "geholfen"... habe auch noch ein Dösle über (du bekommst von mir noch eine PN)

    Grüße,
    Rainer

    *** Edit ***
    Hier nun die Bezugsquellen:
    - Luft-/Wasserpumpe
    - Gehäuse für Pumpe
    - Schraubdeckel Dösle
    - Schalter + LED (hatte ich noch vorrätig)
    Geändert von ropi (03.12.2018 um 22:59 Uhr)
    Gestern war ich noch unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher…

  5. #5
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.077

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Danke Rainer
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  6. #6

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    943

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Super Idee.....muss ich mich sofort einmal drum kümmern....Tester und Kleinkram ist bestellt.

    Hast PN.

    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  7. #7

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    943

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Hat etwas gedauert, da die Lieferung der Pumpe aus China erst einmal verschütt gegangen ist, aber Dank der Dateien und Sohnemann, der seinen 3-D Drücker angeschmissen hat, ist der Tester pünktlich vor dem TÜV Termin der R80GS fertig geworden.

    Warm fahren darf ich noch nicht, keine Zulassung, kein TÜV. Also habe ich die Maschine nur warm laufen lassen.
    Eingestellt hatte ich die Vergaser nach Regelwerk mit Gefühl und überprüft mit der Color Tune Kerze. Prognose...Tendenz etwas fetter, zu mager wird mir zu heiss.

    Jetzt erst einmal den Gunston 8 min warm laufen lassen, dann die Pumpe zugeschaltet und nach 2 Minuten nach justiert.

    Ergebnis:

    Der Tester spricht schnell an. CO bei Leerlauf Drehzahl (900U/min) 4,5% leicht schwankend.
    Zur Sicherheit beide Vergaser eine Winzigkeit in Richtung magerer gestellt. Der Gunston reagiert schnell. Ergebnis jetzt 3,5 %

    Bin gespannt was die TÜV Messung am Dienstag bei warmer Maschine ergibt.

    Auf jeden Fall eine gute Investition und noch bessere Verbesserung!!

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  8. #8
    Avatar von ropi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    608

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Das hört sich doch gut an und deckt sich mit meinen Erfahrungen.

    Die Aufwärmzeit benötigt das Gerät natürlich nach wie vor. Jedoch sieht man viel schneller die Veränderung wenn man an der Gemischschraube des Vergaser dreht.

    Bei der AU wird vermutlich das Gemisch bei warmen Motor magerer sein als die 3,5% CO die du gemessen hast. Interessant wäre, wenn du nach dem TÜV daheim noch mal eine erneute Messung machen würdest.

    Ach ja, hast du ein Foto von deinem Umbau gemacht?

    Danke für die Rückmeldung!
    Grüße, Rainer
    Gestern war ich noch unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher…

  9. #9

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    943

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Hallo Rainer, liebe Mitleser...

    alles bestens gelaufen. Tatsächlich hat die gut warm gefahrene R80GS mit überholten Vergasern beim TÜV Test (Leerlauf ca. 1100 U/min) mit 1,2 bestanden.

    Am Nachmittag habe ich noch eine Runde gedreht und dann den optimierten Gunston warm laufen lassen. Kurz nach dem Einführen des Messrohres ist der Wert zügig auf 1,4 gefallen. Die Genauigkeit sollte in allen Fällen ausreichen. Bei der GS misst man ja ohnehin einen Mischwert beider Zylinder. Daher werde ich die Vergaser auch in Zukunft wie gewohnt einstellen.

    Gruß
    Volker
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20190430_173503[1].jpg   20190430_173532[1].jpg  
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  10. #10
    Avatar von PeteGuitar
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    151

    AW: CO-Abgastester / Optimierung Gunson G4125

    Hai, voll toll. Sieht super aus. Und toller Bericht.
    LG pete

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier