Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.548

    AW: Welcher Hersteller ?

    Ich hab' mir meinen Satz Ringratschenschlüssel selbst zusammengestellt (vorsicht, alle Links gehen zu Amazon, bin zu faul, die Hersteller-Links rauszusuchen):

    - diese Tasche von Wera

    - dieser Proxxon-Ringratschensatz mit Umschalter re/li und 15° abgewinkelten Köpfen (ergänzt um die Größen 12, 14 und 15)

    - diese drei genialen Gedore-Adapter, die bei Bedarf aus dem 10er eine 1/4"-Ratsche, aus dem 13er eine 3/8"-Ratsche und aus dem 19er eine 1/2"-Ratsche machen: superschlank und manchmal um die entscheidenden Millimeter flacher als die Standard-Ratsche. Außerdem selbstverriegelnd und nur durch Knopfdruck aus dem Schlüssel lösbar sowie mit Rändelring für schnelles Drehen.

    Für den Ring-Maul-Satz böte sich bei dem angegebenen Nutzungsprofil etwa dieser von Proxxon an. (Ich selbst benutze hier Hazet-Schlüssel.)

    Gruß,
    Florian

    Edith sagt: Dieser extrem preisgünstige Proxxon Ring-Maul-Satz von Polo ist mir gerade in die In-Box geflattert. Angebot ist sicher zeitlich begrenzt…
    Geändert von Florian (10.01.2019 um 23:31 Uhr) Grund: Edith

  2. #12

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.297

    AW: Welcher Hersteller ?

    Ringratschenschlüssel sind weniger praktisch als man denkt. Sie benötigen sehr viel Platz, der gerade am Motorrad häufig fehlt. Ring-Gabelschlüssel würde ich gebraucht bei eBay Kleinanzeigen suchen. Insbesondere Frauen verschleudern da häufig einwandfreies Markenwerkzeug zu Spottpreisen.

    Falls es neu sein muss:

    Vor Jahren hat eine Motorzeitschrift diverse Ring-Gabelschlüsselsätze geprüft, von Edelmarken und Discounterware. Preisleistungssieger war der Hersteller "HR" aus Indien, der damals auch Aldi Nord beliefert hat.

    Edit hat den Test wiedergefunden.
    Geändert von FrankR80GS (11.01.2019 um 12:15 Uhr)
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #13
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    777

    AW: Welcher Hersteller ?

    Moin,

    ich kann auch die Ringratschenschlüssel von Carolus (Gedore-Tochter) empfehlen. Tuen schon seit Jahren unauffällig ihren Dienst bei mir.

    Schön schlank und mit feinteiliger Ratsche haben die mir schon einige Male das schrauben erleichtert.

    Mit 10, 12 und 13er komme ich an der 2V aus.

    Gruß, Kay


    Edit: Mist, gerade Kurts Post gelesen das Carolus abverkauft wird...waren wohl zu gut...schade....
    Geändert von potgrond (11.01.2019 um 13:07 Uhr)

  4. #14
    Avatar von GS-Kalli
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    305

    AW: Welcher Hersteller ?

    Hallo zusammen.

    wenn's Proxxon sein soll, ist dies eine sehr günstige Bezugsquelle.

    https://www.dittmar-werkzeuge.de/

    Vergleicht mal selbst - preiswerter als alle bisher genannten TBS-Aachen, amazon, Polo-Angebot
    Gruss aus Bonn
    Kalli

  5. #15
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    311

    AW: Welcher Hersteller ?

    Bei mir gilt für Werkzeug Qualität kommt vor Preis.
    Meine Hazet, Gedore Schlüssel habe ich jetzt seit 36 Jahren, da ist noch nicht einer kaputt gewesen.

    Hazet, Gedore, Proxxon (da hab ich meine Drehmo´s her) kannst du nix falsch machen.

    Irgendwelche Aldi, Toom Hausmarke, andere Hausmarken würde ich die Finger weglassen. Wenn dir einmal so ein Schlüssel und max. Kraft gebrochen und du die Hand entsprechend ans Auto, Moped oder den Garagenboden geknallt hast weißt du warum Qualität bei Werkzeug wichtig ist.

    Micha

  6. #16
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    255

    AW: Welcher Hersteller ?

    Danke für die vielen Antworten und Infos.

    Hab mal gestöbert und mich jetzt für eine Ring-Maulschlüssel Set von Würth (Zebra) entschieden.
    Hintergrund, ich bekomme 66% durch den Arbeitgeber, so dass ich damit im Vergleich recht günstig liege.

    Bzgl. Drehmomentschlüssel werde ich Proxxon nehmen ...
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier