Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95
  1. #1
    Avatar von buntmetaller
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Wulften
    Beiträge
    274

    Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Prolog:
    „Sach ma, haste eigentlich noch Intresse an meiner GS…?“ fragte mich im Spätsommer ein Bekannter. Naja, eigentlich bin ich momentan sehr zufrieden mit meiner 91er Wasserrohr, die ich letzten Winter nach 125tkm mal komplett revidiert und zur 1000er umgebaut habe. Die Frau ist mit Ihrem Bienchen, eine 91er R80GS, ebenfalls glücklich. Also eigentlich kein Bedarf.

    Naja, gucken kann man ja mal….
    „Seine GS“ war ein Teilemix , den er sich als Scrambler oder sowas als Zweitboxxer neben seiner 91er GS aufbauen wollte. Und dieser Teilemix lag nun säuberlich hindrapiert auf seinem Garagenboden vor mir. Brotdose mit dem schönen Tacho (Toll: mit Schaltmarkierungen. Ich bin 28Jahre viel zu untertourig gefahren….), 26L-Tank, Gabel, hoher Koti. Viele Kartons mit Kabelbaum, Armaturen, Kleinteile, Heckrahmen, 2 Sitzbänke, ein guterhaltener Radsatz, ein 800er Motor, Krümmer, Getriebe, Achsgetriebe usw….
    Alle Teile sahen recht ordentlich aus, es fehlten augenscheinlich nur Auspuff, Seitenverkleidung und Sammler.
    Und dann der Preis.
    Gekauft.
    Gab auch noch ´ne kleine Hebebühne dazu…..

    Schönen Gruß vom Harzrand,
    Jürgen
    (Für "was bisher geschah" habe ich leider nur mäßige Fernsprecherfotos, dafür entschuldige ich mich vorab..)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20181128_150919.jpg  
    ....wir fah´n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht.... (Nena)

  2. #2
    Avatar von buntmetaller
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Wulften
    Beiträge
    274

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Am nächsten Tag abgeholt und Zuhause erstmal die Beute gesichtet. Da lagen sie vor mir, die ersten kleinen Windungen der Kostenspirale………

    Bisschen Putzen und mal probehalber zusammenstecken. Viele Teile sind gut erhalten, die Brotdose komplett. Klasse. Aber, wassn dass? Der komische runde Stecker für die Platine ist garnicht an dem gut erhaltenen Kabelbaum. Mist, ein 92er. Da die Armaturenstecker und die Blinkerkabel auch nicht passen einen neuen, passenden Kabelbaum bestellt. Ein gebrauchter ESD war auch schnell gefunden. Hmm, schon die ersten 500 Schleifen weg.
    Naja, viel teurer als die RT –link unten- soll`s aber nicht werden…

    So, jetzt hatte ich einen sauteuren neuen Kabelbaum, und an dem 91er Rahmen (sagte ich schon das es sich um einen Teilemix handelte…?) waren gar keine Haltebleche für die Armaturenstecker. Und außerdem, ein 91er Rahmen mit Brotdosenteilen? Wenn schon, denn schon. Kurze Zeit später hatte ich einen Rahmen einer 90er R100GS gefunden. Läuft. Und auch noch kostenneutral, weil der andere Rahmen schnell ein neues Zuhause fand.
    Tja, und nun soll ich beim TüV extra Geld ausgeben um den 800er Motor eintragen zu lassen?
    Nicht mit mir! Zum Glück baut ein guter Freund grade einen BBK in seinen Pariser-Bagger. So konnte ich seinen grade eingefahrenen Replacementsatz mit bei Vollmond polierten und aufs Nanogramm angepassten Pleuel übernehmen. Geil. Die 52.-€ für die 800er Eintragung gespart.
    Nun mussten natürlich die 800er Köpfe an die 1000er Zylinder angepasst werden. Das hat der Rolf erledigt, Patrick das Achsgetriebe repariert und MZ-Henni die Vergaser überholt.
    Die Windungen werden immer weiter……..

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...166#post610166
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bericht zusammstecken.jpg   bericht repsatz.jpg   bericht ölpumpe.jpg   Bericht motor.jpg   bericht kupplung.jpg  

    Geändert von buntmetaller (20.01.2019 um 00:40 Uhr)
    ....wir fah´n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht.... (Nena)

  3. #3
    Avatar von buntmetaller
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Wulften
    Beiträge
    274

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Derweil habe ich die einzelnen Baugruppen nach und nach Aufgearbeitet. Bremssattel, Gabel, Brotdose… alles wurde gereinigt, geprüft und sämtliche Verschleißteile erneuert. Motor, Getriebe und Schwinge wurden mit Bref, Bürste und Stahlwolle gereinigt. Zwischendurch wurde sogar ein Öhlins angeschwemmt. Als ich die Benzinhähne, die lose bei lagen, aufgearbeitet hatte wollte ich diese in den Tank einbauen. Aber da Unten war schon ein Rohr drin. Das „Rohr“ bestand aus Lackpartikeln die sich wohl irgendwann mal um die Filtersiebe gelegt hatten. Und siehe da, wenn man genauer tief in den Tank schaute war blankes Blech zu sehen. Also den Forumstip mit verdünnter Zitronensäure zum Ablösen der restlichen Innenlackierung ausprobiert. Oh je, dem Lack war das egal. Aber das Blech war jetzt rostig. Also professionelle Innensanierung…..

    So langsam setzte eine Sinnkriese ein. Jetzt steckt schon so viel Kohle in der GS. Aber es ist einfach nur: noch´ne GS. Klar, runder Scheinwerfer und so. Aber trotzdem kein sooo großer Unterschied zu unseren braven Wasserrohr-GSsen.

    Nun schau ich schon seit XT250-Zeiten auf verschiedenste Enduro-Lenker-Querstreben. Das sollte hier mal anders sein. Sah schon mal schick aus der konifizierte, glasperlgestrahle Alulenker.
    Und dann schleppte der jetzige BBK-Besitzer einen ST-Heckrahmen an. Yess, nun fing die Kostenspirale an zu schwingen……
    Die Linie war einfach super. Das originale GS-Heck war mit sofortiger Wirkung zur Kellerlagerung verdammt. Hin- und her probiert. Okay, da muss halt eine Sitzbank gebaut werden die vorne GS und Hinten G/S kompatibel ist. Ach Mist, das Öhlins passt ja gar nicht mit der Strebe des ST-Hecks…..
    Also Strebe abgeflext und durch eine Strebe eines GS-Hecks ersetzt. Nun passt auch der rechte GS-Seitendeckel. Der „neue“ Hauptrahmen hatte doch deutlich mehr Roststellen als auf den Annoncen-Fotos zu erkennen war. Also partiell entrostet und im Kartoffelkeller neu lackiert.

    Ein farblich passendes, gut erhaltenes G/S-Schutzblech rundete das Gesamtbild ab. Nur passt jetzt der Batteriehalter nicht mehr. Und die Werkzeugbox.....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Bericht lkl.jpg   bericht rahmen.jpg   bericht lackierung.jpg   bericht erstmontage.jpg  
    Geändert von buntmetaller (20.01.2019 um 02:53 Uhr)
    ....wir fah´n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht.... (Nena)

  4. #4
    Avatar von buntmetaller
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Wulften
    Beiträge
    274

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Natürlich fehlten nicht nur Seitendeckel und Auspuff……
    Blink- und Lichtrelais, Radbolzen, die Schraube für den Schalthebel, Soziusfußraste rechts, Bremszug hinten, Distanzscheibe Vorderachse links, die Schraube fürs Federbein usw. Hier´n Zehner, da´n Fuffi….. das läppert sich schleichend. Zum Glück bekommt man vieles gebraucht. Und so kam es, das ich eigentlich eine Soziusfußraste kaufen wollte und einen ST-Tank, Neulack Schwarz, mit neuem Benzinhahn und Emblemen für ziemlich genau den Betrag angeboten bekam, den ich wenige Tage zuvor für die Innensanierung des 26L-Tanks überwiesen hatte. Und dazu passend eine fast neuwertige Basic-Sitzbank. Hit shappens…

    Jetzt entspricht die GS fast meinem Ideal-Bild. Musste nicht unbedingt schwarz sein. Anderseits will und kann ich nicht nochmal 1000Steine zum Lackierer schleppen. Und weiß sind ja fast Alle……

    Die Kostenübersicht-Excelliste aktualisiere ich schon länger nicht mehr, Rechnungen heb ich nicht auf. Stattdessen ertappe ich mich immer häufiger dabei, wie ich schon 5-10Minuten in der Werkstatt stehe und einfach den Anblick der kleinen Schwarzen genieße.


    Wenn Interesse besteht werde ich weiter Berichten.


    Schönen Gruß vom Harzrand,
    Jürgen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P1192443.JPG   P1192448.JPG   P1192449.JPG   P1192453.JPG   P1192457.JPG  

    P1192458.JPG   P1192461.JPG   P1192467.JPG   P1192471.JPG   P1022298.jpg  

    Geändert von buntmetaller (20.01.2019 um 02:48 Uhr)
    ....wir fah´n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht.... (Nena)

  5. #5
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    158

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Guten Morgen.
    Schreib bitte weiter so mit Herzblut ! So geht es mir auch immer wieder .Gruß Hans aus Homberg

  6. #6
    Steht auf Einzylinder Avatar von Ray
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Hilpoltstein
    Beiträge
    550

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Gelungenes Resultat.
    Bis zum großen Facelift der Achtziger-Jahre stimmten einfach noch die Proportionen.
    Danach litt die Optik etwas unter dem Lastenheft und dem daraus folgenden Design.
    In diesem Fall sind die GS-Basis und die Vorgänger-Teile stilsicher kombiniert. Das Ergebnis überzeugt.

    Das hat BMW selbst eingesehen und der letzten Zweiventil-GS
    das Basic-Design verpasst.
    Natürlich leben unsere Zweiventiler vom Formen- und Farbenreichtum.
    Wären alle gleich - die Begeisterung hielte sich in Grenzen.
    Aber der Baukasten gibt einfach mehr her.

    Lieben Gruß aus Hilpoltstein - Ray

  7. #7
    Ich kaufe ein Ö Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.869

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Tach Jürgen,

    sehr schön geschrieben und absolut nachvollziehbar, deine Gedankengänge und Handlungsweise. Woher ich das wohl weiß. Ging mir bis jetzt bei jedem Neuaufbau auch so. Ich happ nur die Exelliste weitergeführt und die Rechnungen aufgehoben.

    Eine Lackierung habe ich mir immer gegönnt. Bin die letzte Saison mit einer schwatt/gelben GS rum gefahren. Nee geht nicht, mag ich nicht anguggen. Das wird diesen Winter geändert.

    War gestern erst bei Patrick, Teile abgegeben.

    Berichte bitte weiter, macht Spass das zu lesen weil es so nachvollziehbar ist.

    Wünsche weiterhin viel Erfolg
    Grüße Ingo
    Utrinque Paratus

  8. #8
    Avatar von GS-Kalli
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    309

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Hallo Jürgen,

    ja bitte weiterschreiben.

    Hinten ist ja fast alles nach Basic-Optik.
    Technisch aber umgesetzt mit G/S Heckrahmen und Kotflügel.

    Mich wundert, dass der G/S Hinterradkotflügel in Kombination mit der längeren Paralever-Schwinge passt (wenn mal voll eingefedert). Der ist doch sicherlich kürzer als bei der Basic bzw. GS.

    Die Befestigung des linken GS-Seitendeckels scheint direkt an dem G/S Heckrahmen zu passen. Oberer Nippel wird wohl nicht benötigt (kann dran bleiben ?), weil originale Verschraubung am GS-ESD.

    Jetzt mußt Du nur sehen, wie du das mit Batteriehalter und Werkzeugschale machst - bei dem Heckrahmen dann eigentlich auch von G/S.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	heckrahmenvergleich2.jpg 
Hits:	136 
Größe:	52,9 KB 
ID:	225109 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	heckrahmenvergleich3.jpg 
Hits:	160 
Größe:	99,9 KB 
ID:	225110

    Vorne fehlen nach meinem Geschmack aber noch die Faltenbälge.
    Geändert von GS-Kalli (20.01.2019 um 11:12 Uhr)
    Gruss aus Bonn
    Kalli

  9. #9
    Avatar von alesyalena
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    893

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    Hallo Jürgen,

    sehr schön geschrieben und (mit vergleichbarem Krankheitsbild) in jeder einzelnen Gewindesteigung nachvollziehbar und ergo alternativlos. Und all zu ausführliche Excel-Listen werfen nur unnötige und nicht nachvollziehbare Fragen auf...

    Übrigens bin ich auf einem nicht unähnlichen Weg, den ich jetzt mal beschleunigen muss, nachdem meine Nennung fürs www.Hoennetrail.de bestätigt ist

    Vielleicht sieht man sich im September auf dem Enduro-Boxertreffen. Unbedingt weiter berichten!
    Geändert von alesyalena (20.01.2019 um 11:46 Uhr) Grund: Wortfindungsstörung
    Gruß
    Reinhard

    SWT BMW R 1100 RGS ´88
    KTM 1290 Super Adventure R

  10. #10
    Avatar von alesyalena
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    893

    AW: Wiederaufbau Brotdosen-GS

    ...ach ja, mit Faltenbälgen fände ich auch schöner, aber bitte die 91er mit mehr Rippen.
    Gruß
    Reinhard

    SWT BMW R 1100 RGS ´88
    KTM 1290 Super Adventure R

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier