Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60
  1. #21
    Avatar von charlyod
    Registriert seit
    30.09.2007
    Ort
    PB
    Beiträge
    723

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    moin Volker

    Umbau auf Scheibenbremse hinten ist schon mal nicht ganz dumm

    @Ingo Umbau geht auch mit Deckel von einer 1100er
    Teile Nr. 3311 2330 041 Gehäuse Deckel schwarz
    Teile Nr. 3312 2310 550 Bistanzscheibe
    Teile Nr. 3312 7663 482 Wellendichtring 85x110x10
    Teile Nr. 3311 1241 257 O-Ring 171,1x2,62

    du mußt dann allerdings dir Distanzhülse anfertigen da der o.g. Deckel M10 Schrauben hat und dein alter GS Deckel M8

    gruß charly
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_hag_4v.jpg  

  2. #22
    Ich kaufe ein Ö Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.621

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Zitat Zitat von charlyod Beitrag anzeigen
    moin Volker

    Umbau auf Scheibenbremse hinten ist schon mal nicht ganz dumm

    @Ingo Umbau geht auch mit Deckel von einer 1100er
    Teile Nr. 3311 2330 041 Gehäuse Deckel schwarz
    Teile Nr. 3312 2310 550 Bistanzscheibe
    Teile Nr. 3312 7663 482 Wellendichtring 85x110x10
    Teile Nr. 3311 1241 257 O-Ring 171,1x2,62

    du mußt dann allerdings dir Distanzhülse anfertigen da der o.g. Deckel M10 Schrauben hat und dein alter GS Deckel M8

    gruß charly
    Abend Charly,
    deshalb mein Hinweis auf den K-Deckel, da braucht man keine Distanzhülsen.

    Wünsche dir einen schönen Rest-So....
    Grüße Ingo
    Utrinque Paratus

  3. #23

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    931

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Charly, Ingo...

    das habe ich beinahe alles zusammen gestoppelt. Den Deckel habe ich in der Bucht von jemandem gekauft, der die wohl regelmäßig umbaut und vertreibt. Ja...umbaut, denn er setzt die Hülsen schon ein.

    Der Deckel hat dann aber die Nummer ...231 4 884


    Martin...danke

    ich denke ich werde die Idee mit der festen Leitung umsetzen. Eine lange Stahlflex Leitung in Schlaufe zu führen ist bei der Längenänderung beim Einfedern wirklich nicht optimal. Bei deinem 4V Vorschlag ist zwar die Stahlleitung (unten herum geleg und fixiert) nach meiner Messung (per gebogenem Draht) ca. 52-54 cm lang, aber die Stahlflex Leitung verläuft dafür ideal parallel auf der Schwínge....so machen wir das ;-)

    Jungs...

    Volker

    P.S.: Feste Leitung mit Nippel M10x1 und Bördel F...richtig?
    Geändert von o.technikus (10.02.2019 um 19:45 Uhr)
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  4. #24
    Avatar von charlyod
    Registriert seit
    30.09.2007
    Ort
    PB
    Beiträge
    723

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    @Ingo

    ich weiß nicht genau warum Fredi für den Umbau genau diesen Deckel nimmt, hat bestimmt einen Grund, er könnte ja auch den K-Deckel nehmen.

    kannst die Teile Nummern ja in deine Datenbank übernehmen dann haben die anderen auch was davon

    @Volker
    für den Anschschluß von der hinteren Bremszange nimmst du die flexibele Bremsleitung mit der Nr. 34322314555
    Von der Pumpe eine starre Leitung bis zur Schwinge und dann übergang zur flexibelen.

    gruß charly
    Geändert von charlyod (10.02.2019 um 20:38 Uhr)

  5. #25

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    931

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Danke Charly,

    hast du zufällig die Länge der genannten flexiblen Leitung parat...da es die Schwinge der 1100GS länger ist als die der R100GS könnte diese Leitung zu lang sein...oder?

    Gruß
    Volker
    Geändert von o.technikus (11.02.2019 um 13:17 Uhr)
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  6. #26

    Registriert seit
    18.02.2016
    Beiträge
    28

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Weißt du schon, vie viel das kosten würde, wenn du es machen lässt?

  7. #27

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    931

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Du meinst die Vermessung des Rahmens?

    Schau mal auf der Homepage von Treiber Hamburg, da gibt es auch eine Preisliste mit den wesentlichen Arbeitspreisen, dann mit dem Schäffe Kontakt aufnehmen und die Details besprechen.

    ...da wird dir geholfen!

    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  8. #28
    Ich kaufe ein Ö Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.621

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Zitat Zitat von charlyod Beitrag anzeigen
    @Ingo
    kannst die Teile Nummern ja in deine Datenbank übernehmen dann haben die anderen auch was davon
    Mach ich Charly, dann kann sich jeder Umbauwillige die passenden Teile raussuchen.

    Wünsche dir einen schönen Abend ...
    Grüße Ingo
    Utrinque Paratus

  9. #29

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    931

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Kurze Status Meldung...

    Starre Bremsleitung ist gebogen und wird später bis unter den Batterie Kasten verlaufen. Etwa auf Höhe des Schwingen Drehpunktes geht es dann flexibel weiter.

    Hauptbremszylinder ist zerlegt und geprüft. Einwandfreier Zustand, trotzdem bekommt er nach Intensivreinigung wegen des Alters neue Innereien. Wer bremst ist zwar "feige" aber wenn's nicht bremst ist auch nicht lustig. Keine Kompromisse.

    Der Brembo Bremssattel der R1100Gs ist ebenfalls zerlegt, für gut befunden und wird mit neuen Dichtungen wieder hübsch gemacht.

    Zum Thema...passt der HBZ zum Bremssattel:

    - Die R100RS hat einen Brembo Sattel mit 38mm Kolben = 1133,m mm²
    - Der 4-V 26/28 Bremssattel mit 2 Kolben = 530,6 + 615,4 = 1146mm²

    Das "Übersetzungsverhältnis" der Hydraulik ist also nahezu gleich und der HBZ sollte gut harmonieren. Nur die Hebelverhältnisse des Fußbremshebels habe ich nicht verglichen aber das sollte wenig ausmachen.

    Nebenbei versuche ich auf verschiedenen Wegen die TÜV-Abnahme vorzubereiten. Werkele an einer schlüssigen Dokumentation des Umbaus und hoffe einen kundigen Sachverständigen zu finden, der das auch abnimmt, bzw. frühzeitig die Reissleine zieht.

    Alles was ich bisher investiert habe hat Spaß gemacht und ist reversibel, aber schön wäre es doch wenn man die Arbeit zu Ende bringen könnte.

    Bin da für jeden Tipp dankbar, gerne auch als PN. Es geht nicht um Gefälligkeitsabnahme, sondern um ein gutes, solides Endergebnis mit Brief.

    Bis zum nächsten Update

    Volker


    PS.: Fehler korrigiert...RS nicht GS wollte ich vergleichen...Tippfehler.
    Geändert von o.technikus (16.02.2019 um 21:29 Uhr)
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  10. #30
    Ich kaufe ein Ö Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.621

    AW: Rahmen vermessen vor Umbau?

    Tach Volker,

    Zitat Zitat von o.technikus Beitrag anzeigen

    Der Kolbendurchmesser ist 15,8...

    Zum Thema...passt der HBZ zum Bremssattel:

    - Die R100GS hat einen Brembo Sattel mit 38mm Kolben = 1133,m mm²
    - Der 4-V 26/28 Bremssattel mit 2 Kolben = 530,6 + 615,4 = 1146mm²

    Das "Übersetzungsverhältnis" der Hydraulik ist also nahezu gleich und der HBZ sollte gut harmonieren.
    - Die R100GS hat einen Brembo Sattel mit 48mm ETK 34111454186
    = 1809 mm².
    Der dazugehörige HBZ am Lenker hat 13mm = 132,7mm²
    Übersetzungsverhältnis 1809mm²/132,7mm² = 13,86

    - Der 4-V 26/28 Bremssattel mit 2 Kolben = 530,6mm² + 615,4mm² = 1146mm²
    Der HBZ den du einsetzten möchtest hat 15,8mm = 196mm²
    Übersetzungsverhältnis 1146mm²/196mm² = 5,84

    Damit würden die Übersetzungsverhältnis aber weit auseinanderliegen, oder habe ich mich irgendwo verrechnet oder falsche Annahmen getroffen

    Wünsche weiterhin viel Erfolg....
    Grüße Ingo
    Utrinque Paratus

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier