Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    19.06.2018
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    19

    Gebogene Tachowelle

    Hey,
    bin immer noch am Umbau meines Cockpits und werde einfach nicht so richtig zufrieden. Neue Position in der Mitte vom Lenker ist super aber derzeitiges Problem: die Tachowelle sitzt zu knapp am Lampengehäuse und schabt daran beim einschlagen. Hab kein Spiel mehr in keine Richtung - daher die Frage:

    Kennt jemand eine alternative Tachowelle (R60/5, also M18 Überwurf, 11,5mm Steckmuffe) die tachoseitig gebogen ist?

    Mit Dank

  2. #2

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    935

    AW: Gebogene Tachowelle

    .....Tachoseitig gebogen ????

    das wird wohl nichts werden, die Welle muss gerade eingeführt werden und sollte nicht zu scharf gebogen sein...sanfte Radien helfen der Lebensdauer!

    Wenn es nicht original sein muss, dann wechsele auf einen elektronischen Tacho in klassischer Optik, z.B. mit Geber am Getriebe. Damit bist du das Problem der Steinzeit Welle los.

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  3. #3

    Registriert seit
    19.06.2018
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    19

    AW: Gebogene Tachowelle

    Es gibt gebogene Tachowellen (siehe Link unten) aber ich hab bis jetzt noch keine mit M18 Überwurf, bzw. 11,5mm Steckmuffe und passender Länge gefunden. Ich hatte die Hoffnung das jemand etwas aus seinem Erfahrungsrepertoire kennt...

    https://www.motomike.eu/madmax/de/ca...article/92055/

    Klar ist ein elektronischer Tacho an der Stelle besser und leichter zu verbauen - nur, ich hab leider keinen und die Mehrkosten zum jetzigen Zeitpunkt dazu erheblich, gemesssen daran, dass es "nur" die Welle ist . Sollte sich zeigen das ich gar keine Welle finde, dann werde ich den elektronischen mit Geber in Betracht ziehen müssen..

    Schöne Grüße!

  4. #4
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    40.354

    AW: Gebogene Tachowelle

    Da bist du einem schlechten Artikelfoto aufgesessen -bzw. die gezeigte Welle ist schon kaputt.
    Für die klassischen mechanischen Tachowellen gibt es bei Spezialisten Umlenkgetriebe 90°, aber solche scharfen Knicke in der Welle sind für die Lebensdauer extrem schädlich.
    Entweder das Konzept so ändern, dass die Welle in sanften Radien passt oder eine Alternative suchen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #5
    Avatar von Otti
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Syke-Osterholz
    Beiträge
    561

    AW: Gebogene Tachowelle

    Um wieviel mm oder Grad geht es denn hier, hast Du mal ein Bild. 1-3mm sanft biegen geht schon mit Gefühl.
    Grüße aus dem Norden, Otti

  6. #6
    Avatar von cowman
    Registriert seit
    06.09.2010
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    422

    AW: Gebogene Tachowelle

    Bei Stein-Dinse (z. B.) gibt es 'geknickte' Tachowellen; ich weiß aber nicht, ob das von der Überwurfmutter und der Länge her passt.
    Gruß,
    Reinhard

  7. #7
    Avatar von Jo.
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    67592 Flörsheim- Dalsheim
    Beiträge
    36

    AW: Gebogene Tachowelle

    Q-Tech verwendet für sein Cokpit eine gebogene Tachowelle,
    evt wäre das was.

    Gruss Jo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpeg  
    Geändert von Jo. (12.02.2019 um 11:14 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Otti
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Syke-Osterholz
    Beiträge
    561

    AW: Gebogene Tachowelle

    [QUOTE=Jo.;1058754]Q-Tech verwendet für sein Cokpit eine gebogene Tachowelle,
    evt wäre das was.

    das macht Q-Tech nur, damit man kein R-Instrument verbauen muss.
    Grüße aus dem Norden, Otti

  9. #9

    Registriert seit
    19.06.2018
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    19

    AW: Gebogene Tachowelle

    Zitat Zitat von Otti Beitrag anzeigen
    Um wieviel mm oder Grad geht es denn hier, hast Du mal ein Bild. 1-3mm sanft biegen geht schon mit Gefühl.
    Es geht um nicht viel - aber mehr als 1-3mm Bild anbei..

    Bei Stein-Dinse schau ich mal durch, bzw. ruf die mal. Danke!

    Q-Tech kannte ich nicht. Wer ich mal genauer anschauen. Sieht vielversprechend aus. Vielen Dank.

    @Otti
    Die Aussage mit dem R-Instrument versteh ich leider nicht. Ich hab ja eigentlich auch kein R-Instrument. Ich brauch eigentlich "nur" ne Welle die lang genug ist (ich glaub um die 110cm) und deren Steckmuffe den 11,5mm vom Original entspricht. Überwurfmutter kann auch M12 sein (da gibt es Adapter). Oder übersehe ich etwas?

    Schöne Grüße!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20190127_130124.jpg  

  10. #10

    Registriert seit
    19.06.2018
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    19

    AW: Gebogene Tachowelle

    Zitat Zitat von daishi Beitrag anzeigen
    Q-Tech kannte ich nicht. Wer ich mal genauer anschauen. Sieht vielversprechend aus. Vielen Dank.
    Also, die Tachowelle von Q-Tech ist 1180mm lang. Hab nochmal nachgeschaut, die von der /5, bzw. /6 ist 800mm lang - und 280mm ist ne Menge :)

    Aber man hat mir einen Tachodienst empfohlen und ich werde mich mal per Mail an die Wenden ob man so eine Welle umbauen, bzw. eine "Spezialanfertigung" machen kann. Ich bin optimistisch :)

    Vielen Dank schon mal für eure ganzen Antworten.. mal sehen wie ich voran komme.

    Schöne Grüße!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier