Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    382

    Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Hallo,

    ich wollte meine Gabel (248/MY1981) wieder zusammenbauen. Da ich die Gabel schon vor längeren auseinandergebaut habe, und obwohl ich das demontierte Innenrohr mit allen Federn etc. mir in der Reienfolge hingelegt habe, bekomme ich es irgendwie nicht hin.

    Problem ist die (von unten gesehen) letzte Feder mit den beiden Buchsen, welche sich innen im Standrohr auf den Grad abstützt.

    Ist das richtig, dass das Federlager sehr unter Druck steht? Ich es also ordentlich vorspannen muß, bevor ich den Sicherungsring montiere?

    Ich kann mich nämlich nicht daran erinnern, das es bei der Demontage unter Druck stand.

    VG JNE
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken SDC10208.JPG   SDC10207.JPG  

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    33.315

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Wäre vielleicht noch gut zu wissen, welcher Gabeltyp (Fahrzeug) das ist.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  3. #3

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.358

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Zitat Zitat von JNE Beitrag anzeigen
    ...ich wollte meine Gabel (248/MY1981).....
    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Wäre vielleicht noch gut zu wissen, welcher Gabeltyp (Fahrzeug) das ist.
    Offenbar eine 248, also eine R45/65, Modell 1981 ff.
    Geändert von FrankR80GS (11.02.2019 um 17:49 Uhr)
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  4. #4
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.490

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Hallo
    Alleine oder ohne passendes Werkzeug nicht leicht möglich.
    Am besten mit einem Helfer der die Hülse so weit reindrückt dass der Sicherungsring eingesetzt werden kann.
    Im Bild sind die Teile gekennzeichnet die unter Spannung stehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kopie von 017.jpg 
Hits:	110 
Größe:	89,3 KB 
ID:	226577
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  5. #5

    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    382

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    SRY 247! Bj. 1981 (R80RT)

    Wenn das Vorspannen normal ist..... alles gut!! DANKE für eure Hilfe!!
    Geändert von JNE (11.02.2019 um 18:57 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Hannibal
    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    Hazerswoude Nederland
    Beiträge
    64

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Wenn die Gabelfeder von oben raus ist, solltest dass doch ohne Spannung reingehen...

    Grüße, Albert

  7. #7
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.490

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Wenn die Gabelfeder von oben raus ist, solltest dass doch ohne Spannung reingehen...

    Grüße, Albert
    Erfahrung damit?
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  8. #8
    Avatar von Hannibal
    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    Hazerswoude Nederland
    Beiträge
    64

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Ja, ein bisschen. Bitte lesen Sie meinem Beitrag beim Frankenboxer über die Einbau von Gabelventilen...

    Grüße, Albert

  9. #9
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    270

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Hallo JNE,

    habe meine Gabel ebenfalls zerlegt und wie folgt zusammen gebaut

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-Gabel-pflegen

    Sollte ebenfalls so funktionieren
    ist unkonventionell aber praktisch

    Die Gabelfedern sind dabei zunächst egal, da der untere Teil selbst unter Spannung steht.
    Beim späteren Anziehen der Schraube ist die eingebaute Gabelfeder von Vorteil, notwendig
    Geändert von clasic (11.02.2019 um 22:04 Uhr)
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  10. #10
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.490

    AW: Gabelzusammenbau. Was ist falsch!?

    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Ja, ein bisschen. Bitte lesen Sie meinem Beitrag beim Frankenboxer über die Einbau von Gabelventilen...

    Grüße, Albert
    Bisschen ist zu wenig.

    Die Gabel ist ja offensichtlich schon zerlegt und die lange Feder ausgebaut.

    Der Sicherungsring an der Unterseite fixiert mit der kurzen Hülse und Feder das Dämpfergehäuse im Standrohr.

    Bei anderen Ausführungen ist hier eine längere Hülse ohne Feder und wird mit unterschiedlichen Distanzringen ausgeglichen.

    Wie man anhand des Fotos sieht habe ich die Gabel so weit zerlegt und sauge mir auch nicht die Weisheiten aus den Fingern.


    * Werner @clasic hat das in seinem verlinkten Beitrag sehr gut gelöst und beschrieben.
    Geändert von JIMCAT (11.02.2019 um 23:26 Uhr) Grund: * Ergänzung
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier