Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 197
  1. #181

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    77

    AW: R 51/3 angekommen...

    Gute Idee. Ich warte jetzt vorerst auf die Antwort von Rabenbauer. Drehen wäre sicher auch eine Lösung. Mal schauen... Foto kann ich morgen machen, komme gerade vom Dienst.

    Gottfried

  2. #182
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    5.181

    AW: R 51/3 angekommen...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	749DBC11-F1C2-4B3A-B6CC-C90152495045.jpeg 
Hits:	87 
Größe:	63,7 KB 
ID:	282364Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E54735BF-6742-4F24-9768-A642F99E9F16.jpeg 
Hits:	79 
Größe:	51,4 KB 
ID:	282365
    Ist es das? Das bauchst du aber nicht mal eben nach

    vg Michael

  3. #183

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    1.892

    AW: R 51/3 angekommen...

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	749DBC11-F1C2-4B3A-B6CC-C90152495045.jpeg 
Hits:	87 
Größe:	63,7 KB 
ID:	282364Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E54735BF-6742-4F24-9768-A642F99E9F16.jpeg 
Hits:	79 
Größe:	51,4 KB 
ID:	282365
    Ist es das? Das bauchst du aber nicht mal eben nach

    vg Michael
    Wo du Recht hast...
    Das erklärt auch den Preis. Bei der R 50 schaut das einfacher aus. Ist ja eigentlich der gleiche Motor.

    Danke Michael

    LG Christoph

  4. #184

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    77

    AW: R 51/3 angekommen...

    Derzeit war ein Luftfilter Marke Knecht verbaut. Lt Reparaturanleitung ist bei den Vergasern mit Nr 1/22/61 und 1/22/62 ein Luftfilter Baumuster Eberspächer verbaut. Wird also verschiedene Ausführungen gegeben haben.
    So schaut jedenfalls der jetzige aus...
    Die Luftfilter tauchen nicht sehr oft auf, vermutlich sind die meisten weggerostet.

    Gottfried
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC_0410.jpg   DSC_0411.jpg   DSC_0413.jpg  
    Geändert von gottfriedm (02.05.2021 um 21:19 Uhr)

  5. #185
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    6.324

    AW: R 51/3 angekommen...

    Scheint so zu sein,

    ich habe 2 Motorräder und keinen Luftfilter.

    Das was da so bei war ist alles Schrott.

    Zitat Zitat von gottfriedm Beitrag anzeigen
    Die Luftfilter tauchen nicht sehr oft auf, vermutlich sind die meisten weggerostet.

    Gottfried
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  6. #186
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.940

    AW: R 51/3 angekommen...

    Die LuFi sind nicht nur durch Korrosion nicht mehr schön, sondern auch in der Wirksamkeit eigentlich Mist. Wie schrieb Hertweck in den fünfzigern? "... eine Einrichtung, die den Dreck Körnchen für Körnchen einsammelt und dann in Teelöffelgroßen Portionen in den Motor schickt..." oder so ähnlich.

    Du hast verschiedene Optionen:
    a) Unterteil von R50 bis R69S ab Bj 1957 mit dem alten Oberteil und einem Blechstreifen seitlich, dann kannst Du die Papierpatrone der Schwingenmodelle verwenden.
    b) Ich habe die Wolle rausgefummelt und durch 2 Lagen speziellen, benzinresistenten Filterschaumstoff ersetzt. Danach alles ordentlich wieder zurückgebördelt - das wird nicht schön, aber von auß0en sieht es gut aus.
    c) den Filterschaumstoff kannst Du auch konzentrisch einsetzen, indem Du ein Lochblech oder Streckgitter verwendest.

    Egal was Du machst, es wird besser in der Funktion sein als original...
    Grüße, Thomas

  7. #187
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.940

    AW: R 51/3 angekommen...

    Zitat Zitat von gottfriedm Beitrag anzeigen
    Derzeit war ein Luftfilter Marke Knecht verbaut. Lt Reparaturanleitung ist bei den Vergasern mit Nr 1/22/61 und 1/22/62 ein Luftfilter Baumuster Eberspächer verbaut. Wird also verschiedene Ausführungen gegeben haben.
    So schaut jedenfalls der jetzige aus...
    Die Luftfilter tauchen nicht sehr oft auf, vermutlich sind die meisten weggerostet.

    Gottfried
    Der verwendete LuFi-Typ ist nicht abhängig von den Vergaser-Nummern, sondern vom Baujahr.

    Glückwunsch, dass das Motorrad schon mal wieder läuft! Man kann alles wieder hinkriegen...
    Grüße, Thomas

  8. #188

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    77

    AW: R 51/3 angekommen...

    Hallo Thomas, du hast recht, es steht bei den genannten VergaserNr das Baujahr mit 1953 ff.
    Den Dreck von den Fünfzigern haben wir ja jetzt nicht mehr wirklich.
    Hast du den Hinweis mit dem Papierfilter schon woanders veröffentlicht? Habe das schon einmal wo gelesen und finde den Eintrag jetzt aber nicht mehr. Auch gut, dass du von Wolle schreibst, ich dachte vorerst es sei Drahtwolle oder ähnliches unter dem Gitter, schaut aber eher nach dicken "Haaren" aus. Gute Idee mit dem Neuaufbau im Filter, werde ich so versuchen.

    Gottfried

  9. #189

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    77

    AW: R 51/3 angekommen...

    Hallo!

    Jetzt habe feststellen können, dass einer der Vergaser im Bereich der Luftregulierschraube Sprit verliert. Der zweite Vergaser ist dicht, bei dem habe ich diese Schraube wechseln müssen, da dies defekt war. Kann das etwas ausmachen - alte Schraube/neue Schraube? Vielleicht hat jemand von euch eine Erklärung dazu. Es sind an beiden Seiten neue Schwimmer mit neuen Nadeln eingebaut. Kann es sein, dass durch das "Leck" falsche Luft angesaugt wird? Motor schießt beim Gaswegnehmen in den Auspuff/Vergaser.

    Gottfried

  10. #190
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    5.181

    AW: R 51/3 angekommen...

    Die Schraube hat 2 Funktionen: Lufteinstellung und Überlauf,damit Dir der Sprit nicht in den Motor läuft.
    Der Fehler ist sehr wahrscheinlich im Schwimmer.

    Schimmer undicht; Schwimmenadel, Gegenfläche SChwimmernadel und so

    VG Michael

    Edith: Wenn das Messing im Schwimmerkammerdeckel nicht mehr in Ordnung ist: Ich hatte mal mit feiner Ventileinstellpaste das wieder hinbekommen
    Geändert von Q-Michael (05.05.2021 um 13:52 Uhr)

Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier