Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Oberkappel / Oberösterreich
    Beiträge
    30

    Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Hallo an die Fangemeinde dieser guten alten bewährten Gabeln!


    ich möchte mir einen Gabelstabilisator fräsen/drehen lassen für eine Marzocchi M1 Telegabel. Dazu habe ich die richtige Kontakte. Es ist die Gabel so wie die auch an der PD Siegesmaschine von Gaston Rahier verbaut war. (aufm Bild auch Hubert Auriol). Die Firma Leismüller hat damals mal 10 Stück für den Wettbewerb gemacht.

    Im Anhang - aufm zweiten Bild - ist mein konkretes Motorrad mit der Marzocchi M1 ersichtlich.

    Jetzt habe ich 2 Fragen:

    1. Hat jemand hier in der Rallye-Fangemeinde ebenfalls Interesse an so einen Gabelstabilisator? Wenigstens die fixe Fertigungskosten (Zeichnung, Maschineeinstellarbeiten usw) ließen sich so reduzieren, indem eine gewissene Stückzahl zusammenkommt.
    2. Hat jemand von euch solch einen (Leismüller oder Eigenbau) Stabilisator an einer Marzocchi M1 verbaut, und ist dazu bereit hier im Forum mal einige gute Bilder davon zu posten?

    Vielen Dank im Voraus!!


    Stijn
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Hubert-Auriol-1984.jpg   BMW Hinterreiter in actie.jpg  

  2. #2
    Avatar von youare
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beiträge
    203

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Hallo Stijn,

    ich habe auf jeden Fall Interesse. Die Zeichnungserstellung bzw. 3D Modell könnte ich übernehmen.

    Chris hat wahrscheinlich etwas, was als Vorlage dienen könnte. Link

    Schönen Gruß
    Udo

  3. #3

    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Oberkappel / Oberösterreich
    Beiträge
    30

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Hallo Udo,


    Ich bin schon einigen Wochen zurück beschäftigt gewesen mit diesem Thema - Aluminium für 2 Sätze habe ich schon bestellt und die Zeichung der beiden Gleitrohradaptor/Schellen ist auch schon fertig. Das Teil in der Mitte habe ich absichtlich noch nicht gezeichnet, weil ich für die Sicherheit erst bei montierten Schellen den Abstand zwischen beiden Schellen vermessen will.

    Eine Firma hier in der Gegend hatte mir für die Arbeit schon ein Angebot gemacht von 200+ Euro, nur für die beide Schellen (1 Satz), weswegen ich nun einen Privatier kontaktiert habe der so was in der Garage macht - das kostet die Stunde viel weniger. Wenn ich mehr weiss, kontaktiere ich Dich.

    LG, Stijn

  4. #4
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    01.09.2013
    Ort
    Schduargerder Eck
    Beiträge
    183

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Hi Stijn,

    nehm mich bitte mal in die Liste der Interessenten auf und gib bescheid, sobald du weißt, wo man preislich landen wird.
    Haste den Stabi gesehn, den Ray montiert hat? Den find ich optisch klasse.

    Grüße Benni

  5. #5
    Steht auf Einzylinder Avatar von Ray
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Hilpoltstein
    Beiträge
    531

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Zitat Zitat von Dürres Beitrag anzeigen
    Hi Stijn,

    nehm mich bitte mal in die Liste der Interessenten auf und gib bescheid, sobald du weißt, wo man preislich landen wird.
    Haste den Stabi gesehn, den Ray montiert hat? Den find ich optisch klasse.

    Grüße Benni
    Wurde bezüglich meines M1-Stabis bereits kontaktiert.
    Habe es noch nicht geschafft, Bilder zu machen.
    Morgen drehe ich aber sowieso eine Runde mit der 691er,
    um das Öl vor dem Jahres-Wechsel noch einmal aufzuheizen.
    Bei der Gelegenheit kann ich mal mit der Kamera draufhalten.

    Habe noch eine weitere M1, wenngleich die Ausführung ohne Schraubkappen.
    Eventuell habe ich dann auch noch Bedarf an einem weiteren Stabi.
    Meister Pepperl hat schließlich angedeutet, dass dieses Jahr nach rund 6 Jahren Geduld ein weiterer Rahmen für mich fertig werden wird.

    Lieben Gruß - Ray

  6. #6
    Avatar von DerBohne
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.100

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    N`abend Udo,

    JA - den Stabi habe ich in einer Kiste von vielen liegen... ;-)

    So richtig vermessen, dass es einer Vorlage dienen könnte, kann ich leider nicht aber falls du den vermessen kannst, schicke ich ihn dir gerne als Leihgabe zu.

    Grüsse
    Chris
    Der frühe Vogel fängt den Wurm......
    doch die zweite Maus bekommt den Käse....

  7. #7
    Avatar von youare
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beiträge
    203

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    @Chris, vielen Dank für das Angebot, vielleicht komme ich darauf zurück. Lass uns erstmal abwarten was Stijn Schönes gemacht hat.



    @Stijn, bin schon gespannt was der Privatman anbietet.

    @Ray, Fotos wären klasse. Maße natürlich noch besser .


    Offensichtlich gibt es doch den einen oder anderen M1 Besitzer .

    Ich baue übrigens gerade eine 320er Bremsscheibe mit einer 4-Kolben-Zange der RxxR an meine Gabel . Da könnte ein Gabelstabi gute Dienste leisten.

    Schönen Gruß
    Udo

  8. #8
    Steht auf Einzylinder Avatar von Ray
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Hilpoltstein
    Beiträge
    531

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Zitat Zitat von youare Beitrag anzeigen
    ...

    @Ray, Fotos wären klasse. Maße natürlich noch besser .
    ...Offensichtlich gibt es doch den einen oder anderen M1 Besitzer .
    Maße abzunehmen ist etwas aufwändiger,
    meine Baustelle lässt mir wider Erwarten momentan keine Zeit dafür.
    Aber mit Bildern kann ich bereits dienen.

    Der Stabi ist nicht ganz simpel aufgebaut und es wurde auch sehr
    darauf geachtet, die ungefederten Massen nicht zu sehr zu erhöhen.
    Obendrein ist er noch in der Breite justierbar,
    um einer Gabelverspannung vorzubeugen.

    Lieben Gruß - Ray










  9. #9
    Avatar von airboxer
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    15

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    Hallo,
    ich habe letztes Jahr eine plug and play Lösung gefunden. Bei uns gibts um die Ecke die Firma Kernstabi, nach vorheriger Ankündigung bin ich vorbeigefahren. Herr Kern hat mit ner Schieblehre zunächst die Klemm-Maße genommen, dann ins Regal gegriffen (war zufällig irgendein Standardmaß), und die passenden Klemmen montiert. Dann weiteres Messen und nach einiger Suche eine geeignete
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2019-02-28 um 18.11.20.jpg 
Hits:	120 
Größe:	121,1 KB 
ID:	227407
    Brücke gefunden (gibt flache und hohe, blank oder eloxiert). Nach ner halben Stunde und netter Plauderei hatte ich die Brücke. Bin immer noch beeindruckt von der Wirkung!
    Mein Tipp wäre wenn möglich vorbeizufahren und analog das ausmessen zu lassen. Ich habe Gletter Gabelbrücken verbaut d.h. die Breite der Brücke des Stabis wird bei Marzocchi anders ausfallen. Kosten waren glaube ich unter 200,- genauen Preis weiss ich nicht mehr

    Grüße
    Bernd
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2019-02-28 um 18.11.54.jpg 
Hits:	114 
Größe:	87,1 KB 
ID:	227406

  10. #10

    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Oberkappel / Oberösterreich
    Beiträge
    30

    AW: Gabelstabilisator für Marzocchi M1 - HPN

    schon vielen Dank für eure Antworten und Beiträge.

    - der schöne Gabelsabi von Chris kann nicht als Vorlage benutzt werden: die aus Alu gegossene Brücke ist anders ausgerichtet - und zwar in die Höhe.
    - man muss beim Fräsen für die Stabibrücke schon in die Breite denken, wo dann eine Lösung rauskommt ähnlich wie die beide Exemplaren von Ray und Bernd. Danke Ray und Bernd für eure Bilder.

    - das man ein standard Teil benützen kann, war mir von Anfang an klar. Nur sind die Firmen die so was haben immer sehr weit von mir weg - ich lebe hier in der Oberösterreichischen Pampa. Darüberhinweg ist an Motorradfahren bei uns noch nicht zu denken - wir stecken noch tief im Winter. Sich im Internet gekaufte Stabis zu Hause aus zu probieren und dann Retour zu schicken weil es dann doch 1mm mehr oder weniger hätte sein sollen, ist auch mühsam und kostspielig.

    Man bastelt eben gern ;-). Wie versprochen: wenn ich mehr weiß über das Thema Eigenbau, melde ich mich.

    LG! Stijn

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier