Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.390

    AW: Benzinhahn abdichten

    Zitat Zitat von BMW190457 Beitrag anzeigen
    ... und um mehr Druck auszuüben hilft eine Kombizange.

    Servus
    Jürgen
    Kräftige Finger reichen dafür.

    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  2. #12
    Avatar von Schorsch1967
    Registriert seit
    05.12.2018
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    22

    AW: Benzinhahn abdichten

    Solange probieren bis es klappt, da können schon mal die Fingerspitzen brennen.
    Noch ein Tip bevor du es wieder montierst.
    Ich ziehe immer erst die Metallfläche welche auf der Gummidichtung liegt mit einem Schleifstein plan ab.
    Hier gibt es große Fertigungstoleranzen die mit der Zeit die Dichtung zerstören, so hält der Hahn ewig.
    Geändert von Schorsch1967 (01.03.2019 um 08:24 Uhr)

  3. #13

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.136

    AW: Benzinhahn abdichten

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ich drehe solche unter Spannung stehende Verschraubungen langsam und mit Gefühl in die gegengesetzte Richtung bis die Gewindegänge über den Anfang der Gewinde rasten und danach in die Anzugsrichtung.
    So kann das Gewinde nie falsch angesetzt werden und Schaden nehmen.
    Mache ich auch so, besonders wenn ich eine Schraube für Kunststoff/GFK wieder in die alten Gewindegänge schrauben will. Andernfalls schneidet man dazwischen ein neues Gewinde und hat dann wahrscheinlich demnächst ein größeres Problem.
    Auf diese Weise war ich einem Bekannten beim Montieren der Abschleppöse an seinem Auto behilflich. Und was war: Das Ding hatte Linksgewinde.
    Gruß
    Wed
    Geändert von wed (01.03.2019 um 10:12 Uhr)

  4. #14
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    3.830

    AW: Benzinhahn abdichten

    Moin Alle!

    So, kurz vor der nächsten Sturmböe und dem nächsten Gewitterschutt hab ich die Biester zusammenbekommen, am gleichzeitigen drücken und drehen lag‘s dann im Endeffekt und das beste, sie funktionierten hinterher auch noch!



    Danke Euch, Grüße kimi
    Grüße kimi

  5. #15
    Avatar von BMW190457
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Oldenburg (Exilbayer)
    Beiträge
    230

    AW: Benzinhahn abdichten

    Herzlichen Glückwunsch!

  6. #16
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    3.830

    AW: Benzinhahn abdichten

    Danke, war aber auch ne elende Fummelei!
    Grüße kimi

  7. #17
    Avatar von fredde
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    33

    AW: Benzinhahn abdichten

    Ich habe vor ein paar Wochen beide Bezinhähne mit neuen Dichtungen vesehen. R 75 / 1971. Die teuer gekauften Krkeinsätze waren nur halbfertige Hülsen. Ich musste sie mit passender Stütze innen und aussen abdrehen. Dann die entsprechenden Lächer gebohrt. War aber nicht dicht. Ich fräste dann auf der Maschine ganz aussen eine Lage für einen O-ring. Mit etwas pressen konnte ich dann die Deckscheibe wieder festnieten. Jetzt ist Alles dicht, dauerte aber ein paar Stunden.

  8. #18
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    3.830

    AW: Benzinhahn abdichten

    Moin Fredde!

    Uh, da hab ich Glück gehabt, habe mir zwei Dichtsätze vom Israel bestellt und vom Hofe zwei Sätze Rastringe, passte alles perfekt zusammen, da ich das zum ersten Mal gemacht habe, war es halt ein bisschen tricky für mich!


    Grüße kimi
    Grüße kimi

  9. #19
    Avatar von BerthelWagner
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.072

    AW: Benzinhahn abdichten

    Zitat Zitat von fredde Beitrag anzeigen
    Ich habe vor ein paar Wochen beide Bezinhähne mit neuen Dichtungen vesehen. R 75 / 1971. Die teuer gekauften Krkeinsätze waren nur halbfertige Hülsen. Ich musste sie mit passender Stütze innen und aussen abdrehen. Dann die entsprechenden Lächer gebohrt. War aber nicht dicht. Ich fräste dann auf der Maschine ganz aussen eine Lage für einen O-ring. Mit etwas pressen konnte ich dann die Deckscheibe wieder festnieten. Jetzt ist Alles dicht, dauerte aber ein paar Stunden.
    Hallo,

    die Benznhähne von denen du redest haben nichts mit denen zu tun mit denen Kimi sich rumgeärget hat. Kimi hat Karcomas du redest von Everbests

    Berthold

  10. #20
    Avatar von fredde
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    33

    AW: Benzinhahn abdichten

    Weiss ich. Dachte aber es wäre trotzdem interessant.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier