Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 231
  1. #1

    Registriert seit
    07.03.2019
    Ort
    Lilienthal
    Beiträge
    24

    TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Hallo Zusammen

    Ich habe mir gerade eine R45 gekauft, welche ich zum Cafe Racer umbauen möchte.

    Dabei will ich die Federbeine direkt an die Anbindungspunkte des Hilfsrahmen anschrauben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3724.jpg 
Hits:	175 
Größe:	144,1 KB 
ID:	227889

    Im Internet finden sich hierzu viele Bilder von deutschen Moppeds.
    Und auch bei eBay Kleinanzeigen werden solche Umbauten angeboten.
    Alle mit dem Verweis auf die erfolgreiche Eintragung der Umbauten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_E3745.jpg 
Hits:	211 
Größe:	185,2 KB 
ID:	227890

    Nun will mein TÜV Ingenieur ein Gutachten / Festigkeitsnachweis für die Anbindungspunkte,
    weil die Belastung von statisch (Rahmenheck) auf dynamisch (Federbeine) wechselt.

    Die eBay Angebote sind alle von Profis, welche mir leider keine Auskunft zur Eintragung geben wollen.
    Kann ich auch verstehen, weil natürlich deren Geschäftsmodel daran hängt.

    Von YSS habe ich inzwischen die Info bekommen, welche Federbeine ich benötige.
    Die bieten extra welche für derartige Umbauten an: 420-Bobber RE302-T.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R45 YSS Federn.jpg 
Hits:	142 
Größe:	87,9 KB 
ID:	227888

    So, jetzt komme ich zu meiner Frage:

    Kann mir irgendwer ein Gutachten oder ein Bild von einer Eintragung zukommen lassen, mit dem ich meinen TÜV-Prüfer überzeugen kann???

    Danke im Voraus und Grüße
    Axel

  2. #2

    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    502

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Hallo Axel,

    wenn dein Tüv schon solche Gutachten möchte, würde ich mir einen anderen suchen.

    Viel Erfolg

    Friedel

  3. #3

    Registriert seit
    07.03.2019
    Ort
    Lilienthal
    Beiträge
    24

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Hallo Friedel

    Das wäre natürlich auch eine Alternative.

    Wenn also jemand einen Prüfer im Raum Bremen kennt,
    der solche Eintragungen macht, würde ich mich auch freuen.

    Info gerne per PM.

  4. #4
    Avatar von mariom
    Registriert seit
    04.07.2016
    Ort
    Bayern/Mittelfranken
    Beiträge
    512

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Hallo Axel,

    ich habe solch einen Umbau hinter mir und stand vor ähnlichen Problemen.
    Wenn du in den Umbauten suchst wirst du meinen Thread finden. Mit vielen Bildern und Details.

    Das Gutachten was du suchst gibt es nicht.
    Genauso wenig Federbeine die dafür besonders geeignet sind.

    Man kann die Dämpfer auch nicht einfach an die vorhandenen Aufnahmen schrauben. Die Löcher müssten aufgebohrt werden und dann ist zu wenig Restmaterial übrig.
    In fast allen Fällen die mir bekannt sind, inclusive meinem Motorrad, wurden neue Aufnahmen an den Hauptrahmen geschweißt.
    Entweder man muss es können und dürfen, oder jemanden finden der es darf.

    In solchen Fällen erstellt der Prüfer durch seine Einzelabnahme das Gutachten. Siehe TÜV Vollgutachten § 21:
    Denn die Gutachten zur Erteilung einer Einzelbetriebserlaubnis können nur von amtlich anerkannten Sachverständigen (aaS) einer Technischen Prüfstelle (TP) für den Kraftfahrzeugverkehr erstellt werden“

    Also wie Friedel sagt, wird das mit deinem Prüfer nix.

    ...und eine Vorstellung im entsprechenden Thread ist auch immer schön. Keiner hör weiß wo du wohnst, was du machst etc...
    Das ist bei manchen Sachen hilfreich.

    Grüße Mario

    Geändert von mariom (08.03.2019 um 07:06 Uhr)

  5. #5

    Registriert seit
    07.03.2019
    Ort
    Lilienthal
    Beiträge
    24

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Hallo Mario

    Danke für Deinen Beitrag.

    Ich komme aus Lilienthal in der Nähe von Bremen.
    Das ist nun die zweite BMW die ich umbaue.

    Mein erstes Projekt ist letztes Jahr fertig geworden.
    Eine BMW K100 als 'K'afe Racer...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2831.jpg 
Hits:	200 
Größe:	296,7 KB 
ID:	227940

    Jetzt habe ich die R45 gekauft, um sie für meine Frau fertig zu machen.

    Ich habe mir Deinen Umbau der R75/6 angeschaut. Sehr gute Arbeit!!! So hochwertig ist das bei mir nicht.

    Die Aufnahme der Federbeine hast Du gut gelöst.
    Allerdings hat mir mein Tüv-Ingenieur schon beim Umbau der K das schweißen am Hauptrahmen verboten.

    Ich habe die Hoffnung auch noch nicht ganz aufgegeben, dass es auch ohne Verstärkung der Aufnahmen geht.
    Wenn ich mir die Umbauten von Rock n Roll Cycles in Erkelenz anschaue, sieht das nicht so aus, als hätten die an den Aufnahmen geschweißt.

    https://www.rock-n-roll-cycles.com/bikes/bmw-highsider/

    Und ja, die Löcher müssen aufgebohrt werden. Von aktuell 9mm auf 10mm. Das bedeutet 0,5mm Materialverlust. Das macht meines Erachtens nach den Kohl nicht fett, bzw zu schlank.

    Die beiden Laschen gegeneinander abzustützen, finde ich eine gute Idee.
    Habe ich meinem Tüv-Ingenieur auch schon vorgeschlagen.
    Antwort steht noch aus...

    Falls also noch jemand weitere Erfahrungen mit der Eintragung von Federbeinen am Hauptrahmen hat, bin ich für Hinweise dankbar...
    Gerne mit Bildern und vielleicht einem Bild von der Eintragung.
    Geändert von AxelK (09.03.2019 um 14:24 Uhr)

  6. #6
    Avatar von mariom
    Registriert seit
    04.07.2016
    Ort
    Bayern/Mittelfranken
    Beiträge
    512

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Zitat Zitat von AxelK Beitrag anzeigen
    Hallo Mario

    Danke für Deinen Beitrag

    Jetzt habe ich die R45 gekauft, um sie für meine Frau fertig zu machen

    Und ja, die Löcher müssen aufgebohrt werden. Von aktuell 9mm auf 10mm. Das bedeutet 0,5mm Materialverlust. Das macht meines Erachtens nach den Kohl nicht fett, bzw zu schlank
    .
    Ich will dich wirklich nicht von deinem Plan abhalten und unterstütze gerne wenn jemand umbaut.

    Ich weiß auch nicht ob du deinen Text nochmal durchgelesen hast.
    Du baust das für deine Frau. Und da geht es um deren Sicherheit!
    Sowas will gut überlegt sein.

    Wenn du die Federbeine am Hauptrahmen anlenkst , kommen da ganz andere Kräfte drauf, als wenn die am Original Heckrahmen befestigt sind.
    Der im übrigen 2x oben an den Laschen und 2x unten befestigt ist.

    Solch ein Umbau ist ein massiver Eingriff in die Fahrwerksgeometrie und deren Kräfte, die da am Rahmen wirken.
    Und wenn man nachrechnet sind 10mm - 9mm = 1mm

    Ich weiß ja nicht was du von Beruf bist (deshalb sollte man sich immer mal vorstellen), aber mir scheint es so, also ob du dich in solchen Dingen nicht so recht auskennst. Und wenn man sich nicht so auskennt, hört sich 1mm nach sehr wenig an.

    Du nimmst ja auch keine 8er Schraube um den Stoßdämpfer zu befestigen... da könnte man ja auch eine 1mm starke Hülse drehen und durchs Dämpferauge schieben damit die nur 2mm dünnere Schraube passt...überleg mal ob das deines Erachtens auch den Kohl nicht fett macht?

    Die Lasche am Hauptrahmen ist nur 3,5-4 mm stark und soll dann ohne Umlenkung die ganze Wucht des Stoßdämpfers aufnehmen und direkt in den Hauptrahmen leiten.

    ...was ich sagen will, mach es wohl überlegt und durchdacht.

    Am Schluss wird es Dein TÜV Prüfer entscheiden.

    Vielleicht eine interessante Lösung für dich von Stefan Schäfer.
    Er geht andere interessante Wege
    http://www.bobbermania.de/index.html


    Grüße Mario
    Geändert von mariom (08.03.2019 um 21:55 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    05.12.2018
    Ort
    Westertimke
    Beiträge
    124

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Das mit der originalen Aufnahme wurde bereits bei einigen Maschinen so umgesetzt, ohne die Laschen zu verstärken. Es gab immer mal wieder Personen die das in Frage gestellt haben, jedoch wurde noch nicht von einem Schaden berichtet.

    Ich weiß auch nicht was du beruflich machst, aber mein Bruder, der im 8. Semester Maschinenbau studiert und vorher bereits einige Jahre Berufserfahrung gesammelt hat, beurteilte den Halter als stabil.

    Da ich mir zum Absichern aber nochmal einene zweite Meinung einholen wollte, habe ich dazu noch einen guten Kumpel gefragt. (Gleicher Studiengang, seit einigen Jahren Ingenieur). Auch er vergewisserte mir dass es dabei auch langfristig keine Probleme geben wird.

    Im Zweifel wird einer von den Beiden aber bei Bedarf noch eine Berechnung anstellen, die jedoch nicht ganz easy und aufwändig ist, da viele Daten benötigt werden.

  8. #8
    Avatar von mariom
    Registriert seit
    04.07.2016
    Ort
    Bayern/Mittelfranken
    Beiträge
    512

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Einem Ingenieur und Maschinenbaustudent ist nichts hinzuzufügen...
    Als einfacher Mechaniker kann ich auch nicht mit so umfangreichen Wissen mithalten.

    Meinem TÜV Ingenieur war es nicht stabil genug...

    Egal, ich bin mir sicher ihr macht das.

  9. #9
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.302

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Hallo Axel,

    Ich würde mich hier ganz pragmatisch an der Federbeinbefestigung der Mono- oder Paralever orientieren. Also zumindest ne Abstützung nach innen.
    Du bekommst sonst große Biegekräfte an der Schraube. Das Federbeinlager muss auch beweglich bleiben, ob da die Hülse alles hält???
    Am Besten ist die Lösung mit dem geschraubten Adapter.
    Man kann natürlich alles rechnen, ein Maschinenbaustudent sollte aber wissen, daß das Ergebnis von den Belastungs- bzw. möglichen Überlastungswerten abhängt die du in dein Modell eingibst. Ich denk da nur an die peinlichen Teleleverschäden vor ein paar Jahren bei BMW. Hat nicht gehalten..... und das sind erfahrene Profis!
    Zudem ist eine Modellierung der möglichen Last ne kleine Bachelorarbeit.
    Es gibt schon Gründe warum da der TÜV vorsichtig ist!
    Der Mario hat vollkommen recht.
    Ich würde da auch nichts riskieren, besonders wenn jemand anderes draufsitzt.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  10. #10
    Avatar von Gee
    Registriert seit
    13.10.2018
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    64

    AW: TÜV Eintragung Federbeine Cafe Racer

    Moin moin,

    sehr interessantes Thema und sehr interessante Antworten.

    Maschinenbaustudent und Ingenieur sind oder sollten meistens vom Fach sein.
    Theorie und Praxis liegen jedoch manchmal weit auseinander. Man muss da schon ein erfahrener Rennfahrer sein oder zumindest beides kombiniert in einem Wissen packen. Denn welche Kraft will man annehmen? Wer weiß wie viel Kraft bei 100Kmh in einer Kurve bei Schräglage und Schlagloch auf dem Halter wirken?
    Auf die Schraube wirken eher Scherkräfte als Biege.

    Ich steh genau vor dem selben Punkt! Habe meine Federbeine OHNE Abstützung montiert und bin damit einen Monat gefahren. Am Halter hat sich nix getan.

    Ein Materialgutachten und Schweißgutachten wirst du wohl nicht bekommen wenn es von BMW ist.
    Eine Berechnung von einem Ingenieur.. ginge zwar aber wer will sich da mit einem Fuß in den Knast stellen wenn du mal etwas passiert?

    Ich bin leider auch noch zu keiner Idee gekommen, weiß auch nur das schon etlich die Halter benutzen und teilweise sogar noch etwas abflexen.
    Frag doch mal bei der Boxer Schmiede in Berlin an?! Die bauen sogar auf starre um und kommen damit durch den TÜV.

Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier