Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Oelwolke

  1. #31
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.094

    AW: Oelwolke

    Ja, wenn die Kolben nach innen laufen bildet sich ein Überdruck im Motorgehäuse, welches die Bakelitplatte gegen den Federdruck anhebt und die Luft kann entweichen. Wenn dann die Kolben wieder nach außen gehen, ist diese Platte geschlossen und es bildet sich ein Unterdruck im Gehäuse, welches die Dichtungen bei ihrer Aufgabe unterstützt.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  2. #32
    Avatar von Gummikuhreiter
    Registriert seit
    24.11.2016
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    152

    AW: Oelwolke

    Merci Detlef,
    wenn sich also dieses Plättchen leicht bewegen läßt heißt das aber auch das das Ventil funktioniert, oder
    Grüße

  3. #33
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.094

    AW: Oelwolke

    Wenn es den dicht ist, ja.
    Es gibt eine Nachfolgeversion, das ist eine Metallzunge. Passt auch, macht nicht so ein schönes Pfurzgeräusch und ist sehr zuverlässig.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  4. #34
    Avatar von Gummikuhreiter
    Registriert seit
    24.11.2016
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    152

    AW: Oelwolke

    Dann mach ich den Käse wieder zu und ziehe nochmal die Zylinder.
    Vielleicht sinds ja doch die Ringe
    danke für die schnellen Antworten
    Grüße

  5. #35

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.451

    AW: Oelwolke

    Zitat Zitat von Gummikuhreiter Beitrag anzeigen
    Merci Detlef,
    wenn sich also dieses Plättchen leicht bewegen läßt heißt das aber auch das das Ventil funktioniert, oder
    Grüße
    Was ist leicht?
    Die Feder sollte schon stramm vorgespannt sein.
    Hat es da verschiedene Kerben für die Vorspannung?

  6. #36
    Avatar von Gummikuhreiter
    Registriert seit
    24.11.2016
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    152

    AW: Oelwolke

    Auflösung oder doch nicht ?
    Ich hab den beschriebeben Deckel nadem ich das Flatterventil noch einmal händisch geöffnet habe wieder zugeschraubt, den Rest auch alle sorgfältig wieder an seinen Platz gebracht, angelassen .....und......
    keine Oelwolke mehr !!!!!
    Ich denke, daß sich das Ventil einfach verklemmt hatte und durch das mechanische Öffnen wieder gängig geworden ist.
    Danke allen Tipgebern, und, gut daß es dieses Forum gibt
    Grüße
    aus Hameln

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier