Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von sunny
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    Beiträge
    345

    R100R Nabe Adrehen - wer hat Maße

    Hallo - will R100R Räder in eine Monolever einbauen und muß die Nabe dafür abdrehen.
    HAt jemand die Maße hierfür - hab leider kein Rad hier um die MAße abzunehmen

    Grüsse
    Sunny
    Geändert von sunny (17.03.2019 um 18:14 Uhr)
    ...Vernunft hat noch nie Spaß gemacht ...

    ... der frühe Wurm lebt nicht lange ...

  2. #2

    Registriert seit
    16.04.2016
    Ort
    California, USA
    Beiträge
    17

    AW: R100R NAbe Adrehen - wer hat Maße

    StephenB hatte gute bilder und masse in diesem thread. Leider gehen die bilder nicht mehr:

    https://advrider.com/f/threads/paral...olever.235926/

    Er sagt 21.5 mm von der inneren nabe muss abgenommen werden.

    Ich hab es bis 19.5 mm abgenommen und dann am Hinterrad antrieb angehalten.
    Nach dem nachmessen noch 1 mm abgenommen.

    So bei mir war es 20.5 mm.

    Besser anhalten und nachmessen.


    Die vier Bolzen die das hinterrad fest halten sind dann zu lang und muessen nach gearbeitet werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1543852690682.jpg 
Hits:	111 
Größe:	26,8 KB 
ID:	228655
    Geändert von Crankshaft (18.03.2019 um 04:39 Uhr)

  3. #3
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.568

    AW: R100R NAbe Adrehen - wer hat Maße

    Ich hatte das ADV-Rider Maß auch nur als Vorschlag gesehen und mich dann auf der Drehbank rangetastet. Waren am Ende auch so um die 20mm. Weiß ich aber nicht mehr genau. Du brauchst zum HAG probehalber anhalten übrigens die Nabe nicht aus dem Futter auszuspannen.
    Ich habe in dem Zug direkt auf Stehbolzen mit Radmuttern umgebaut. Ist Standard bzw. Vorschrift in der Rallye Gruppe N. Hat der TÜV auch so abgenickt. Ist deutlich einfacher zu montieren und du brauchst die originalen Radbolzen nicht zu bearbeiten.

    https://www.rennsportshop.com/de-rei...x15-offen.html

    https://www.rennsportshop.com/de-rei...en-M12x15.html
    Geändert von Spineframe (18.03.2019 um 07:25 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  4. #4
    Avatar von sunny
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    Beiträge
    345

    AW: R100R NAbe Adrehen - wer hat Maße

    SUPER - danke schon mal für die Info.

    Grüsse
    Sunny
    ...Vernunft hat noch nie Spaß gemacht ...

    ... der frühe Wurm lebt nicht lange ...

  5. #5

    Registriert seit
    16.04.2016
    Ort
    California, USA
    Beiträge
    17

    AW: R100R NAbe Adrehen - wer hat Maße

    Ich habe in dem Zug direkt auf Stehbolzen mit Radmuttern umgebaut. Ist Standard bzw. Vorschrift in der Rallye Gruppe N. Hat der TÜV auch so abgenickt. Ist deutlich einfacher zu montieren und du brauchst die originalen Radbolzen nicht zu bearbeiten.

    https://www.rennsportshop.com/de-rei...x15-offen.html

    https://www.rennsportshop.com/de-rei...en-M12x15.html[/QUOTE]


    Das ist ein guter tip mit den stehbolzen.
    Das erleichtert auch den radwechsel.

    Danke fuer die Links habe dort bestellt.

    Marten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier