Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    Avatar von 2vdoc
    Registriert seit
    10.11.2016
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    9

    Eicon05 AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Ich habe seit zwei Jahren den SR Plug&Play 1000ccm - Satz mit den originalen 32er
    Vergasern auf meiner 800er. Dazu die Köpfe überholt, Kanäle angeglichen, Pleuel angeglichen und Wank Stössel verbaut.

    Ich bin damit sehr zufrieden, der Motor ist genauso geworden wie ich es mir vorgestellt habe - sehr geschmeidig sowie viel Kraft von unten und in der Mitte.

    im Sommer empfiehlt sich Super Plus zu tanken, da das Bauprinzip des Plug&Play Kits die Klingelneigung erhöht, jedoch nicht dramatisch.

    Viel Spaß beim Optimieren der Q...
    Viele Grüße

    Dirk


    Nos vemos en la carretera....

  2. #12
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.607

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Seit 10 Jahren und fast 40.000 km Powerkit auf der 90/6 mit Doppelzündung, 32er Vergasern und überarbeiteten Zylinderköpfen. Der beste Motor im Stall.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  3. #13
    Avatar von Eifelwolf
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    53474 Ahrweiler
    Beiträge
    86

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Mit Klingeln habe ich keine Probleme. Fahre immer Super.
    Im Winter habe ich viel am Gespann geschraubt. U.a. den Motor überholt. Dabei habe ich eine Drehmoment Nockenwelle von HPN und Wank Stössel verbaut.
    Fährt sich sehr gut. Der neue Länge 5. Gang sengt die Drehzahl wenn es mal auf die Bahn geht.

  4. #14
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.405

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Hallo,

    ich fahr jetzt auch schon 2 Jahre Powerkit auf meiner G/S, Plug & Play, ohne größeren Anpassungen mit 32er Vergasern und der kurzen 37/11er Übersetzung.
    Bin immer noch begeistert. Der "fette Bereich" der Zugkraftkurve liegt im 5. zwischen 80 und 120 Km/h, genau da wo man es bei kurvigem Landstraßenbetrieb braucht. Egel ob alleine oder mit zwei Personen, das Ding drückt einem lässig und souverän durchs Geschlängel. Einer originalen 100er Gs kann ich in dem Bereich locker wegbeschleunigen. Wie die "theoretischen" Werte am Prüfstand aussehen .
    Da wird der Replacementkit oben heraus wohl deutliche Vorteile haben. In der Praxis und vom Preis-Leistungsverhältnis kannn ich den Powerkit nur empfehlen. Klar kann man mit guter "Kopfarbeit" immer noch einiges verbessern. Das ist dann aber "Feintuning" und dementsprechend teuer.

    Gruß

    Kai
    Geändert von Kairei (16.04.2019 um 07:39 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #15

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.353

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    ...mit ... der kurzen 37/11er Übersetzung. ....Einer originalen 100er Gs kann ich in dem Bereich locker wegbeschleunigen ...
    Warum sollte das auch anders sein? Mach eine kurze Übersetzung an die 100er - dann kannst Du wirklich vergleichen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  6. #16

    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei München
    Beiträge
    832

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    wollte nur mal klarstellen:
    ich habe nicht gesagt, dass ein Motor mit Powerkit schlecht läuft!

    @Kairei
    Da wird der Replacementkit oben heraus wohl deutliche Vorteile haben.
    kann ich nicht bestätigen:
    R100GS Serie 76 Nm @ 3.750 U/min
    R80GS mit Replacementkit 82 Nm @ 3.580 U/min (und dazu die etwas kürzere Übersetzung )

    @ alle
    hat schon mal jemand einen Powerkit auf dem Prüfstand gehabt?
    Wenn ja, vielleicht mag er das Ergebnis ja veröffentlichen

  7. #17
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.607

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Zitat Zitat von Eckhard Beitrag anzeigen
    .......
    @ alle
    hat schon mal jemand einen Powerkit auf dem Prüfstand gehabt?
    Wenn ja, vielleicht mag er das Ergebnis ja veröffentlichen
    Bisher noch nicht, der 1150iger GS Fahrer seinerzeit hinter mir, jedenfalls war anläßlich des Beschleunigungsvermögens aus Kurven heraus schwer beeindruckt.

    Kommt sicher auch auf die weitere Peripherie an. Ob man über den Äpfel und Birnenvergleich hinaus kommt?

    Meine serienmäßige GS hat mit dem 32/10 Antrieb auch gewonnen. Mit langem 5.Gang bin ich im letzten Gang dann fast wieder auf der Ursprungsübersetzung.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  8. #18

    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei München
    Beiträge
    832

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Meine serienmäßige GS hat mit dem 32/10 Antrieb auch gewonnen. Mit langem 5.Gang bin ich im letzten Gang dann fast wieder auf der Ursprungsübersetzung.
    aus meiner Sicht für die GS mit serienahen Motor die ideale Kombination!!!

  9. #19
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.475

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Hallo Eckhard

    Von Siebenrock gibt es diese beiden Videos zum Vergleichen der beiden Kits.
    Beide mit asym.Nockenwelle und SGS Auspuffanlage.
    Hier hat der Powerkit bis 4500 U/min mehr Leistung. Erst darüber leistet der Replacemenkit mehr.

    https://www.youtube.com/watch?v=1H4KHEFGqoo

    https://www.youtube.com/watch?v=X6PBnKv0d64
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  10. #20
    Avatar von beemer76
    Registriert seit
    09.08.2013
    Beiträge
    40

    AW: Siebenrock Powerkit vs Replacementkit

    Hallo,
    Habe mir mal die Leistungskurven von den verschiedenen SR-Kits angesehen.Diese kann man bei SR auf der HP finden oder auch bei Louis...

    Zum Vergleichen habe ich sie mal in Exel übertragen und zusammen in Diagrammen angezeigt.

    Siehe Anhänge

    Allerdings vermute ich das die Werte mit den SR-Kits entweder geschönt wurden, oder hier Äpfel mit Birnen verglichen wurden.
    Sprich keine vorher/nachher Messung mit dem gleichen Motorrad und Setup ohne weiteres Tuning...
    Zumindest sind die erreichten Leistungen von Replacement und Power-Kit in den Kurven deutlich höher als im zugehörigen Gutachten.
    Und grade beim Replachement-Kit ist die Leistungssteigerung ziemlich hoch für die getroffenen Maßnahmen.

    Naja, maximale. Leistung rufe ich eh selten ab...

    Interessant finde ich aber, dass Drehmoment der Serien R100 im Bereich bis 4000 1/min noch über dem Bereich des Power-Kits liegt.

    Wenn ich davon ausgehe, dass ein Replacement-Kit das Drehmoment Niveau nochmals anhebt, und damit im gesamten Bereich über dem Drehmoment des Power-Kits liegt(was die Kurven suggerieren), dann ist dies für mich ein starkes Argument für den Replacement-Kit und die 1000er-Köpfe.

    Ist das jetzt nur ein Mythos mit "kleinere Ventile = mehr Drehmoment im den unteren Drehzahlen"?

    Die Kurven sagen jedenfalls was anderes oder?

    Gruß Heiko
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Daten_Drehmoment_SR.png   Kurve_Drehmoment_SR.png   Daten_Leistung_SR.png   Kurve_Leistung_SR.png  

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier