Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 82
  1. #51

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    550

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Ich fahre in allen Maschinen (25/3, R27, R50/2 und R50/5) E10 - und so viele Kilometer fahre ich nun auch nicht mehr und im Winter ist Ruhezeit angesagt.

    Probleme hab ich bisher keine gehabt - weder nach langer Standzeit noch im laufenden Betrieb.

    Bernd

  2. #52
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    700

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Ich finde es immer witzig, wie über E10 gewettert wird.

    Danke lieber ADAC. Bis heute halten sich alle schlechten Vorurteile.

    Ich fahr das Zeug so ziemlich überall wo es geht. Der Rasenmäher hat sich auch nach langer Standzeit und absoluter Minimalpflege nie über den Sprit beschwert. Kettensäge, Laubbläser und Heckenschere auch nicht.
    Die R65 hat wunderbar auf E10 gelaufen, bevor sie das Siebenrock Kit bekommen hat. (Brauche nun super+, weil sie sonst bei 3000 1/min klopft. Egal ob E10 oder E5)
    Der Seat Ibiza frisst die gleiche Menge Sprit, egal ob E10 oder E5.
    Die S51 stand 4 Jahre mit E10 in der Ecke. 3 mal gekickt... an. Vergaser? War vollkommen okay und die Schläuche, Überraschung, waren auch noch wunderbar.

    Aber Hey... (auch wenn das ein anderes Thema ist) 102 Oktan machen ja mehr Leistung. Sagt zu mindestens Shell und Aral. Auch bei Motorrädern, welche eine mechanische Zündverstellung haben.

    Tut mir leid, aber 102 Oktan machen nur Sinn, wenn ihr mit Super Sprit klopfende Verbrennungen habt. Und selbst dann versucht es erstmal mit Super+.

    Aber Nunja, tankt was ihr wollt! Ist euer Geld und eure Maschine.
    Geändert von Qchn (16.04.2019 um 20:25 Uhr)

  3. #53
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    3.033

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Zitat Zitat von Qchn Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer witzig, wie über E10 gewettert wird.

    Danke lieber ADAC. Bis heute halten sich alle schlechten Vorurteile.

    Ich fahr das Zeug so ziemlich überall wo es geht. Der Rasenmäher hat sich auch nach langer Standzeit und absoluter Minimalpflege nie über den Sprit beschwert. Kettensäge, Laubbläser und Heckenschere auch nicht.
    Die R65 hat wunderbar auf E10 gelaufen, bevor sie das Siebenrock Kit bekommen hat. (Brauche nun super+, weil sie sonst bei 3000 1/min klopft. Egal ob E10 oder E5)
    Der Seat Ibiza frisst die gleiche Menge Sprit, egal ob E10 oder E5.
    Die S51 stand 4 Jahre mit E10 in der Ecke. 3 mal gekickt... an. Vergaser? War vollkommen okay und die Schläuche, Überraschung, waren auch noch wunderbar.

    Aber Hey... (auch wenn das ein anderes Thema ist) 102 Oktan machen ja mehr Leistung. Sagt zu mindestens Shell und Aral. Auch bei Motorrädern, welche eine mechanische Zündverstellung haben.

    Tut mir leid, aber 102 Oktan machen nur Sinn, wenn ihr mit Super Sprit klopfende Verbrennungen habt. Und selbst dann versucht es erstmal mit Super+.

    Aber Nunja, tankt was ihr wollt! Ist euer Geld und eure Maschine.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	spock.gif 
Hits:	199 
Größe:	1,2 KB 
ID:	230689
    GrußStefan


    Stil ist die intelligente Abweichung von der Norm.


    IMES

  4. #54
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    700

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Eine Sache möchte ich ergänzen.

    Wer ein relativ neues Fahrzeug mit z.B. einen Turbo FSI fährt sollte sich zuerst informieren ob der Hersteller dies freigibt. Bei dem alten Zeug was auch auf normal Benzin lief hätte ich wenig Bedenken.

    Und wie immer: ich wollte niemanden auf sie Füße treten. Ist halt meine Meinung.
    Geändert von Qchn (16.04.2019 um 21:09 Uhr)

  5. #55
    Avatar von KalleWattCux
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    an der Nordseeküste
    Beiträge
    3.545

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    ..... ich tanke Super Plus und fahre nicht die billigsten Reifen, auch wenn sie 10000 km halten würden. Habe immer Spaß gehabt. Wenn das Geld mal knapp werden würde, werde ich eines der Fahrräder verkaufen, oder die zweite PD.
    Alle Sachverhalte und Personen sind von mir frei erfunden.
    Ähnlichkeiten sind rein zufällig.
    Keine Garantie, Gewährleistung, oder Umtausch möglich.

    Gruß Kalle


  6. #56
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.320

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Ich wiederhole mich , aber :
    jeden tag 100 km im RS-gspann :fast ein halben liter weniger mit S+!

    Gemerkt :ICH saufe auch keinen Fusel !

    Jörg, und das nicht zum ersten hier im Sprit-fred
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

  7. #57
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.838

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Als ich noch geraucht habe, waren es Marlboro oder Camel und nicht die billigen Dinger aus dem Aldi.

    Aber was ich spare weil ich nicht mehr rauche, kann ich nie in meinem Fahrzeugen verfeuern, egal was ich tanke.

    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  8. #58
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.320

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    @Willy : ! j
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

  9. #59
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    700

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    E10 ist also das Billige Zeg und kein Premium Gesöff einer Marke. Da meine Maschine kein Genießer ist und damit genauso gut funktioniert, ist mir das schwer egal.

    Wie gesagt, man kann tanken was man will, ich will hier keinen bekehren! Aber E10 ist besser als sein Ruf.

    Von daher Prost an alle hier.
    Geändert von Qchn (17.04.2019 um 06:39 Uhr)

  10. #60
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    3.884

    AW: Super oder E10 für Normalbenzin-Motoren?

    Zitat Zitat von Qchn Beitrag anzeigen
    Aber E10 ist besser als sein Ruf.
    Wobei der Ruf meiner festen Überzeugung nach nicht auf Wissen, sondern auf wenig reflektiertem Nachgeplappere unbewiesener Nicht- oder bestenfalls Halbwahrheiten besteht.

    Beste Grüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier