Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    04.06.2018
    Ort
    Schorndorf
    Beiträge
    9

    Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Hallo Zusammen,

    ich habe meine GS80 vor ca. einem Jahr gekauft.

    Verbaut waren ein Siebenrock 1000ccm Satz und ein Zwischenring für die Ölwanne.

    Anstatt des originalen Ölstandmessstabs ist einer mit Öltemperaturanzeige verbaut. Dieser hat für min und max eingefeilte Kerben.
    Als ich letztens den originalen mit dem "modifizierten" verglichen habe stellte ich fest, dass die Längen anders sind.

    Der Modifizierte ist länger.

    Daher gehe ich davon aus, dass die Ansaugung tiefer gesetzt wurde, was ja wohl auch Sinn macht bei der Erhöhung auf 1000ccm um den "Luftraum" im Motor zu vergrößern.

    Kann ich ohne Abbau der Ölwanne feststellen, ob dies auch wirklich so ausgeführt wurde?

    Grüße
    Thomas
    Auf der Suche nach der Ideallinie

  2. #2

    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    512

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Ob die Ansaugung tiefer gesetzt wurde , kannst du wahrscheinlich nur feststellen, wenn du die Ölwanne abnimmst. Vielleicht wissen andere mehr und melden sich noch.
    Gruß
    Friedel

  3. #3
    Avatar von beem
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Riegelsberg
    Beiträge
    1.337

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    1.
    Über die Ölablass Schraube sollte es gehen.
    Öl ablassen und auffangen. Licht in/über die Einfüllöffnung, unten nachschauen.
    2.
    Flachstahl oder Holz passend Hochkant durch das Ölablassgewinde bis Mitte schieben, da sollte Wiederstand kommen.
    Durch die geringe Höhe von Flachstahl, bzw. Holz,
    sollte es bei fehlendem Zwischenstück bis vorne an die Ölwanne weiter gehen.
    3.
    Ganz Sicher,
    Ölwanne abbauen, Dichtungen und Arbeiten begutachten.
    Gruß Beem.
    Geändert von beem (06.05.2019 um 10:50 Uhr)
    100% BMW. . .

  4. #4
    Avatar von beem
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Riegelsberg
    Beiträge
    1.337

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    .... Doppelt.
    Geändert von beem (06.05.2019 um 10:49 Uhr)
    100% BMW. . .

  5. #5

    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    111

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Oder Öl ablassen (ev. Ölwechsel)
    Kerzen raus
    Vergaser leeren
    Nur 1 Liter Öl einfüllen
    Wenn dann beim orgeln Öldruck kommt muss eigentlich der Schnorchel tief sein.
    Wenn nicht bist Du auch nicht weiter
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

  6. #6

    Registriert seit
    12.05.2016
    Beiträge
    4

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    einfach so viel oil einfüllen bis min. erreicht ist dan biste auf der sicheren seite.wohlgemerkt orginalstab

  7. #7
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.828

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Hallo,

    Wenn die Ansaugglocke noch kurz wäre, der Ölpeilstab jedoch lang, wäre die BMW wahrscheinlich schon tot!! Die Spanne zwischen Max und Min ist nicht so groß.
    Bei jedem Bremsen hättest du ein rotes Licht!!
    Wie groß sind denn die Unterschiede zwischen den beiden Stäben?

    Gruß

    Kai
    Geändert von Kairei (14.05.2019 um 08:54 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  8. #8

    Registriert seit
    10.04.2015
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    9

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Hallo,

    diese Diskussion geht an meinem Verständniss der Funktion des Distanzringes vorbei.

    Der Distanzring soll doch das Ölvolumen um einen guten Liter erhöhen und gleichzeitig die die kühlende Oberfläche der Ölwanne vergrößern. Dadurch soll die Öltemperatur etwas gesenkt werden.
    Das macht aber nur Sinn, wenn der Ölmessstab in der „alten“ Höhe misst und der Ölstand im Vergleich zum Restkreislauf nicht verändert wird.

    Habe gerade das SR-Kit mit dem Ring selber verbaut und der alten R80 RT zu ungewohntem Temperament verholfen.

    Viele Grüße, Andreas

  9. #9
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.828

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Hallo Andreas,

    darum geht es nicht allein. Du hast bei großen Ein- und Zweizylindern das Problem der großen Druckschwankungen im Kurbelgehäuse. Dadurch wird Öl aus der Wanne hochgerissen und verstäubt. Dieses Öl wird dann durch die Ölentlüftung in die./ den Zylinder "gepumpt " und geht verloren. Durch mehr Luftvolumen im Kurbelgehäuse verringert man dies....oder durch eine Trockensumpfscmierung. (Bsp. KTM, XT, etc. etc.)


    Gruß

    Kai
    Geändert von Kairei (15.05.2019 um 17:34 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  10. #10

    Registriert seit
    10.04.2015
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    9

    AW: Ölstand bei Siebenrock Zwischenring

    Hast Du natürlich auch Recht. Allerdings haben die 800 er und die 1000er Motoren das gleiche Kurbelgehäuse. BMW Baukasten eben. Ich habe jedenfalls kein Öl an meiner Motorentlüftung feststellen können. Viele Grüße, Andreas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier