Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    209

    Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Hallo!

    Der Reihe nach: ich habe einen komplett neuen Kabelbaum für meine R65LS erstellt. Die Kabel in den entsprechenden Farben lieferte Kabel Schmidt, Basis für den Kabelbaum ist der entsprechende Schaltplan aus der Datenbank.
    Statt der gammeligen Originalstecker habe ich Japanstecker verwendet. Alle Stecker sind ordentlich vercrimpt, dem Crimpzangensortiment aus der Firma sei Dank.

    Es gibt ein paar Änderungen, diese beziehen sich aber nur auf die Anordnung bzw Ausführung bestimmter Baugruppen: Ochsenaugenblinker am Lenker, LED Warnleuchten im DZM (bis auf die Ladekontrolleuchte, hier ist die originale Glühbirne vorhanden)
    Desweiteren habe ich einen LiFe4Po Batterie im Oberrohr.

    Dieses Setup funktionierte bis vor ca einer Woche sehr gut und anstandslos, war aber eher provisorisch drangetüddert. Also neu und besser machen... tja, ihr ahnt wo das hinführt...

    Konkret funktionieren die Blinker nicht mehr. (Alles andere tuts!)
    Das Relais habe ich geprüft (Netzteil, Glühbirne) - ok.
    Die Verkabelung von den Blinkerschaltern zum Relais ist auch in Ordnung.

    Ziehe ich das Relais raus und betätige bei eingeschalteter Zündung den Blinkerschalter, so messe ich an Klemme 49 satte 0,45V gegen Masse (Klemme 31).

    Mir ist aufgefallen, daß in Schlüsselstellung "1" (also die erste Schaltstellung, Standlicht) die Öldruckleuchte ganz schwach glimmt, wenn ich die Fußbremse getreten habe. Ziehe ich das Kabel vom Öldruckschalter ab und messe von da gegen Masse, dann liegen 2,5V an. Ist das normal?!?
    (Ist der Fußbremsschalter nicht betätigt, dann sinds 12KommaIrgendwas.)

    Grün von Klemme 15 ist doch geschaltetes Plus, was hinter dem Sicherungskasten Grün/Schwarz wird - also sollte da doch immer die volle Batteriespannung anliegen?
    Was mich auch stutzig macht: Am Blinkerschalter wird die Klemme 49a (Grün/Gelb) mit Klemme 49 des Blingrelais verbunden - warum nicht mit 49a? Ich dachte 49a sei der Ausgang des Blinkrelais?? Oder ist da evtl ein Fehler im Schaltplan?

    Ich bildete mir eigentlich ein sehr gewissenhaft und methodisch vorgegangen zu sein, jede Kabelfarbe und -führung habe ich doppelt kontrolliert. War wohl nix.

    Jetzt ist es natürlich ziemlich schwierig so einen Fehler einzugrenzen, wenn es sich um einen selbstgestrickten Kabelbaum handelt, das ist mir völlig bewusst.

    Vielleicht hat ja jemand trotzdem eine Idee wo ich mit der Suche weitermachen kann. Ich habe schon alle möglichen Verbindungen mit dem Multimeter durchgepiept, aber mir ist nichts ungewöhnliches aufgefallen. Das Ganze artet in eine elendig frustrierende Angelegenheit aus.

    Danke im Vorraus!

    Christian
    Geändert von Creekree (13.05.2019 um 21:33 Uhr)
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  2. #2

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    209

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Ich glaub es nicht... ich habe mir, um den Schaltplan groß ausdrucken zu können, den passenden aus dem Dokument "SchaltpläneBMW.pdf" rausgesucht - die anderen sind gerade was die Klemmenbezichnungen angeht sehr schwer zu lesen.
    Was soll ich sagen - wenn ich diesen toll hochaufgelösten Schaltplan mit dem bunt eingefärbten Dokument "SchaltplanR45R65ab78.pdf" vergleiche: Die Bezeichungen für 49 und 49a sind tatsächlich vertauscht! 49a sollte Grün/Gelb sein und 49 Grün/Schwarz! Nicht andersrum! Aber wer hat jetzt recht? Im Bordbuch das ich im abgegriffenen Original vorliegen habe kann ich die Klemmenbezeichnung nur erahnen der Plan ist aber deckungsgleich mit meinem ausgedruckten, hat sich hier evtl ein Fehler eingeschlichen?

    Ratlos,

    Christian
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  3. #3
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    40.688

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Soweit ich das jetzt mal schnell prüfen konnte, ist der bunte Schaltplan richtig mit
    - Kl. 49 Eingang Blinkgeber grün-schwarz
    - Kl. 49a Ausgang grün-gelb.

    Zu den Kontrollöeuchten:
    Wenn man da LEDs verwendet, kann es je nach Anordnung zu ungewollten Effekten kommen. Da eine LED mit sehr kleinem Strom betrieben wird, reichen schon Feuchtigkeitsbrücken an benachbarten Kontakten für Fehlanzeigen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #4

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    209

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Na Halleluja...

    ich habe in der Zwischenzeit auch mit anderen Plänen vergliche, z.B. R80RT. Auch hier ist die Klemmenzuordnung andersrum.
    Ich gehe also davon aus, das sich hier ein Fehler eingeschlichen hat. Puh... und wer sagt jetzt, das dies der Einzige ist?
    Ich werde morgen vor der Arbeit nochmal ran an das Ungetüm und die beiden Klemmen im Stecker tauschen, mal sehen was dann passiert....

    Christian
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    17.922

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Hi,
    interessanter Hinweis. Stimmt, der BMW Schaltplan ist für die 81er R45/65/LS falsch beschriftet. Da der Kabelbaum/Schaltplan der ST gleicht, ist auch dort die Klemmenbezeichnung vertauscht. Alle anderen Pläne sind richtig.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    209

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Was soll ich sagen?

    Nach dem Tausch der Kabelschuhe im Blinkrelaissockel funktionierte alles so wie es soll.
    Ist schon n bissl frustrierend wenn man sich am Schaltplan entlanghangelt und alles genau so macht wie BMW es publiziert hat - nur um dann gaaaaanz zum Schluß festzustellen das sich da ein Fehler eingeschlichen hat.
    Natürlich habe ich den Fehler erstmal bei mir gesucht...

    Vielleicht findet sich ja jemand mit Superadminkräften, und fügt den relevanten PDFs am Blinkrelais einen entsprechenden Hinweis hinzu? Mir hätte es runde 4 Stunden Fluchen erspart

    Egal jetzt - Ende gut, alles gut!

    Christian
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  7. #7
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    17.922

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Zitat Zitat von Creekree Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen?

    Nach dem Tausch der Kabelschuhe im Blinkrelaissockel funktionierte alles so wie es soll.
    Ist schon n bissl frustrierend wenn man sich am Schaltplan entlanghangelt und alles genau so macht wie BMW es publiziert hat - nur um dann gaaaaanz zum Schluß festzustellen das sich da ein Fehler eingeschlichen hat.
    Natürlich habe ich den Fehler erstmal bei mir gesucht...

    Vielleicht findet sich ja jemand mit Superadminkräften, und fügt den relevanten PDFs am Blinkrelais einen entsprechenden Hinweis hinzu? Mir hätte es runde 4 Stunden Fluchen erspart

    Egal jetzt - Ende gut, alles gut!

    Christian
    Die von dir angesprochenen Schaltpläne liegen nicht in der DB, d.h. wir können da auch keine Änderungen ablegen. Ich werde dennoch einen Hinweis eintragen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #8

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    209

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Hallo,

    Hier ist der von mir angesprochene hochaufgelöste drin Schaltplan, Seite 296.
    Den anderen hatte ich aus dem Benutzerhandbuch geholt, aber Du hast Recht, das Dokument muss ich anderswo her haben.

    Christian
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  9. #9
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    17.922

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Zitat Zitat von Creekree Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Hier ist der von mir angesprochene hochaufgelöste drin Schaltplan, Seite 296.
    Den anderen hatte ich aus dem Benutzerhandbuch geholt, aber Du hast Recht, das Dokument muss ich anderswo her haben.

    Christian
    Jupp,
    und das Verzeichtnis wurde von mir ergänzt. Aber die Dokumente liegen aus Copyrightgründen bei BMW (ist nur ein Link dorthin). Ich habe einen Korrekturhinweis mit Bildauschnitt dort abgelegt.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  10. #10

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    209

    AW: Die große Verzweifelung - Blinker gehen nicht

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Top!
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier