Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.893

    Ventilfrage (Reifen)

    Hallo,
    Motorrad: R100GS/PD, Bj.96
    Welches Ventil ist hinten in der Felge? Kann keine Angaben zur eingebauten Felge machen, ist aber original.
    Wie wird das Ventil gewechselt? Der Reifen ist schlauchlos.
    Gruß
    Pit

  2. #2
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    715

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Moin,

    Reifen runter, Ventil von innen abschneiden und neues einziehen. So kenne ich das, zumindest bei Gummi Ventilen, es gibt auch geschraubte.....
    Gruß Phil

  3. #3
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.665

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Hallo,

    Hinten waren an der RxxGS und der RxxR ab Werk Metallventile verbaut.
    Lochdurchmesser ~8mm. Bei Tausch möglichst kurze nehmen, dann kommt man besser mit dem Luftfüller ran. Die unten im Bild haben eine Länge von 22mm (Gewindelänge). Gibt es in Alu und Chrom und Schwarz usw. Am unteren Teil des Ventils sitzt ein Dichtring oder Gummiformteil das gegen die Innenseite der Felge dichtet. Montage durch Abschrauben der Sechskantmutter Zum Gegenhalten gibt es auf der Unterseite des Ventils einen Schlitz für den Schraubendreher. Achtung: Anzugvorgaben des Herstellers beachten! Die verchromten sind i.d.R. auch nur aus Messing. Die abgebildeten haben einen Konischen Plastikring, der unter der Mutter eingelegt wird und das Ventil im Loch der Felge zusätzlich zentriert und stabilisiert und gleichzeitig ein zu starkes Anziehen durch eigene Verformung (in Grenzen) verhindert. Dichtfläche an der Felge kontrollieren und säubern!

    Vorne war ab Werk am 18Zoll Rad der R100R ein Gummiventil. Lochdurchmesser soweit ich mich erinnere ~12 mm. Auch das kann man gegen ein Metallventil wechseln. z.B. das auf dem Bild rechts, wobei das etwas wuchtig ist, da gibt es kleinere.

    Am 21 Zoll Vorderrad der RxxGS war ein Metallventil mit 8mm Lochdurchmesser.

    Grüße
    Marcus


  4. #4
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.770

    Eicon10 AW: Ventilfrage (Reifen)

    Hi,

    ich habe mir bei meiner R100R Classic beim ersten Reifenwechsel direkt auf Empfehlung meines Reifenhändlers Metallwinkelventile einbauen lassen. Haben zusammen 15,- € gekostet. Habe ich nicht bereut. Es ließ sich viel einfacher Luft kontrollieren und nachfüllen.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  5. #5
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.665

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Nachtrag:

    Einmal gewechselt lasse ich die Metallventile eigentlich dauerhaft drin und wechsele die nicht bei jedem Reifenwechsel. Die Gummiventile an der R100R ersetze ich grundsätzlich gegen Metallventile.

    Warum ich die Gummiventile am R100R Vorderrad gegen Metallventile wechsle? Das Bild unten hab ich glaub ich schon mal gezeigt. Es war das Gummiventil an meiner R100R vor vielen Jahren ein paar Tage nach dem Reifenwechsel (mit neuem Gummiventil) durch einen Reifenfachbetriebe. Vermutlich beim Einziehen das Ventils überstreckt und beschädigt. Ist dann gemeinerweise erst ein paar Tage später komplett gerissen. Sowas brauche ich nicht nochmal!

    Grüße
    Marcus


  6. #6
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.665

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Zitat Zitat von Gummikuhfan Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe mir bei meiner R100R Classic beim ersten Reifenwechsel direkt auf Empfehlung meines Reifenhändlers Metallwinkelventile einbauen lassen. Haben zusammen 15,- € gekostet. Habe ich nicht bereut. Es ließ sich viel einfacher Luft kontrollieren und nachfüllen.

    Hallo,

    Ich weiß, die Winkelventile fahren ganz viele ohne jegliche Probleme. Mir sind die Dinger trotzdem suspekt. Die Winkelventile dichten durch einen O-Ring am äußeren Ventilkörper. An der Innenseite wird es mit einer Sechskantmutter gegen die Felge verschraubt. Wenn das locker wird, hält es den Druck nicht. Das konventionelle Metallventil dichtet auf der anderen Seite und der Luftdruck drückt das Ventil gegen die Dichtung. Mir ist das einfach sympatischer als die Abdichtung beim Winkelventil. Ich hatte mal welche, die ich aber wieder abgebaut habe.

    Grüße
    Marcus

  7. #7

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.402

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    1988er GS, serienmäßig vorn (lang) und hinten (kurz) Metallventile, seit 31 Jahren immer nur die Einsätze erneuert.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #8
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.770

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    ... An der Innenseite wird es mit einer Sechskantmutter gegen die Felge verschraubt. Wenn das locker wird, hält es den Druck nicht. ...
    Hallo Markus,

    bei meinem Einbau wurde die Mutter mit Loctite gesichert!
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  9. #9
    Avatar von Schramm
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Weikersheim
    Beiträge
    431

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Hallo zusammen.

    die Winkelventile der GS sind seit Jahren dicht!

    Grüße aus dem Taubertal

    Ecke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P1000953.jpg  
    Geändert von Schramm (16.05.2019 um 08:07 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.893

    AW: Ventilfrage (Reifen)

    Hallo,
    danke für die vielen schnellen Antworten. Nun weiß ich Bescheid.
    Gruß
    Pit

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier