Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. #1
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.116

    Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Schöne Grüße

    Stephan

  2. #2
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.692

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Bei mir steht: Reifenbindung aufgehoben, Auflage: beide Reifen gleiches Fabrikat und Typ...
    Edit und als Größe ist 140/80 R17 genehmigt. solange ich kann, lase ich mir alles eintragen, dann gibt es keinen Stress...
    Geändert von kurvenfieber (16.05.2019 um 16:35 Uhr)
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.973

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Alles ein Blödsinn.
    Mein Jeep hat die kleinste zulässige Reifengröße eingetragen, die Größe mit der er ausgeliefert wurde, steht nicht drin.
    Der Opel darf ab Werk fünf Kombinationen fahren aber nur eine ist eingetragen.
    Bei der 60/6 ist "Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten". Nicht Betriebsanleitung, die habe ich aber wo bekomme ich eine Betriebserlaubnis her?

    Gruß
    Willy
    Geändert von Nichtraucher (16.05.2019 um 16:31 Uhr)
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  4. #4
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.251

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Hatten wir alles schon einmal. Da werden dann sogar die „abgelehnten“ Freigaben als Grundlage für die Eintragung hergenommen mit der Drohung das Fahrzeug stillzulegen wenn nicht umgehend eine Eintragung beauftragt wird.

    Da wird alles zu einer unsinnigen Einzelentscheidung gemacht die den Prüforganisationen Geld einbringen soll. Diese arbeiten oft als AG und sind reinweg gewinn- und dividenorientierte Unternehmungen. Das passt eigentlich nicht zu den hoheitlichen Aufgaben.

    Die können doch die Freigabeprozeduren der Reifenhersteller begleiten. Warum nur nicht?

    Es betrifft vor allem die R100R mit der 130er Pelle hinten und die Schätzchen die metrische Größen oder gar Radialreifen fahren wollen.

    Der TÜV Nord hat sich da übrigens in besonderer Weise hervorgetan!

    Ich will gar nicht ins europäische Ausland schauen..


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  5. #5
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    3.971

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Na da bin ich ja mal gespannt, meine türkisch grüne muss jetzt zum TÜV und ich habe den 130 er hinten drauf!

    Grüße kimi
    Grüße kimi

  6. #6
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    298

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Hallo,

    war heute mit meiner R100RS, BJ 83 bei KÜS und habe mit der Reifenfreigabe von Conti für den Classic Attack keinen TÜV bekommen.

    Lt. Brief vorn 3,25 und hinten 4,00
    Lt. Conti vorn 100 und hinten 110

    Lt. Aussage ist eine Einzelabnahme erforderlich, da die Reifengröße nicht im Brief steht.

    Also das alte Thema.
    Zum Glück haben wir erst gesprochen und dann die Prüfung nicht begonnen, so dass keine Kosten entstanden sind.

    Habt ihr neue Infos zum Thema, wie ist die Rechtslage inzwischen?
    Hab mal die Suchfunktion bemüht, bin aber bzgl. aktueller Infos nicht weiter gekommen.

    Nach meinem letzten Stand der Recherche hätte die Freigabe nicht verweigert werden dürfen, da wohl immer noch die Freigaben des Reifenherstellers oder des Fahrzeugherstellers ausreichen.

    Ich werde nun am Montag zur Dekra fahren und dort mein Glück versuchen.
    Die andere Frage ist dann, ob die neuen Größen in den Brief einzutragen sind.
    Zudem sollten dann 110er für Conti und 120er für andere Hersteller eingetragen werden. Ist das zulässig, habt ihr hierzu Erfahrungen?

    Was ein Mist, ging Jahre lang gut und inzwischen dieser Schei…, den kein Mensch benötigt.
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175

  7. #7
    Avatar von moritz
    Registriert seit
    01.09.2008
    Ort
    Wildeck
    Beiträge
    141

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Hallo
    Ich bin im Frühjahr 2018 mit meiner Monolever R80 extra zur
    DEKRA nach Eisenach/Thüringen gefahren.
    Bei der HU wollte ich die Conti Classic Attack
    eintragen lassen.
    Mir wurde mitgeteilt daß dies nicht nötig wäre, da ja eine ABE von Conti
    vorliegt.
    Ich hatte eine Scheckkarte sowie ein Schreiben von Conti dabei.
    Mal sehen was im Jahre 2020 dann passiert.
    Mein Junior hat bei seiner R65 Bj. 1980 fährt jetzt auch diese Conti
    Classic Attack.
    Mal sehen wenn eine Verkehrskontrolle kommt was dann abgeht.

    Hat schon jemand Conti zwecks einer Stellungnahme angeschrieben?
    Geändert von moritz (01.08.2019 um 22:02 Uhr)
    Gruß moritz
    Aus dem Land der weißen Berge

    BMW R80RS Bj.85
    BMW R100RT Jewell-2sitzer
    Bj.82 Walter Umbau 2002

  8. #8
    Avatar von alesyalena
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    887

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Bei mir ist trotz Leistungssteigerung im Zuge der Eintragung der Veränderungen im Rahmen des Umbaus die Fabrikatsbindung ausgetragen worden, hinten wahlweisen 130er oder 140er. Mit einem wirklich Sachverständigen geht schon eine ganze Menge.

    Im grunde genommen ist ja kaum nachvollziehbar, warum um unsere alten und nach heutigen Maßstäben eher schwachbrüstigen Mühlen solch ein aufheben veranstaltet wird; jedes unserer Motorräder verbessert sein Fahrverhalten deutlich bei Verwendung eines aktuellen Reifens in passender Dimension.
    Gruß
    Reinhard

    SWT BMW R 1100 RGS ´88
    KTM 1290 Super Adventure R

  9. #9
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.138

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    das Problem hatte ich auch beim TÜV Karlsruhe >Klick<

  10. #10
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.819

    AW: Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

    Zitat Zitat von alesyalena Beitrag anzeigen
    Im grunde genommen ist ja kaum nachvollziehbar, warum um unsere alten und nach heutigen Maßstäben eher schwachbrüstigen Mühlen solch ein aufheben veranstaltet wird;
    Da geht es meiner Meinung nach ausschließlich um das Geld, das durch die Eintragungen eingenommen wird! Es gab Berichte, dass der TÜV Nord für die Eintragung dann der UB-Zettel als Grundlage verwendet hat, der vorher in der HU nicht anerkannt wurde. Ohne weitere Prüfungshandlung. Echt schäbig, was die in ihrem Oligopol da veranstalten.

    Grüße
    Marcus

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier