Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Turbo!!!!

  1. #11
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.875

    AW: Turbo!!!!

    Hier zwei ausgeführte Turbo-Umbauten aus D:
    Beispiel 1

    Beispiel 2

    Gruß,
    Florian

  2. #12
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    242

    AW: Turbo!!!!

    Hi Florian,

    da kommt gerade eine Flut von Infos aus mich zu. Ich wußte gar nicht, dass das ein so heiß diskutiertes Thema ist. Ich lese jetzt schon seit Stunden...

    Beispiel2 von Dir ist eigentlich die Konfiguration, die ich irgendwann schon mal irgendwo gesehen hatte und im Kopf habe.

    Das Ganze in einen R50 Rahmen mit einer geflachten RS Verkleidung. So um die 100 PS würden reichen. Dann hält auch der Motor länger.

    Sowas in der Richtung...

    Die Boxerschmiede ist auch nicht soweit weg vom mir.

    Es kamen aber auch schon tröpfchenweise Infos über Kompressoren. Wie hatten die das denn bei den alten Rennmaschinen in den 30ern gelöst? Die sind doch nicht mit solch einem Riesengerät und einem Eimer voll Extrateilen durch die Kurven gereist. Gut, die haben auch keine 130 PS rausgeholt...

    Ich bin da technisch nicht so weit drin, da weder Injenör noch Motorenbauer.. Was spricht für Turbo ODER Kompressor? Wenn jetzt sie höchste Leistung nicht das Ziel ist.

  3. #13
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.898

    AW: Turbo!!!!

    Hallo,

    Kurze Info:
    ein Kompressor wird aktiv angetrieben, meist über Zahnriemen etc. d.H. er frisst als Zusatzaggregat erst mal Leistung. Dafür liefert er "Druck" sobald der Motor sich dreht!
    Der Turbo wird "passiv" durch die Abgase angetrieben, nutzt also die Energie der sowieso entstehenden Abgase.
    Dadurch verlierst du keine "Antriebsleistung" , hast aber erst bei höheren Abgasgeschwindigkeiten Druck! Daher das berühmte "Turboloch", das bei groß dimensionierten Turbos entsteht.
    Heutzutage verbaut man daher meist kleinere Turbos die früher ansprechen, im Hochleistungsbereich davon aber gerne mehrere!
    Im Automobilbereich ist die Technik dafür ziemlich ausgereift.
    Kompressoren wurden früher gerne bei Zweitaktern eingesetzt um die schlechte Zylinderfüllung auszugleichen. Es ist die einfachere Technik.
    So ein Rootsgebläse gibt es schon seit fast 100 Jahren.
    Turbos müsse viel mehr Temperaturen aushalten (heisses Abgas, hohe Drehzahlen) und sind deswegen von den Werkstoffen her (Lagerung) schwerer zu beherrschen. Gibt es daher erst seit rund 50 Jahren.
    Aber das Ganze wissen hier Andere besser!!!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #14
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    242

    AW: Turbo!!!!

    Seid Ihr alle verdammte Inscheniöre??? Bin ich hier im Erfinderforum? Oder bin ich einfach nur 20 Jahre zu spät?

    Ich werde gerade ganz klein und mein Entusiasmus verdampft zusehens... (Jetzt bitte keine Erklärung, bei welcher Temperatur und Druck Entusiasmus normalerweise verdampft )

    Na egal. Fang ich eben erst heute an, mich da mal einzulesen.

  5. #15
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.177

    AW: Turbo!!!!

    Hallo,

    komm zum Flammkuchen essen nach Neustadt. Hin und wieder ist Herr Stütz persönlich da.
    Hinter dem Motor ansaugen ist fast optimal. Hier wird die Luft nicht aufgeheizt. Mein kleiner Kompressor stammt aus einem POLO mit 185PS, dort war er mit einem Turbo gekoppelt. Eine Kompressor BMW gibt es noch mit dem Teil aus der MB C Klasse. Ist zu groß und das Drehmoment reist alles kaputt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SNV32223a.jpg 
Hits:	478 
Größe:	208,1 KB 
ID:	232697
    Geht nicht, gibt es nicht war Gestern.

    Die Vorkriegskompressormotoren von BMW waren Lamellenkompressoren und mußten mit Gemisch geschmiert werden.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (17.05.2019 um 09:43 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  6. #16
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.875

    AW: Turbo!!!!

    Die erste Entscheidung, die Du treffen mußt ist die, ob Du den/die Vergaser vor oder hinter dem Turbo/Kompressor anordnest.
    Die Anordnung zwischen Aufladung und Zylinderkopf bedingt massive Eingriffe in die Vergaser, da diese jetzt unter Druck arbeiten müssen. Eine Benzinpumpe ist wohl auch unumgänglich. Daß das lösbar ist, hat Herr Stütz mit seinen Turbo-Kits bewiesen.
    Bei der Anordnung vor der Aufladung (so hat das BMW weiland beim Typ 255* auch gemacht) kann der Vergaser unter Umgebungsdruck arbeiten, aber die Abstimmung ist wohl deutlich komplizierter.

    Gruß,
    Florian

    * Typ 255 ist die Vorkriegs-500er mit Königswellen und Kompressor, bei der der Flügelzellenlader vorne auf dem Kurbelwellenstumpf sitzt. M.E. die organischste Anordnung.
    Geändert von Florian (17.05.2019 um 10:10 Uhr) Grund: präzisiert

  7. #17
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    242

    AW: Turbo!!!!

    Zitat Zitat von Florian Beitrag anzeigen

    * Typ 255 ist die Vorkriegs-500er mit Königswellen und Kompressor, bei der der Flügelzellenlader vorne auf dem Kurbelwellenstumpf sitzt. M.E. die organischste Anordnung.
    Das sieht wirklich super aus! Hat das schon mal jemand versucht? Sieht aus wie die schöne und kleine Lösung. Ist es aber wahrscheinlich wieder nicht.

    Die Bezeichnung "Kompressor-BMW" hat ja auch einen historischen Klang!!!

    Cool. Gefällt mir. Gibt es das schon irgendwo, außer an historischen Schätzen?

  8. #18
    Avatar von unagu
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    338

    AW: Turbo!!!!

    Da kommen bei mir unselige Erinnerungen auf...

    Ich sage nur BMW Futuro: zu der Zeit bastelte ich an meinem Diplom bei Dr. Schrick. Er hatte den Entwicklungsauftrag von B&B für den Turbo-Motor. Der Buchmann war selbst öfter mal persönlich da. Die Turboaufladung wurde mit einer Bosch L-Jetronic kombiniert. Ich selbst gehörte nicht zum Projektteam, aber ich höre noch heute das verzweifelte Seufzen der Ingenieurskollegen. Gut, dass das in erster Linie eine Designstudie war, gelaufen ist das Ding eigentlich nie richtig...

    Gruß
    Udo

  9. #19
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.875

    AW: Turbo!!!!

    Zitat Zitat von Hollygral Beitrag anzeigen
    Gibt es das schon irgendwo, außer an historischen Schätzen?
    Habe ich noch nie gesehen. Aber BMW selbst (bzw. UC-Cycles) haben vor ein paar Jahren die R5-Hommage geschaffen, bei der der Kompressor über dem Getriebe angeordnet ist (Vorbild: WR 750).

    Gruß,
    Florian

  10. #20
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.177

    AW: Turbo!!!!

    Hallo,

    die Einspritzung ist fertig entwickelt und wird seit fast 10 Jahren von mir gefahren.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1110316a.jpg 
Hits:	456 
Größe:	163,1 KB 
ID:	232710

    In der Steuerung ist der Druck im Ansaugrohr noch nicht ausgefüllt. Ist der Druckerzeuger verbaut, ist die Tabelle ausfüllen eine der kleinsten Übungen.


    Gruß
    Walter
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Euklid55 (17.05.2019 um 11:05 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier