Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    479

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Hab ich mich gerade versucht. Bin nur irgendwie zu blöd zum Messen oder ich hab das falsche Messgerät.

  2. #12
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Zitat Zitat von Snoogle Beitrag anzeigen
    Hab ich mich gerade versucht. Bin nur irgendwie zu blöd zum Messen oder ich hab das falsche Messgerät.
    Geh mal gleich am Anfang die Listen durch, d.h. die mit "Lampe brennt".

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #13
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    479

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Kann es sein, dass die /5 kein Massekabels an der Diode hat? Ich hab an Kabeln nur
    - Batterie/Anlasser +
    - D+ = 2 Adern an einem Stecker
    - U, V, W

  4. #14
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Zitat Zitat von Snoogle Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass die /5 kein Massekabels an der Diode hat? Ich hab an Kabeln nur
    - Batterie/Anlasser +
    - D+ = 2 Adern an einem Stecker
    - U, V, W
    Hi,
    ja. Ist aber kein Massekabel, sondern die Verbindung vom Sternpunkt der Spulen zu den Y-Dioden.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #15
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.703

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Das "Massekabel" bzw. die, haben nur die 1000er Motoren wo die Idiotenplatte in Gummi-Selentblöcken aufgehängt ist.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  6. #16
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Das "Massekabel" bzw. die, haben nur die 1000er Motoren wo die Idiotenplatte in Gummi-Selentblöcken aufgehängt ist.
    Ah, du hast Recht. An die habe ich nicht gedacht. Danke.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  7. #17
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.194

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Hi,
    ja. Ist aber kein Massekabel, sondern die Verbindung vom Sternpunkt der Spulen zu den Y-Dioden.

    Hans
    Hallo,

    die /5 hat keinen Y-Anschluß an den Sternpunkt. Dafür einen Läufer mit ~5 Ω.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  8. #18
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.682

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Dafür einen Läufer mit ~5 Ω.
    Der Widerstand des Rotors ist aber nicht kriegsentscheidend für die Funktion der Lima.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  9. #19
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    479

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Kann es einen Kurzschluss am Kohlenhalter sein? Auf der einen Seite hat Ihnen am Rotor eine Mutter gefehlt. Die habe ich ersetzt. Ich könnte mir aber vorstellen dass das einen Kurzschluss ergibt wegen dem Kontakt zum Statorgehäuse

  10. #20
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: LiMa lädt nicht mehr nach Zündungsumbau

    Zitat Zitat von Snoogle Beitrag anzeigen
    Kann es einen Kurzschluss am Kohlenhalter sein? Auf der einen Seite hat Ihnen am Rotor eine Mutter gefehlt. Die habe ich ersetzt. Ich könnte mir aber vorstellen dass das einen Kurzschluss ergibt wegen dem Kontakt zum Statorgehäuse
    Hi,
    der in Fahrtrichtung rechte Anschluss (der mit dem braunen Kabel) ist mit dem Gehäuse elektrisch verbunden. Der linke (der mit dem schwarzen Kabel) darf keine Verbindung haben, d.h. da gibt es eine Isolierung.

    Kohlen prüfen und wechseln

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier