Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62
  1. #1

    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    54

    Kaufberatung BMW R100

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und möchte nach längerer Abstinenz wieder gern ins Biken und auch Schrauben einsteigen. Vorstellungsthread zu meiner Person hier.

    Angetan haben es mir Cafe Racer nach dem Motto Werner Beinhart und ich würde gerne erst mal eine gute Basis kaufen, die ich dieses Jahr noch mit wenig Umbau fahren, und dann im Winter umbauen (bzw mit dem Umbau anfangen) kann.

    Ich habe mir von einem guten Bekannten, der eine R100RS fährt schon ein paar Tipps geholt.

    Was er mir geraten hat:
    - Eine teure Maschine beim Kauf ist vermutlich am Ende die günstigste
    - Bei der R100 auf ein späteres Modell setzen, das vorne bereits die bessere Bremse hat
    - Motoren sind kaum kaputt zu bekommen und auch verhältnismäßig günstig instandzusetzen, Getriebe und Kardan wird teuer, wenn etwas kaputt ist.
    - gegebenenfalls auch eine R100R oder eine K100 als Basis nehmen, da neuere Technik (gefällt mir aber per se erst mal nicht so).
    - Auf dichte Dämpfer achten
    - Getriebe darf beim runter schalten auch mal leicht hakeln, das sei normal.
    - Kardan Check: Moped auf Hauptständer und bei eingelegtem Gang am Hinterrad drehen, leichtes Spiel ist okay (kommt nicht nur aus Kardan), aber nicht zu viel (was ist zu viel?)
    - Elektrik unkompliziert, wenn alles leuchtet und blinkt okay.

    So nun die Fragen an euch:
    - Was sollte man noch so checken beim Kauf?
    - Welche Laufleistung kann man guten Gewissens kaufen?
    - Was darf eine spätere R100 aktuell so kosten?

    Vielen Dank schon mal und Gruß
    Thomas
    Geändert von Omibus (06.06.2019 um 08:08 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    43

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Hi und willkommen,

    was denn nun ? R100 oder K100 ?

    Habe beides .. kann Dir also auch bei beidem ein wenig sagen.

    R100 bekommst Du inzwischen im brauchbaren Zustand kaum noch unter 3500€ .. klar, manchmal kommt nen Schnapper rein, aber die 3500€ sind inzwischen eigentlich der Start .. gut gepflegt, gewartet und dergleichen, lässt es auch mal schnell 4-4,5 werden.

    Einen kompletten großen Service inkl. Gabelsimmerringe und sämtliche Flüssigkeiten, bekommt man für ~ 150€ dargestellt. Ich würde definitiv noch direkt auf Stahlflex wechseln ( kannste Dir bei Melvin konfigurieren ~ 100€ )

    Grüße

    Marvin

  3. #3
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.251

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    ..........

    Einen kompletten großen Service inkl. Gabelsimmerringe und sämtliche Flüssigkeiten, bekommt man für ~ 150€ dargestellt. .........

    Grüße

    Marvin
    Wenn man‘s selber macht,

    ansonsten wüßte ich gerne wo sich diese Werkstatt befindet.

    Unser Datenbank ist lesenswert.....
    Geändert von Luggi (06.06.2019 um 15:21 Uhr)


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  4. #4

    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    54

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    Hi und willkommen,

    was denn nun ? R100 oder K100 ?

    Habe beides .. kann Dir also auch bei beidem ein wenig sagen.

    R100 bekommst Du inzwischen im brauchbaren Zustand kaum noch unter 3500€ .. klar, manchmal kommt nen Schnapper rein, aber die 3500€ sind inzwischen eigentlich der Start .. gut gepflegt, gewartet und dergleichen, lässt es auch mal schnell 4-4,5 werden.

    Einen kompletten großen Service inkl. Gabelsimmerringe und sämtliche Flüssigkeiten, bekommt man für ~ 150€ dargestellt. Ich würde definitiv noch direkt auf Stahlflex wechseln ( kannste Dir bei Melvin konfigurieren ~ 100€ )

    Grüße

    Marvin
    Danke für den Hinweis, ich bin primär auf eine R100 aus! Hatte mich weiter unten verschrieben.
    Stahlflex meinst du bezüglich Bremsleitungen?

    Gruß
    Thomas

  5. #5
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    43

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Wenn man‘s selber macht,

    ansonsten wüßte ich gerne wo sich diese Werkstatt befindet.

    Unser Datenbank ist lesenswert.....
    :db:

    Na klar, nur bei Eigenleistung .. als Dienstleistung unmöglich !

  6. #6
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    43

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Omibus Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis, ich bin primär auf eine R100 aus! Hatte mich weiter unten verschrieben.
    Stahlflex meinst du bezüglich Bremsleitungen?

    Gruß
    Thomas
    Genau .. die Bremsen sind nicht die Besten und die alten Leitungen häufig zugequollen und einfach oll .. sowas muss raus .. kostet nicht die Welt, sieht besser aus und Du hast nahezu für immer Ruhe.. Bremsflüssigkeit muss ja sowieso neu ..

    Es gibt im Internet eine extrem gute Gebrauchtberatung, suche Dir gleich gern den Link .. danach bist Du fit !


    Link anbei :

    https://www.motorradonline.de/klassi...nter-der-lupe/
    Geändert von Marvin2911 (06.06.2019 um 08:27 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Mathieu
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    417

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Welche Variante darf es denn sein? 2 Arm Schwinge, Monolever oder Paralever? Monolever und Paralever düften etwas einfacher sein bei Heckrahmen Umbauten. Da hier die Federung hinten davon unberührt bleibt. Die R100R hat das beste Fahrwerk und die besten Bremsen (im Serien Zustand). Ist aber neuer. Da wird es mit einer anderen Auspuffanlage komplizierter (am besten mit E-Nr.). Speichenfelgen sollten bei allen möglich sein, falls das relevant ist. Die R100R dann mit Kreuzspeichen.
    Kommt also ein wenig darauf an, was es bei dir werden soll? Umbautechnisch.
    Geändert von Mathieu (06.06.2019 um 08:46 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    54

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Mathieu Beitrag anzeigen
    Welche Variante darf es denn sein? 2 Arm Schwinge, Monolever oder Paralever? Monolever und Paralever düften etwas einfacher sein bei Heckrahmen Umbauten. Da hier die Federung hinten davon unberührt bleibt. Die R100R hat das beste Fahrwerk und die besten Bremsen (im Serien Zustand). Ist aber neuer. Da wird es mit einer anderen Auspuffanlage komplizierter (am besten mit E-Nr.). Speichenfelgen sollten bei allen möglich sein, falls das relevant ist. Die R100R dann mit Kreuzspeichen.
    Kommt also ein wenig darauf an, was es bei dir werden soll? Umbautechnisch.
    Grundsätzlich finde ich die zwei Dämpfer hinten eigentlich recht schick.
    Ich würde auch keine radikale Kürzung des Hecks machen wollen. Entweder noch eine kurze Zweisitzer Bank oder kleinen Höcker hinter dem Sitz.
    Ist sowas hier zum beispiel dann relativ problemlos möglich?: https://images.app.goo.gl/EMArL1CNgPnjnuL19

    Hast du mir ein Bild, was mit der Doppelschwinge ohne große Probleme noch möglich ist? Ich bin leider recht Ahnungslos, was man machen kann und eintragen lassen muss / kann.

    Wie gesagt ich würde vllt. erst mal nur das Heck leicht modifizieren und einen anderen Lenker dran machen für diesen Sommer. Alles weitere würde ich erst im Winter oder in den folgenden Jahren machen.

  9. #9
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    43

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Omibus Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich finde ich die zwei Dämpfer hinten eigentlich recht schick.
    Ich würde auch keine radikale Kürzung des Hecks machen wollen. Entweder noch eine kurze Zweisitzer Bank oder kleinen Höcker hinter dem Sitz.
    Ist sowas hier zum beispiel dann relativ problemlos möglich?: https://images.app.goo.gl/EMArL1CNgPnjnuL19

    Hast du mir ein Bild, was mit der Doppelschwinge ohne große Probleme noch möglich ist? Ich bin leider recht Ahnungslos, was man machen kann und eintragen lassen muss / kann.

    Wie gesagt ich würde vllt. erst mal nur das Heck leicht modifizieren und einen anderen Lenker dran machen für diesen Sommer. Alles weitere würde ich erst im Winter oder in den folgenden Jahren machen.

    Der Heckrahmen ist nur verschraubt, somit ist die Änderung bei der R meist Problemlos, sofern der Schraubrahmen vernünftig gemacht ist.


    Bei der K war die Sache deutlich komplizierter ..

  10. #10
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    43

    AW: Kaufberatung BMW R100

    PS. die Monolover Modelle wären auch nix für mich .. haben auch ziemlich hässliche Felgen .. Twinshock ist und bleibt das schönste und ist schön klassisch..

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier